Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Roxburynight75 am 02.04.2003, 14:39 Uhr

Habe einen Entschluss gefasst!

Hallo,

ich habe vor ein paar Wochen schon einmal einen Beitrag geschrieben, indem es darum ging, dass meine Ehe nicht mehr funktioniert und dass ich mit meinen zwei Kindern am liebsten heute wie morgen hier ausziehen möchte.

Nun habe ich einen Entschluss gefasst; ich werde morgen zum Sozialamt gehen!

Allerdings wird mir ganz flau im Magen, wenn ich nur daran denke. Ich habe schon so viel Negatives davon gehört; dass man z. B. dort behandelt wird wie der letzte Dreck (obwohl man ja kein "Schmarotzer" ist, sondern unbeabsichtigt und vorrübergend den Gang zum Sozialamt machen muss.

Jetzt meine Frage: Ich habe nämlich nicht den blassesten Schimmer, was mir überhaupt mit zwei kleinen Kindern zusteht (z. B. was die einem an Mietzuschuss geben, an Möbeln, Geräten, etc.). Und vor allen, muss ich mir selber eine Wohnung suchen (wie teuer darf sie sein) oder gibt es da nur bestimmte Sozialwohnungen, die die Beamten einem vorgeben.

Hört sich vielleicht blöd an, aber ich habe wirklich nicht die leiseste Ahnung, wie das alles so ist.

Vielleicht habt Ihr ein paar Tipps für mich.

Danke schon mal im voraus.

Liebe Grüße
Babs

 
7 Antworten:

Re: Habe einen Entschluss gefasst!

Antwort von sterntaler am 02.04.2003, 14:54 Uhr

hallo roxbury......

dieses gefühl "beim erstenmal" hatten viele von uns auch!
aber wie du bereits geschrieben hast, kann jeder irgendwann einmal in eine solche situation, ohne dass er sie vielleicht gerne möchte, hinein geraten!

ich habe damals auch verängstigt und mit einer gewissen scheu "den gang" getan, sonst wären wir drei verhungert!! (:o(
und ich habe mit großen erstaunen, trotz vieler unkenrufe die erfahrung gemacht,...es sitzen dort auch manchmal ganz liebe menschen, mit denen man REDEN sollte und sogar kann!!! :o)
der ton macht wie überall die musik! ;o))

schildere ihnen deine sitation und stell fragen!!!!

...nur mut und viel erfolg

sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habe einen Entschluss gefasst!

Antwort von Nina3 am 02.04.2003, 14:55 Uhr

Hallo!

Natürlich darfst du dir auch selber eine Wohnung suchen!! Allerdings sollten Größe und Preis "angemessen" sein.
Da du ja verheiratet bist, wird wohl erst mal geprüft, was dein Mann so verdient und was den Kindern und dir an Unterhalt zusteht.
Im Prinzip kannst du dann alles mögliche an Möbeln/Geschirr/Kleidung etc. etc. beantragen, dadrüber wird dich der Sachbearbeiter(in) aber sicher aufklären. Bei einem ganzen Hausstand wirst du aber sicher damit rechnen müssen, dass meiste Gebraucht nehmen zu müssen. (Bei uns gibts z.B. so ein Möbellager, wo auch "Normalsterbliche" gebrauchte Dinge kaufen können und dafür gibts dann hier beim Amt einen "Berechtigungsschein" und dann kann man sich das da aussuchen). Für andere Dinge bekommt man einen "Pauschalbetrag" und man muss halt sehen, ob man das günstig neu bekommt, oder doch irgendwo gebraucht kaufen muss.
Bei uns auf dem Amt sind im Prinzip alle ganz "umgänglich". Es kommt ja auch immer drauf an, wie man da selbst auftritt und was der entsprechende Sachbearbeiter den Tag schon "durchgemacht" hat. Bei uns kommt es nämlich auch mal vor, dass der ein oder andere "Kunde" mal völlig ausfliptt und die Polizei dann jemanden gewaltsam entfernen muss. Das der Sachbearbeiter nach solchen "Aktionen" nicht grade bester Laune ist, ist wohl leicht nach zu vollziehen. Also mein Tip: Morgens gleich früh hin, nett und freundlich sein, alles Erfragen was man wissen will, vielleicht vorher ein paar Notizen machen und ggf. schon einiges an Unterlagen parat haben. (Geburtsurkunden der Kinder, Personalausweis, Kontoauszüge, ggf. Verdienstbescheinigung etc. etc.). Eigentlich kann dann nichts mehr schief gehen.
Würde mich freuen, wenn du morgen mal berichtest, wie es gelaufen ist!

LG Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habe einen Entschluss gefasst!

Antwort von fusel am 02.04.2003, 17:00 Uhr

Hmhmhm,

also ich weiß nicht wo du wohnst, aber oftmals ist es besser anzurufen und einen Termin auszumachen, weil es kann schon dauern. Aber ich will dir da auch nicht den Wind aus den Segeln nehmen.
Bisher waren die Beamten die ich kennengelernt habe recht umgänglich, da behandelt dich auch keiner komisch. Die weiblichen Beamten sind etwas spröder, frag mich woran das liegt, ist sicherlich nur Zufall.

Wieviel eine Wohnung kosten darf, wie groß und etc. ist von der Stadt abhängig. Vielleicht findest du auf der Internetseite deines örtlichen Rathauses erste Infos, einfach mal googlen.

Ansonsten: es ist wirklich nicht so schlimm wie man denkt. Es ist eher deprimierend das man auf die Hilfe angewiesen ist, aber das ist ein Problem das man mit sich hat nicht mit den Beamten.

grüße

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habe einen Entschluss gefasst!

Antwort von Twins-PS am 02.04.2003, 21:45 Uhr

Hallo!
geh mal zur diakonie, oder caritas, die wissen genau, was dir zusteht, kennen sich super aus mit den neusten gesetzen.
dir steht mit zwei kindern eine wohnung von 75 m² zu, den mietspiegel erfährst du beim sozialamt, also was die wohnung kosten darf.
dir steht kleidergeld zu, für dich und die kids, zweimal pro jahr, winterbrand(heizgeld), mietzuschuß, mehr weiß ich nicht, war selber nicht beim sozialamt, aber bei der diakonie und hab mich über soziamhilfe informiert, weil ich dachte ich bräuchte das, klappte aber ganz gut ohne zum glück.
viel glück, sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habe einen Entschluss gefasst!

Antwort von @nnette am 03.04.2003, 13:28 Uhr

hallo!
Auch ich musste diesen Gang vor ca. 4 Wochen das erste Mal gehen... und es war wirklich viel besser, als ich mir vorgestellt hatte. Ist echt nicht sooo schlimm, bisschen komisch schon, aber das hat sicher mehr mit dem eigenen Gefühl zu tun.
Wünsche Dir viel Kraft und Mut.
Liebe Grüsse
Annette

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DANKE!!!

Antwort von Roxburynight75 am 03.04.2003, 14:17 Uhr

Hallo alle zusammen,

vielen Dank für Eure lieben Antworten, hat mir echt Mut gemacht, diesen Schritt zu gehen.

Ihr habt auch recht gehabt. Ich war heute da und wurde total freundlich empfangen. Na ja, mein Kleiner hat ein wenig verschlafen und ich war wohl deshalb ein bischen spät dran. Sie hatten eigentlich keine Sprechstunde mehr; wollten aber eine Ausnahme machen; weil ich ja "NEU" bin und so. Das Ende vom Lied ist, ich habe für nächsten Dienstag doch einen Termin bekommen, weil sich das ja alles nicht sooo schnell erklären lässt. Ist auch ganz gut so; zwischen Tür und Angel ist ja auch nicht so doll, dann lieber in aller Ruhe alles erklärt bekommen. Ich gehe da dann aber schon mit einem ganz anderen Gefühl hin, ist ja auch kein Beinbruch, unbeabsichtigt in diese (Scheiß)-Situation zu kommen, gell?

Morgen gehe ich auch noch zum Diakonischen Werk. Mal sehen, was die mir da so sagen.

Also, danke nochmal, Ihr habt mir wirklich sehr geholfen.

Liebe Grüße
Babs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hausstand...

Antwort von marit am 04.04.2003, 12:41 Uhr

Hallo du,

wenn ihr beide euren Haurat gemeinsam angeschafft habt, steht ein großteil doch ohnehin dir zu. Und in der Regel hast du wegen der Kinder auch Vorrechte auf bestimmte dinge, wie zum Beispiel die Waschmaschine. Warum soll er denn alles behalten? Ideal wäre natürlich, wenn ihr das ruhig aushandeln könntet, aber im Zweifelsfall würde ich auch nicht davor zurückschrecken, einen "gerechten Anteil" rauszuschaffen, wenn er weg ist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.