Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Alexus am 21.07.2003, 21:45 Uhr

Habe Mist gemacht, glaube ich.

Hallo alle zusammen. Bin seit dem 30.04.03 von meinem Mann getrennt. Jetzt haben wir seit ca 1 woche ganz gut kontakt wieder. Haben ganz nett miteinander geredet. Und gestern sind wir zusammen ins bett gegangen. War echt schön. Aber habe mir gleich hoffnung gemacht das er wieder kommt. Und er nimmt mir den Wind aus den segeln und sagt: Er sieht zur Zeit keine chance für uns. Ich könnte heulen, nein ich heule. meine Gefühle sind wieder völlig durcheinander. ich liebe ihn aber er macht sich nur schöne Tage. ich sitze mit der kurzen tag für tag alleine rum. er kümmert sich nur sehr wenig um sie. Ich war schon seit 5 wochen nicht einen Abend weg. Werde langsam blöd im Kopf. Wo soll ich denn da neue Männer, Leute kennen lernen. Geld für eine Sitter habe ich nicht. Auch meine Eltern und Schwiegereltern will ich auch nicht nerven. Was soll ich bloß tun. Hat die Sehnsucht nach liebe auch mal ein Ende???? Wie lange hat es denn bei euch so gedauert?? Und wo habt iht neue Männer kennen gelernt??? wäre dankbar für eure Antworten.

 
7 Antworten:

sex mit dem ex...

Antwort von spiky73 am 21.07.2003, 23:34 Uhr

hallo alexus,

da ist dir was passiert, was wohl 95% der weltbevölkerung auch passiert ist. du bist mit deinem ex im bett gelandet, und es war schön.

mach dir nur klar, dass das kein weg ist, jemanden zurückzugewinnen. ausserdem möchtest du dich bestimmt auch nicht auf deinen körper und den sex reduzieren lassen, oder?

es wird vermutlich noch sehr lang dauern, bis du über ihn weg bist.

alle, die hier in diesem forum versammelt sind, haben irgendwie ihr päckchen zu tragen.

ich trage meins, und das bedeutet, dass ich nach 3 jahren gefühlsmässig über meinen ex längst hinweg bin, aber über das, was er seiner tochter und mir angetan hat (indem er uns sitzen liess), werde ich wohl nie wegkommen. er fährt in urlaub mit seiner neuen, er geht mit ihr an den wochenenden aus, ich sitz daheim herum, von urlaub und sonderausgaben jeglicher art kann ich nur träumen. luxus, das sind für mich: mal eine cd oder dvd kaufen, mit der kleinen essen gehen, ein friseurbesuch, was neues zum anziehen (garantiert nicht mehr von esprit oder benetton) etc.

luxus, das ist aber auch: zeit für mich haben, mich in aller ruhe in die badewanne legen, weggehen ohne kind, ein buch zuende lesen. ich weiss gar nicht, wann ich zum letzten mal einen trinken war. das war, glaub ich, 2 tage nach weihnachten.
in die badewanne geh ich meistens mit der kleinen. ihr verkauf ich das dann als "frauen-badetag", aber in wirklichkeit ist das nur, damit ich mir keinen kopf machen muss, wenn dann aus dem wohnzimmer oder der küche geräusche kommen, denen ich dann (aus der wanne) nicht nachgehen kann.

mein leben war ohne kind einfacher. ich habe nun viele probleme am hals, die ich ohne kind ganz sicher nicht hätte. anna geht mir oft auf den nerv, weil sie, wenn sie müde ist, stundenlang quengeln und auf meinen nerven herumsägen kann (wie ALLE dreijährigen).

trotzdem, auch wenn sich das hier alles jetzt negativ anhört, würde ich es gar nicht anders haben wollen. denn ich geh jetzt gleich in mein bettchen, wo auch anna noch mit drin schläft (was nicht drin wäre, gäbe es noch einen mann in meinem leben), werde ein bisschen an ihr schnüffeln, ihr einen kuss geben, sie an mich drücken und wissen, wieso ich der glücklichste mensch der welt bin. ;-)

heute hatte ich immerhin mal einen ruhigen abend, weil sie schon auf dem weg vom kindergarten eingeschlafen ist.

auf alle fälle, das leben ist ein auf und ab, vermutlich wird es für dich besser werden, das sag ich mir auch immer, und deinem ex gegenüber eignest du dir am besten von vorneherein eine gewisse gleichgültigkeit an. das wird dir auch helfen, mit ihm umzugehen.

liebe grüsse,
martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habe Mist gemacht, glaube ich.

Antwort von masha am 22.07.2003, 10:42 Uhr

Hi,

jaja, Sex mit dem Ex das ist wirklich eine alte Geschichte, ich kann mich da meiner Vorschreiberin nur anschließen. Ist mir selber mehr als einmal passiert... Meistens auch verbunden mit der HOffnung, dass er sich geändert hat, sich um mich bemühen will, auf meine Bedürfnisse Rücksicht nehmen wird. Aber leider ist es wohl so gut wie nie das, was dahinter steckt. Was deine Frage angeht, wo man als Alleinerziehende MÄnner kennenlernt, das ist zugegebenermaßen schwierig. Auf'm Spielplatz mit den lieben Kleinen trifft man sie wohl eher selten an... Im Moment betrifft mich das noch nicht so, denn mein Kind wird erst Ende des Jahres geboren werden. Aber versuche einfach mir einzureden, dass ich irgendwann jemanden finden werde, der mich akzeptiert - voll und ganz, auch mit Kind. Vielleicht wird es eine ganze Weile dauern, denn mit lustig in Bars rumhängen und Cocktails schlürfen wird dann auch bei mir nichts mehr sein. Aber irgendwann finden wir alle jemanden (denn die Sehnsucht nach Liebe hört nie auf und das ist bestimmt gut so!). Und ich glaube, dein Kind (die Kurze?? das gefällt mir)wird dir dabei helfen, den "Richtigen" zu finden. Denn wer das Kind nicht akzeptiert, hat doch auch bei uns nie eine Chance und ist schnell aus dem Rennen. Oder?

Hoffe, dich trotz wenig konkreter Tips bezüglich MÄnnersuche ein wenig aufgemuntert zu haben. Hatte gestern selber einen Scheißabend, das gehört wohl dazu. Irgendwann gehts wieder bergauf!

Liebe Grüße
Masha

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habe Mist gemacht, glaube ich.

Antwort von majavi am 22.07.2003, 20:37 Uhr

hi,

männer neu kennenlernen.. gar nicht so einfach. ich bin seit 2,5 jahren ganz alleine, keine eltern, keine geschwister, kein mann, nix. neulich war ich auch 3 monate wieder mit ihm zusammen, aber es geht einfach nicht. tja, er kümmert sich auch nicht um den zwerg, passt nicht mal auf, nichts. alleine weg war ich das letzte mal vor der schwangerschaft. ob man sich dran gewöhnt? sicher nicht. jeden abend frage ich mich wie es weitergeht. wo kommt er denn her der "richtige". auf dem spielplatz wird er wohl ehr nicht sitzen und auf mich warten. ;-))
vielelicht sollte man einfach versuchen sich vorerst auf sein kind zu konzentrieren, damit man nicht in diese schiene fällt "ich muss einen neuen finden". dann klappt es vielleicht ganz von allein. das hoffe ich zumindest.

also kopf hoch (was ich selber nur selten schaffe)

lg
maja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich kann nur sagen...

Antwort von max am 22.07.2003, 20:53 Uhr

...lass sie doch mal bei der Oma schlafen am WE und geh mit einer Freundin weg! Die Omas freuen sich doch sicher auch mal über ein WE mit der Enkelin, oder?
Es tut einfach gut, mal nur Frau und nicht Mutter zu sein, zu flirten, zu sehen, dass man von anderen als attraktiv empfunden wird und nicht immer nur über Kinder zu reden. Zumindest ich brauche das hin und wieder.

Lisa wird jetzt 4 und schläft öfters bei der Oma. Eine Zeitlang jeden Donnerstag, damit sie am Freitag ausschlafen kann (da geht sie nicht zur Tamu). Sie hat sich immer tierisch gefreut, dort darf sie aufbleiben, Kommisar Rex schauen (5 min. bis sie einschläft) und bei der Oma im Bett schlafen.

Ich bin schon ewig Single, gehe aber doch öfters mit Freunden weg. Die wohnen zwar alle weiter weg und deshalb wird es dann immer etwas länger. Am WE kommt mich mein bester Freund besuchen, d.h. er kommt am Do. abend und am Freitag + Samstag gehen wir bei ihm weg. Ich schlafe bei ihm (wir landen auch öfters im Bett), wird aber wohl auch nie eine Beziehung werden weil er zu weit weg wohnt. Aber nachdem ich schon keinen festen Freund habe, brauche ich das hin und wieder. Und er ist der liebste und netteste Mensch den ich kenne.

Und von "sex mit dem Ex" ist Lisa damals entstanden.
Da das ganze aber schon über 4 Jahre her ist, bin ich längst drüber hinweg und freue mich schon aufs alleine wohnen (wir ziehen morgen in die neue Wohnung!).
lg und alles Gute

max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habe Mist gemacht, glaube ich.

Antwort von Lissy2406 am 22.07.2003, 22:15 Uhr

Hallo,
ich finde, der einzige Mist bei der ganzen Sache war, daß du dir dabei falsche Hoffnung gemacht hast.
Ansonsten finde ich Sex mit dem Ex nicht so schlimm. Man kennt sich und weiß wie es am besten funkt. Also, daß Leben als Alleinerziehende ist so schon schwer genug, warum solltest du dir nicht wenigsten den Spaß ab und zu gönnen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bei mir war es so....

Antwort von sunnymausi am 23.07.2003, 11:21 Uhr

ich hab mich mal igendwann bei freenet.de unter singels eingetragen.
dann bekam ich viel mails, aber das war okay.
es waren viele bei, die auch kinderlieb waren(schrieben sie zumindest, aber obs wirklich so war, daß kann ich dir nich sagen, denn hab sie nie getroffen..)
dann schrieb mir jamand, ne total süße mail und ich hielt kontakt.
er wollte mich dann auch treffen und wir verabredeten uns.
er wohnte nur 5 minuten von mir entfernt, zu fuß natürlich ;-)
am ersten abend schlief meine kleine und wir tranken eine flasche weißwein.
am zweiten abend war sie dann wach und er legte gummibärchen auf den stubentisch und sie traute sich nach einer weile ran.. die rosen waren natürlich auch super-schön.
wir trafen uns öfters und landeten auch schon nach 1woche im bett.
kaum 2wochen, wenn überhaupt vergangen.. bekam ich eine SMS und er meinte er möchte mich gern ganz in weiß heiraten und das an seinem geburtstag(juni).
ich war total aus dem häuschen..
mittlerweile sind wir schon seit dem 12.september 2001 zusammen.
sind auch schon verlobt ;-)seit Weihnachten 2001.
leon ist übrings nun schon am kommenden dienstag 8 monate alt.

es hat geklappt und versuchs einfach, ..
vielleicht kannst du ja mit deinen eltern es so machen, daß du wenigstens 1abend mal im monat weggehen kannst?!
das bringt auch mal abwechlung..

mein schatz und seine familie sind über ihre geschenkte enkeltochter sehr froh und möchten sie auch nie missen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habe Mist gemacht, glaube ich.

Antwort von Riva am 23.07.2003, 22:25 Uhr

Hallo,

kann Dich gut verstehen mir fehlt der Sex auch unheimlich mit dem Ex hatte ich nichts mehr aber jemand kennen zu lernen mit Kind und ohne groß fort zu gehen ist schwer wohl weil ich auch nicht der Typ bin der total auf jemanden zugehen kann. Mein Ex hat andauernd irgendwelche Beziehungen seit unserer Trennung und ich eine einzige die auch schon etwas länger her ist und das fehlt!
Er meinte mal zu mir die Beziehungen würde man abends beim einkaufen treffen oder beim Sport und nicht in irgendeiner Kneipe. Naja bis jetzt hatte ich damit noch kein Glück vielleicht bringt es Dir was??
Gruß Riva

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.