Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dumie am 25.12.2004, 14:02 Uhr

Er lernt es einfach nicht

Hallo ich bin 32 mein Sohn fast 3.Habe durch zufall dieses Forum entdeckt und suche Rat.
Der Vater meines Sohnes kümmert sich nur um ihn wenn es Ihm gerade passt und er keine verabredung mit Freunden hat.
Seit ca.6 Wochen meldet er sich gar nicht mehr, weil ich ihm gesagt habe das er sich wenigstens anmelden soll wann er kommen möchte(bis dahin stand er immer unangemeldet vor unserer Türe).
Er hat mir gesagt er kommt wann er will und nicht nach einem Zeitplan den ich aufstelle.
Ich möchte ihn aber auch nicht wieder anrufen und sagen er kann den Kleinen sehen,wei dann der Ärger von vorne los geht?
Ich brauch dringend Rat von jemanden der Vileicht in einer ähnlischen Situation ist.

 
3 Antworten:

Re: Er lernt es einfach nicht

Antwort von tachpost am 25.12.2004, 21:04 Uhr

Ich !!
Leider hat bei uns bis jetzt auch nichts gefruchtet.
Auf das letzte Schreiben meiner Anwältin hat der KV auch überhaupt nicht reagiert.
Wir haben im Januar einen Termin beim Jugendamt wegen dem Umgangsrecht,aber ich weiss nicht ob er dorthin kommt.
Und dann...wenn das auch nichts hilft,bin ich mit meinem latein am Ende.
Versuch einfach mal einen Termin beim Jugendamt zu bekommen,vielleicht können die ja was bei ihm erreichen.
Viel Glück
und Gruß
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Er lernt es einfach nicht

Antwort von Theea am 25.12.2004, 21:45 Uhr

Hallo ihr zwei,
bei uns hats auch nicht gefruchtet. Am Anfang kam der Kv immer unangemeldet vorbei, bis ich ihm klar gemacht habe, das ich das so nicht will. Da sein Frauchen aber Stress macht, wenn er hier hin will, kommt er gar nicht mehr. Er sagt zwar immer, das er es will, aber im Grunde kriecht er seiner Frau in den Hintern und macht was sie will. Im Januar will er jetzt mal mit seiner Mutter kommen, da geb ich ihm dann einen Plan mit, an welchen Tagen er auftauchen kann und wenn ers nicht einhält, dann kann er uns mal gerne haben... Konnte dir nicht wirklich helfen, aber du hast das Sorgerecht und nur DU kannst bestimmen, wann er sein Kind sehendarf und wann nicht!
Lg Sabrina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das kommt mir bekannt vor...

Antwort von Belinda78 am 25.12.2004, 22:24 Uhr

Und gerade weil es mir genauso geht, kann ich Dir wohl keinen Rat geben. Sorry. Mal kommt er drei Tage hintereinander, mal einen ganzen Monat gar nicht. Er entscheidet sich genauso schnell für ein Treffen mit dem Kleinen, wie für die Absage eines vereinbarten Termines. Das geht jetzt schon über ein Jahr so, und er läßt sich auch nicht eines besseren belehren... Freunde, Arbeitskollegen, Sauftouren, Eltern und Geschwister sind stets wichtiger als das eigene Kind! Auch wenn er immer wieder beteuert, daß der Kleine das Wichtigste in seinem Leben sei. Heute war wieder das beste Beispiel: Da er sich nicht gemeldet hatte, wann er seinen Sohn zur Bescherung holen wollte, sind wir um elf zu meiner Oma. Um halbfünf klingelt dort das Telefon, wo wir denn rummachen, ob ich mir nicht denken könnte, daß er den Kleinen heute bei sich haben will (bin ich Hellseher)!?? Er hat ihn dann also um fünf geholt (und er muß um acht ins Bett). Hab ihm dann vorgeschlagen, morgen zum Frühstück nochmal zu kommen, danach könnten die beiden ja seine neue Eisenbahn zusammen aufbauen. Das ist ihm natürlich "zu früh" gewesen, er will heute Abend weg... Dann kann die Sehnsucht auch nicht so groß sein, oder? Keine Ahnung, ob wir das jemals in geregelte Bahnen kriegen... Ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Glück und noch einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag!! Liebe Grüße, BELINDA

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.