*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von joso1 am 08.10.2011, 14:45 Uhr

Meine letzten Hoffnung ruhen nun auf Malta .......

....
Die Erweiterung des Rettungsschirms um weitere Mrd. für Griechenland ist meiner Meinung nach ein großer Fehler.
Es ist weder vom Gros der Griechen gewollt noch vom Großteil der Deutschen, noch vom Großteil aller €-Staaten. Mich wundert ein ums andere Mal dass doch immer mehr Länder umfallen und zustimmen. Niederlande hat auch kleinbeigegeben. Das ganz wird eskalieren und keiner hält es auf.
Fehler, Fehler.....
lG J

 
5 Antworten:

Re: Meine letzten Hoffnung ruhen nun auf Malta .......

Antwort von eviba am 08.10.2011, 15:07 Uhr

Da Schlimme ist, wir können unseren Kindern später mal erzählen, dass wir tatenlos, ohnmächtig wie immer, auf der Couch saßen und dabei zusahen wie unser Land den Bach runter ging! - Das gab's schon mal vor ca. 80 Jahren (1933)... Danach war's auch "keiner".

Da lobe ich mir die Amerikaner - die Anti- Wallstreet- Bewegung scheint sich auszuweiten. Nur wir braven, obrigkeitshörigen Deutschen lassen uns alles bieten.

Re: Meine letzten Hoffnung ruhen nun auf Malta .......

Antwort von Emmasmamma am 08.10.2011, 16:21 Uhr

Die Slowakei steht doch auch noch aus. Die haben doch eine Nein-Haltung. Oder hab ich jetzt was verpasst?

Viele Grüße
Claudiaa

Alternative?

Antwort von Chatilia am 08.10.2011, 16:24 Uhr

oh ja, es macht kummer :-(

aber was wäre die alternative? es ist ja nicht nur eine wirtschaftliche gemeinschaft. falls ma nicht hilft, wäre das ja, wie wenn man einen bruder verhungern lässt. irre ich mich?

fragt sich
chatilia

Da wittere ich Morgenthau

Antwort von syko am 08.10.2011, 16:34 Uhr

Was für ein schöner Vergleich. Besonders, wenn man ein paar Jahre weiter denkt und sich daran erinnert, dass die Amerikaner und der Rest Europas durch recht konkrete Unterstützung es möglich gemacht haben, den von den Deutschen verursachten Scherbenhaufen wieder aufzubauen.

Wie gut, dass die damals nicht so gedacht haben, wie einige hier im Forum, denn das, was die Deutschen damals verursacht haben, war um einiges schlimmer als die Griechenland-Krise.

Re: Alternative?

Antwort von Celine2 am 08.10.2011, 19:35 Uhr

Ich denke auch, um den Euro zu retten, muss es wohl sein.
Ist nur fraglich, wie lange das noch gut geht.

Mir tut es leid, dass allgemein gegen "die Griechen" gewettert wird. Wenn Deutschland diese Vorzüge jahrelang hätte (die, die wirtschaftliche Situation jetzt leider ausmachen) würden wir wahrscheinlich auch nicht freudestrahlend alles plötzlich kürzen.
Sowas geht eben auch nicht von heute auf morgen.

Ich finde nur dumm, dass sowas nicht im Vorfeld geprüft wird, bevor die gemeinsame Währung beschlossen wird.

LG, Cel

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.