Kindergesundheit
Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Geschrieben von Mucksilia am 12.09.2017, 15:16 Uhrzurück

Mein Kind ist auch völlig unerzogen...

....meinen die anderen.

Mein Sohn hat ADHS, Legasthenie u ist überdurchschnittlich schlau (was uns aber gar nicht weiterbringt).

Wir haben einen harten Weg hinter uns und ich ärgere mich auch ganz häufig über die Kommentare anderer.
Schlecht erzogen, warum hat er jetzt einen Wutanfall, im Zweifel war er es (in der Schule).
Unser Sohn (8) ist aber auch ein recht krasser Fall.
Im KiGa schon verhaltensauffällig und...eigentlich bis heute.
Leider gerade noch so Muss-Kind, erstes Jahr Schule komplett verweigert.
Wir haben länge gekämpft und (ich besonders) viele Tränen geweint. Aber jetzt ist alles auf einem guten Weg.
Medik. eingestellt, zweite Klasse wiederholt, Legansthenie-Förderung.
Und - ganz wichtig- endlich genau die richtige Lehrerin.

Wenn ein Kind eine andere Erkrankung hat, hat jeder Mitgefühl - nicht aber bei ADHS/ ADS.
Das liegt mglw. daran, dass einige Kinder es gar nicht haben u die Eltern einfach Theater machen.

Aber: Wer leugnet, dass es ADHS gibt, soll doch mal ein WE so ein Kind wie meins betreuen. Da sprechen wir neu.

Und genau so musst du es sehen.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder