Die Geburt Die Geburt
Geschrieben von emilie.d. am 29.08.2017, 16:00 Uhrzurück

Re: Einleitung vor ET

In Deutschland sind die Richtlinien so, dass 7-10 Tage nach ET, so Versorgung gut ist, eingeleitet wird. Kinder zu dem Zeitpunkt per Ultrasghall vermessen zu wollen, ist ziemlich sinnfrei. Kliniken liegen egelmäßig 500 g daneben. Auch ist nicht das Gewicht entscheidend, sondern ob der Kopfumfang zu Deinem Becken passt bzw. wie sich das Kind unter der Geburt einstellt.
Ich bin bei Kind 1 10 Tage nagh ET 4 Tage lang eingeleitet worden. Erst hat sich tagelang nichts getan, dann hatte ich eine Übstimulation.
Eine Einleitung bringt die Geburtshelfer in Zugzwang, wenn sich nichts tut. Das zu machen, weil es einem organisatorisch besser in den Kram passt, finde ich ziemlich starken Tobak.
Es ist Dein Körper und Du entscheidest, ob Du eingeleitet wirst oder nicht. Ich würde das never ever ohne handfeste medizinische Indikation machen.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Die Geburt