Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
 
Rund um die Erziehung Rund um die Erziehung
Geschrieben von likable am 12.02.2013, 9:42 Uhr.

Soll Daumen gegen Schnuller tauschen?!

Hallo,
Wir waren gestern das erste mal mit unseren Strahlemann beim Zahnarzt! Ist auch alles super gelaufen!
Allerdings hat sie sofort gesehen das der Kleine ( 2,5 Jahre) seinen Daumen anstatt einen Schnuller benutzt.

jetzt sollen wir tauschen, weil sich die Zähne schon leicht verschoben haben und weil ein Schnuller leichter abzugewöhnen ist als der Daumen!

Alles schön und gut, aber wie bitte schön soll ich meinem Kind einen Schnuller anbieten, wenn er ihn schon als Baby ausgespuckt hat!

was würdet ihr da machen?
Schnuller holen und anbieten oder den Daumen lassen!

weiß gerade nicht was ich da machen soll!

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum


*5 Antworten:

Re: Soll Daumen gegen Schnuller tauschen?!

Antwort von Sphynx am 12.02.2013, 9:57 Uhr
 
Ein Schnuller ist das gleiche in grün, bzw. nochmal eine Ecke schlimmer, denn einen Daumen kann man beim Spielen, wo man seine Hände braucht, nicht im Mund behalten, einen Schnuller aber schon!
Außerdem ist er jetzt in einem Alter, wo man einem Schnullerkind das Ding langsam aber sicher wegnehmen sollte, denn auch und gerade langes Schnullern fördert den sog. Offenen Lutschbiss. Also jetzt noch Schnuller angewöhnen halte ich für unsinnig.
Versuche dein Kind immer mit den Händen zu beschäftigen, und nimm ihm den Daumen aus dem Mund, sobald er eingeschlafen ist. Mehr wirst du jetzt noch nicht machen können.

 

Re: Soll Daumen gegen Schnuller tauschen?!

Antwort von somane am 12.02.2013, 10:03 Uhr
 
Hi

ich war ein Schnullerkind, mein Bruder ein Daumenkind bis er 11 Jahre alt war. Ich hatte nen massiven Fehlbiss, der sogar im Erwachsenenalter noch operativ korrigiert werden musste. Mein Bruder hat eine gute Zahnstellung, brauchte nie ne Spange.

In dem Alter würde ich sicher keinen Schnuller mehr angewöhnen. Einen Rat habe ich aber trotzdem nicht. Zahnärzte sehen halt nicht gerne weder Daumen noch Schnuller.

LG

 

Re: Soll Daumen gegen Schnuller tauschen?!

Antwort von DK-Ursel am 12.02.2013, 11:55 Uhr
 
Hej!

Das ist Quatsch.
Egal was lange gelutscht wird, es ist nicht gut.
Aber die babys brauchen anfangs eben was.

Meine Kinder haben bewißt nie einen Schnuller bekommen - wer will denn schon Plastik im Mund haben?
Und es gibt auch viele andere Argumente für das Fingerchen:
Beim Spielen nimmt jedes Kind den Finger aus dem mund, denn es braucht seine Händchen.
Ich habe leider aber schon sehr viele kinder mit Schnuller in der Sandkiste, beim Legobauen etc. gesehen - sogar im Schwimmbad kamen sie mir damit entgegen.
Kann mir jemand erklären, wieso ein Kind da einen Schnuller braucht?
Der soll trösten und beruhigen - wobei muß man beim Spielen beruhigt werden????
Sogar bei mReden haben manche diesen Proppen im Mund!

Achte mal darauf, wie rasch jemand damit bei der Hand ist, wenn ein Kind schreit: Proppen rein -aus die Maus.
Ursachenforschung ist natürlich mühamer.
Wenn das Kind wirklich beruhigt werden möchte, nimmt es sein Fingerchen - das rutscht beim Einschlafen dann auch wieder raus - diese kurze Zeit des Lutschens hat bei meinen Kindern keinen zahnschaden hervorgerufen.

Im KIGA hat meine Tochter anfangs noch manchmal das Däumchen gebraucht, wenn sie müde wurde --- aber wenn die anderen Kinder sie holten, war sie gleich wieder ohne Finger mittendrin.

Nachts mußten wir nicht lange suchen: Der Finger war da, giftig ist er auch nicht.

Nein, hier hatte der Zahnarzt nichts gegen die normale Lutscherei am Finger - und im KIGA hörte die peu à peu auch ganz auf.

Gruß Ursel, DK-

 

Re: Mal ehrlich - was wissen Zahnärzte über Kinder...?

Antwort von Bonniebee am 12.02.2013, 14:59 Uhr
 
Huhu,

Dein Zahnarzt mag ja theoretisch Recht haben. Praktisch gesehen versteht er offenbar nicht viel von Kindern, das zeigt sein Ratschlag. Etwas über Kinder zu wissen, gehört ja auch überhaupt nicht zur Ausbildung von Zahnärzten, weshalb das verzeihlich ist. Ich habe auch mal versucht, meiner Tochter den Schnuller anzugewöhnen - das kann man komplett vergessen!

Ich würde Deinen Sohn noch eine Weile nuckeln lassen und dann allenfalls versuchen, den Daumen abzugewöhnen. Vielleicht ab etwa drei Jahren, mit kleinen Vereinbarungen mit dem Kind: zum Beispiel, dass er ihn nur noch zum Einschlafen nimmt. Jetzt ist er zu jung und kann dies noch nicht kontrollieren, wenn er einen Tick älter ist, vielleicht aber schon ein wenig.

LG

 

Re: Ich bin durch die Hölle gegangen..weil meine Mutter es nicht geschafft hatte...

Antwort von Pampersmami am 16.02.2013, 14:30 Uhr
 
mir den Daumen abzugewöhnen.(War allerdings als Baby in der Wochenkrippe und ist 35 Jahre her, da hat das kein Schwein interessiert)
Am Ende hat sie sogar den Schlafanzug zugenäht, hab dann halt mit Schlafanzug genuckelt!
5Jahre Kieferortophädie ,offener Biss, vervormte Daumen,4 gezogenene Backen-Zähne, 5 jahre feste Zahnspange, heute noch Bissschiene weil die Zähne nicht aufeinander passen+ ständige Nackenschmerzen.

Einen Nuckel kann man "verlieren", "den Weihnachtsmann schenken", "dem neuen Baby" ect.ect. der Daume als Tröster ist IMMER da!
Wo mein Kleinster am Daumen genuckelt hat war ich da konsequent--nun nimmt er weder das eine noch das andere groß!

Es sind aber Erfahrungswerte die einen prägen--da ich so ein Leid mit meinen Zähnen durch habe --passe ich bei meinen Kindern besonders auf!

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Rund um die Erziehung:

Schnuller abgewöhnen

Hallo, gibt es irgendein Mittel, welches man auf den Schnuller geben kann, damit er nicht mehr "schmeckt" ohne, dass es der Gesundheit schadet? Schnullerfee und Geschenke funktionieren bei uns nicht. Meine Mädels werden im Juli 4 und ich hätte doch ganz gerne, dass sie den ...

Miri871   24.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnuller
 

Eifersucht auf Schnuller

Hallo, wir haben vor Kurzem angefangen unserer Kleinen (2 Monate) einen Schnuller zu geben - sie hat davor gerade begonnen am Daumen zu saugen (und tut dies ab und zu immer noch). Hatten dann die Ueberlegung ob wir sie weiterhin Daumen lutschen lassen sollen, aber Bekannte von ...

baby_im_juli   03.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnuller
 

Extrem Schnullersüchtig

Hallo, Möchte meiner zweijährigen Tochter gerne den Schnuller abgewöhnen, erstmal tagsüber, denn der steckt ständig in ihrem Mund. Sobald sie ihn nicht hat sucht sie Ersatz. Dann verlangt sie nach Essen oder steckt andere Sachen in den Mund! Manchmal dreht sie auch völlig ...

Snowwife   01.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnuller
 

Schnuller abgewöhnen aber wie?

Hallo zusammen, meine Tochter wird in 5 Wochen 3 JAhre alt und wir wollen ihr so schnell wie möglich den Schnuller abgewöhnen. Nun habe ich hier schon eine ganze Reihe Beiträge gelesen, irgendwie lief es da aber immer einfacher als bei uns, kurzum, ich bräuchte mal Rat von ...

lilly1211   21.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnuller
 

Schnullerfrage

Hallo Mädels! Ich hab mal ne Frage... Louis (20 Monate) alt, braucht unbedingt neue Schnuller. (Wenn's nach mir ginge, bräuchte er keine mehr, aber er kann manchmal ohne seinen Schnuller nicht sein - also darf er ihn ruhig noch behalten!) Wir haben die NUK Schnuller, ...

KleineMaus85   13.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnuller
 

Schnullerabgewöhnproblem

Hallo mein Sohn ist 3 jahre alt und wir haben am Ostersonntag die Schnuller dem Osterhasen mitgegeben und er hat dafür eine Überraschung dagelassen. Okay er weint wegen seinem Schnuller aber ich kann ihn gut beruhigen und gut zureden. Jetzt ist es allerdings so, daß er ohne ...

beißzange   17.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnuller
 

schnuller

Hallo, mein kleiner ist jetzt 25 monate alt und sein Schnuller klebt zur Zeit tag und Nacht an seinem Mund. Ich weiß nicht wie ich es ihm abgewöhnen soll, sobald er seinen Schnuller nicht bekommt macht er riesen Theater. wie habt ihr das so gemacht, bitte eure ...

Nawal   17.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnuller
 

Wegen dem Schnuller nochmal (Posting unten)

Meine Tochter ist 3 1/4 und der Schnuller soll jetzt weg. Ich bin auch der Meinung, dass die Kinder bereit dafür sein müssen, bzw. es sinnvoll wäre, den Schnuller nicht auf Biegen und Brechen wegzulassen. Sie ist möchte jetzt auch, dass die besagte Schnullerfee kommt, weil ...

WUTZ   16.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnuller
 

Tipps zum Schnuller abgewöhnen?

Hallo! Mein Sohn ist 3 Jahre und 5 Monate. Er hängt sehr an seinem Schnuller. Er bekommt ihn abends zum Einschlafen. Letztes Mal hat ihn ein Junge in der Zwergerlgruppe gehauen, und da hat er zu mir gesagt: ich wollte meinen Diddi und zu meiner Mami! Also, er hängt wirklich an ...

Gittal1976   27.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnuller
 

schnuller wann wegnehmen?!

hallo, unser kleiner 3 ein halb hat immer noch einen schnuller. tagsüber nicht ausser er findet ihn irgendwo dann kämpfen wir; ich sag ihm er soll dann schlafen oder wenn er weiter spielen will muss er ihn weglegen; macht er dann meistens auch; wie bekomme ich ihn ganz weg.. er ...

schnulli34   03.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnuller
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Rund um die Erziehung  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia