Forum Babypflege
Forum Sandmännchen
Forum Fläschchen
Forum 2 unter 2
Forum Baby und Job
Forum Alleinerziehend
Infos und Proben
 
 
Haushaltstipps
Der erste Brei - die Beikost Der erste Brei - die Beikost
Geschrieben von feuerherz79 am 23.02.2013, 23:11 Uhrzurück

ab wann 3.breimahlzeit

hallo ihr lieben!

mein "wunschbaby";-) wird am 26.02 6 monate, also nächste woche dienstag. seit der 18. woche isst er super gemüse-kartoffel-fleischbrei. seit 2 wochen haben wir den milchbrei eingeführt den er auch toll isst, nur nicht abends da er dafür zu müde ist.den haben wir auf den nachmittag oder manchmal auf den vormittag gelegt,was ich ok finde.nun meine frage:ab wann kann ich den getreide-obst-brei einführen??? ab jetzt oder sollte ich noch 2 wochen warten weil es alles zu schnell geht??

über eine antwort würde ich mich freuen.

lg katja

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*4 Antworten:

Re: ab wann 3.breimahlzeit

Antwort von miasMama am 24.02.2013, 0:35 Uhr

Das Tempo bestimmt immer das Kind.
Mit 6mon ist die dritte Mahlzeit schon ok, solange dein Kind da mit macht.

Wichtig: ab jetzt auf die ausreichende Trinkmenge achten.

 

Re: ab wann 3.breimahlzeit

Antwort von feuerherz79 am 24.02.2013, 8:03 Uhr

mitmachen würde das mein süsser.die anderen 2 breie futtert er wie nix weg:-) wenn man mit löffel ankommt geht die schnute auf:-) und den löffel selberhalten will er auch schon.dachte nur das es vielleicht zu früh ist für die 3 mahlzeit. wenn man mal unterwegs ist kann man da mal zur abwechslung und wenn es schnell gehen muss son frucht-joghurt gläschen für zwischendurch geben(steht drauf ab 7monat)?
lg

 

Re: ab wann 3.breimahlzeit

Antwort von Nannilein am 24.02.2013, 10:24 Uhr

Joghurt sollen die Kinder erst ca ab dem 12.Monat essen. Ich nehme für unterwegs ein Getreide-Obst-Gläschen mit.

 

Re: ab wann 3.breimahlzeit

Antwort von Halluzinelle von Tichy am 25.02.2013, 11:30 Uhr

Wir waren mit der Breieinführung auch schneller als die übliche Empfehlung. Wenn Dein Kind keine Verdauungsprobleme hat und gerne und gut isst, spricht nichts dagegen. Allerdings sollte man darauf achten, dass die Milchportionen dann nicht zu kurz kommen. 200 ml Vollmilch (im Brei) und min. 200 ml eher 300 ml Muttermilch (ca. 2 Mal stillen)/Pulvermilch sollten es schon sein.

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost