Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von wassermann63 am 24.07.2011, 22:00 Uhrzurück

Re: Wie steht man schwierige Zeiten durch..?

Eure Situation ist jetzt schon noch ein bisschen mehr "hardcore-action" als die vieler anderer, weil noch mehr Kinder da sind. Also allein dafür schon einmal "Hut ab".

Es ist so, dass man an seinen Aufgaben wächst und vor allem Frauen entwickeln ein ganz enormes Durchhaltevermögen und Kräfte, die man(n) ihnen gar nicht zugetraut hätte.

Das selbe gilt natürlich auch für den männlichen Part.

Ich glaube, wirklich zermürbend ist es, wenn man keine Aufgaben hat, an denen man wachsen oder sich zumindest messen könnte. Insofern tut ihr da grade sehr viel für euer Wohlbefinden, sozusagen :-)))))

Wir hatten vor ca. 6 Jahren eine ähnliche Situation, allerdings hatte ich nur zwei Kinder, einen Zweijährigen und ein Neugeborenes, als wir den ersten Spatenstich ausgeführt haben. DAs Haus hat mein Mann in Eigenleistung nach Feierabend und samstags gebaut, die Baukoordination habe ich gemacht, also Lieferantenangebote einholen, Preise vergleichen, Materialien bestellen, Lieferanten koordinieren, in eiligen Fällen Materialien selbst kurz mal ankarren usw. usf. und für 'n paar Übersetzungen hat's auch noch gereicht..

Zu der Zeit hatte ich immer rappelvollgeschriebene To-Do-Listen. War klasse, wenn ich abends zig Häkle hinter die einzelnen Positionen machen konnte

Mein Mann hat die Zeit ebenfalls rumbekommen, schließlich war und ist es ja sein Häusle. Da entwickelt man(n) gleich nochmal ein paar Joules mehr an Energie.

Jedenfalls ist so ein Haus-, an-, um- oder sonstiger Bau im Grunde genommen eine sehr vergnügliche Sache, vor allem, wenn "es" erst einmal geschafft ist.

Bis zum nächsten An-, Um- oder sonstigen Bau...

LG
JAcky

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten