Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von joso1 am 11.09.2011, 11:23 Uhrzurück

Re: Stress mit der Klavierlehrerin - Was würdet Ihr tun?

Verträge mit der Klavierlehrerin???????

Ganz ehrlich- wer mit solchem Ansinnen an mich herantreten würde, dem müsste ich nur milde ins Antlitz lächeln und das ganze mit den Worten quittieren: Aber sonst geht´s ihnen gut? Auf allemanisch: Gods no?

Aber um ablästern zu können erst mal eine Frage: Ist die Lehrerin Konservatoriumsabsolventin und hat dein Sohn schon länger professionellen Klavierunterricht? Nicht dass ich eine falsche Vorstellung von dem Ganzen habe? Ist dein Sohn so begabt und gut, dass ein Musikstudium im Bereich des Möglichen ist? Dann würde ich dieses "Gezumsel" eher verstehen. Wenn es sich allerdings nur um Klavierunterricht im herkömmlichen Sinne handelt ist das Getue der Klavierlehrerin völlig überzogen.
Bsp.: Ich hatte als Kind - von meinem 7. bis zu meinem 14. Lj Klaviereinzelunterricht vom Organisten unserer Pfarrei ( Musikhochschulstudium, 2 Jahre Konzertpianist beim BR, 3 Jahre begleitender Pianist von Rudolph Schock) wöchentlich 2 Stunden Unterricht. Meine Mutter hatte ihm zum Ende jeder Stunde ( natürlich nur die gehaltenen ohne Fehlzeiten, blablabla) einen 20ger (DM) in die Hand gedrückt und gut wars.
liebe Grüße Johanna

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten