Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von wassermann63 am 21.09.2011, 17:25 Uhrzurück

Im Grunde genommen buhlen beide Kinder um deine Aufmerksamkeit

Jeder auf seine Weise. Deshalb ist die nicht wörtlich zu nehmende "Zweiteilung" deiner selbst die beste Lösung, denke ich mal. Sprich: Den Großen aktiv bei den Hausaufgaben unterstützen und den Kleinen mit ebenso "sehr wichtigen und großen" Aufgaben beschäftigen.

BEi uns war die Situation nicht ganz so extrem, aber dennoch war die beste Lösung, beide Kinder Aufgaben bearbeiten zu lassen, jeden seinem Altersstand entsprechend.

Räumliche Trennung wäre kontraproduktiv, wenn es sich tatsächlich darum handeln sollte, dass beide Kinder deine ungeteilte Aufmerksamkeit erheischen wollen.

LG
JAcky

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten