Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Fredda am 20.09.2011, 21:16 Uhrzurück

Babysitter für "große" Kinder??? Bin grad ratlos.

Guten Abend...

Heute war so ein Tag - ich hatte nachmittags/abends ein wichtiges Treffen (beruflich, wirklich sehr wichtig) in anderthalbstündiger Entfernung (Auto). Herr Fredda hatte hier eine Sitzung, die er unmöglich verlassen konnte. Mein Vater war so lieb, den Nachmittag und Abend zu übernehmen.

Die Freddakinder (ok, nur die Jungs, 11 und 9) haben sich von ihrer schlechtesten Seite gezeigt. Mit Schreien, Drohen, Zanken, Schubsen... So schlimm waren wohl nur zweimal 10 Minuten aber das geht gar nicht.

Mein Vater war nicht überfordert, aber er hat es mit dem Herzen und ich will ihm das nicht mehr zumuten. Ein oder zwei Kinder ja, zwei, drei Stunden, ja aber das nicht mehr.

Wie macht ihr das, wenn ihr größere, sich oft und hitzig streitende Vorpubertäre zu "sitten" habt? Vor allem sind solche Termindopplungen ja nicht regelmäßig, sondern eher selten und vor allem oft sehr spontan...

Lg

Fredda

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten