Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von yellow_sky am 20.09.2011, 16:24 Uhrzurück

ähm?!?

Malbuch bringt Kindern den "War on Terror" näher

Die Bilder vom 11. September 2001, als zwei Flugzeuge in die Zwillingstürme des World Trade Centers in New York City krachten, wird wohl kaum jemand vergessen, der sie damals im Fernsehen sah.


Zehn Jahre nach den Terroranschlägen wächst nun die erste Generation nach 9/11 heran. Die GrundschülerInnen haben die Attentate nicht live mitverfolgt. Sie kennen bin Laden und die Al-Qaida - im Gegensatz zu jenen Menschen, die den 11. September 2001 noch als Kinder miterlebt haben - nicht. Sie wissen nicht, was mit dem „War on Terror" gemeint ist.

Zum zehnten Jahrestag der Anschläge ist ein Malbuch für die jüngsten US-AmerikanerInnen erschienen. Auf 36 Seiten werden die Ereignisse des 11. September 2001 eindrucksvoll und voller Patriotismus beschrieben. Darunter befinden sich Zeichnungen zum Ausmalen. Mit Aussagen wie „These crazy people hate the American way of life because we are FREE and our society is FREE" werden die Kleinsten auf den "War on Terror" eingeschworen.

Bilder von den brennenden Türmen und den trauernden Menschen vor Wänden mit hunderten Fotos von Vermissten finden sich ebenso im Buch wie ein Portrait vom am Schreibtisch sitzenden US-Präsidenten George W. Bush. Al-Qaida Chef Osama bin Laden kann einige Male ausgemalt werden.

Schließlich nimmt die Geschichte doch noch ein "Happy End." Osama bin Laden wird in Pakistan aufgespürt und von einer US-Spezialeinheit erschossen. Darunter eine Zeichnung mit bin Laden, der sich hinter seiner Frau versteckt, während zwei Navy-Seals mit Sturmgewehren auf ihn zielen.
Für knapp sieben US-Dollar kann das Malbuch via Internet bestellt werden.

Malbücher über Obama, die Republikaner und die Tea Party

Um den jüngsten Mitgliedern der US-amerikanischen Gesellschaft geschichtliche Ereignisse spielerisch näher zu bringen, bringt der Verlag „Really Big Coloring Books" aus St. Louis im US-Bundesstaat Missouri bereits seit einigen Jahren Malbücher mit geschichtlich-politischen Inhalten heraus.

Aus demselben Verlag stammt etwa ein Malbuch über die US-amerikanische Teaparty-Bewegung, das im Oktober 2010 von derStandard.at kurz vorgestellt wurde.
Für die republikanische und demokratische WählerInnenschaft sind Malbücher aktuell in Planung. Präsident Obama kann im Malbuch „Yes we did" bereits um wohlfeile zwei US-Dollar verschönert werden. (elin, derStandard.at, 19. September 2011)

http://derstandard.at/1316390019037/USA-Geschichtsstunde-fuer-die-Kleinsten-Bin-Ladens-letzte-Sekunde-zum-Ausmalen

--------------

und als nächstes bitte ein malbuch über hitler und gaskammern

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten