Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Angelika49 am 17.07.2005, 10:28 Uhrzurück

Re: Harz 4 incl. Zulagen höher als Durchschnittsverdienst einer Familie ?

Ich kann das nicht nachvollziehen oder es werden wirklich Unterschiede gemacht :-(

Ganz kurz meine Geschichte:

Ich war alleinerziehend, heute Single und lebe mit meiner Familie (mittlerweile 4 Generationen) in einem 3-Familien-Haus zur Miete. Jeder eine Etage für sich.

Seit meinem 15. Lebensjahr habe ich gearbeitet davon 21 Jahre in der gleichen Firma die dann bankrott gemacht hat. Seitdem bin ich arbeitslos und mit 50 Jahren was zu bekommen ist halt schwer.

Also beschlossen wir alle in das Eigentum von meinem Schwiegersohn zu ziehen und lieber gemeinsam die Hypotheken dort abzuzahlen als einem fremden Vermieter das Geld in den Rachen zu schmeissen.

Im Juni bekam ich Post vom Arbeitsamt das meine jetzige Wohnung zu teuer ist sie würden mir anraten bis November eine preiswertere Wohnung zu suchen. Andernfalls müsste ich 93,-- EURO dazu zahlen.

Ich dackel also diesen Monat zum Arbeitsamt hin mit meinem neuen Mietvertrag (unterschrieben schon von meinem Schwiegersohn aber noch nicht von mir).
Die Bearbeiterin guckte nur auf den Preis 335,00 EURO incl. NB und Heizung.
Die Miete ist zu hoch. Als alleinstehende steht einem eine Wohnung ca. 40 qm zu und darf nur 271,50 EUR inclusive Nebenkosten und Heizung kosten. Hallo?????? Ich gucke nur Interessenhalber seit Wochen hier schon in die Tageszeitung. Es gibt keine Wohnung zu diesem Preis. Die sind alle in der Preislage wie meine neue jetzt ist. Allenfalls bekommt man dafür ein Apartement von 20 qm.

Im Beisein von der Bearbeiterin habe ich meinen Mietvertrag unterschrieben da ich gerne wieder mit meiner Familie zusammen bleibe möchte und vor allen Dingen bei meinem Enkelkind.

Ich bekomme (weil ich preislich zu hoch bin) keinen Umzugswagen bezahlt. Keine Kaution bezahlt und keine Jahresnebenkosten bezahlt. Und die Differenz von ca. 60 EURO bekomme ich von den 345,-- abgezogen. Und die Heizungskosten dürfen im Jahr nicht über 511,20 übersteigen.

In meiner Situation nicht so arg schlimm da Familie. Und ich gebe die Hoffnung nicht auf wieder einen JOB zu bekommen.

Aber wie sieht das bei den anderen aus?????? Können ihre Küche nicht mitnehmen weil sie die in die neue nicht stellen können. Nur zum Beispiel.

Und die meisten Vermieter möchten eine Kaution haben...woher bezahlen?????

Es gibt auch viele die schon über 20 oder 30 Jahre in der Wohnung leben und müssen jetzt raus???

Ich weiss nicht wo das noch hinführen soll. Nicht jeder hat das Glück mit der Familie (getrennte Wohnungen) zusammen zu ziehen.

LG Angelika

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten