Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 09.01.2004, 9:54 Uhrzurück

Re: Eintrittsgeld bei Arztpraxen

Hallo Ralph,

soweit ich das verstanden habe, ist es nicht so, daß Zahnarzt und Frauenarzt ausgeschlossen sind, sondern bloß die Vorsorgeuntersuchungen. Wenn du also nur zur Kontrolle hingehst, ist es kostenlos, wenn sie aber etwas behandeln müssen, kostets dann wieder was. Ich stell mir grade vor, was ist, wenn sich beim Krebsabstrich herausstellt, daß da etwas ist... bekommt man dan eine Nachricht: Sie haben Gebährmutterhalskrebs, damit werden nachträglich 10 Euro Praxisgebühr fällig.

Was übrigens auch lächerlich ist: ich kann mir vorstellen, daß allein der Verwaltungsaufwand (wer hat schon wo bezahlt, wer war im Quartal schon da, wer wurde überwiesen) die 10 Euro locker auffrißt. ein weiteres Problem sind Sozialhilfeempfänger in Pflegeheimen oder betreutem wohnen. Die haben oft gerade mal soviel Taschengeld, daß sie nach einem Arztbesuch nix mehr übrig haben!!!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten