Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Nina mit Jan am 26.09.2007, 23:14 Uhr.

Stress mit Nachbarsfamilie

Hallo, habe mich heute ziemlich über unsere Nachbarn geärgert. Wir haben bei uns 1. und 2. Klasse zusammen. Jan ist in der ersten und Steffi, Nachbarsmädel, in der 2. Klasse. Eigentlich sind die Beiden sehr gute Freunde und gehen jeden Tag zusammen zur Schule und zurück. Gestern gab es zwischen beiden Ärger und Jan war dadurch ziemlich geknickt. Habe ihm versucht zu erklären, dass es unter Freunden okay ist auch mal Streit zu haben und einer muss zur Aussöhnung den ersten Schritt machen. Also ist er mit einem Ü-Ei rüber und kam glücklich wieder, dass wieder alles okay ist. Heute sah ich Steffi ziemlich sauer alleine aus der Schule kommen. Jan kam mit unserem Tageskind etwas später nach. Er erzählte mir auch gestern schon, dass das Mädel ihn immer wieder stehen lässt und alleine nach Hause geht. Beim Essen erzählten mir die Jungs, dass Steffi Jan den "bösen" Finger gezeigt und "A-loch" gesagt hätte. Bin einfach mal zur Nachbarsfamilie rüber um über das Thema zu reden und um zu hören, ob meine Nachbarin weiss, warum die Beiden plötzlich sich so zoffen. Sie sagte mir dann, Jan würde uns anluegen. Sie hätte das schon öfters "beobachtet". Ihre würde sowas ja nicht tun und sie würde auch bestimmt nicht mehr mit Jan spielen wollen, wenn er so Lügengeschichten erzählen würde. Und Jan würde immer ohne Steffi heim laufen und sie würde sich das so zu Herzen nehmen, dass ab sofort die Mutter Steffi mit dem Auto zur Schule fährt und abholt. Dazu muss ich sagen, dass unsere Kids zusammen den weitesten Weg von der Klasse zur Schule haben und dass das bisher einfach gut gepasst hat. Möchte Jan den Weg auch nicht alleine laufen lassen. Und die Mutter meinte noch Kinder müssen lernen sich miteinander auseinander zu setzen. Wie passt das denn alles zusammen? Okay, jedes Kind sagt da was anderes. Ich mische mich da normalerweise auch nicht ein sondern versuche nur zu vermitteln. Aber mein Sohn wird hier als Lügner beschimpft und die Tochter als die Gute, die nie sowas machen würde. Was soll das denn? Ich habe der Mutter extra gesagt, dass ich keinem was böses will sondern nur zwischen den Kindern vermitteln möchte. Jetzt weiss ich nicht mal mehr, ob ich den Kontakt so gut finde ...

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia