Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Hexhex am 04.04.2011, 14:04 Uhr.

Re: Situation überbewertet...

Hallo,

ich finde, Dein Sohn hat nicht gelogen, sondern geschwindelt. Lügen tun Erwachsene, die hunderttausende Euro an Steuern hinterzogen oder jemanden überfallen oder betrogen haben. Solche bösartige Absicht kann man einem Kind noch nicht unterstellen. Dein Sohn war zu bequem, um wirklich nachzuschauen und wollte, dass Du aufhörst nachzubohren. Das kenne ich von meinen Kindern auch. Sie müssen dann eben mal erleben, dass sie Nachteile davon haben, dass sie etwas vergessen haben, weil dies Unannehmlichkeiten mit sich bringt. Auch ermahne ich sie natürlich in so einem Fall ernsthaft, weil auch ich natürlich keine Lügner heran-erziehen möchte, das versteht sich von selbst.

Trotzdem finde ich, dass Du das Thema zu hoch hängst, wenn Du gleich von Vertrauensverlust und kaputten Beziehungen zwischen Menschen sprichst. Auch Erwachsene schwindeln oft. Oder sagst Du Deiner besten Freundin, wenn sie Dich fragt, dass Du von ihrer neue Sofa-Garnitur Depressionen bekommen würdest, dass ihr neuer Partner Dir total unsympathisch ist oder dass Du gar nicht krank bist, sondern nur keine Lust auf die Party nach einer stressigen Woche hattest? Zuviel Ehrlichkeit macht Beziehungen nämlich auch kaputt. Es gibt also beim Schwindeln viele Abstufungen, und nicht alle führen in eine kriminelle Karriere oder machen Vertrauen kaputt, gell!

Du hast getan, was richtig war, Dein Sohn hat gemerkt, dass er einen Fehler gemacht hat - mehr Aufregung ist jetzt nicht nötig! Wenn Du zuviel Brimborium veranstaltest, lernt Dein Sohn nur, dass Du ihm nicht vertraust - und dann wird er vielleicht wirklich zum Lügner, z. B. um Dir nichts Unangenehmes mehr sagen zu müssen oder auch aus Angst.

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia