Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Joelina77 am 30.03.2006, 10:16 Uhr.

Re: Ich kann daran rein gar nichts positives finden

Entschuldige bitte - aber mir ist das politische Leben, und die Gründe für die Schulschliessung relativ egal!

Natürlich ist mir klar, dass eine Schule nicht grundlos geschlossen wird, aber es hätte im Vorfeld erwähnt werden müssen, z.B.bei der Infoverantstaltung vor 1,5 Jahren, beim Gespräch mit dem Direktor, beim Rundgang, sogar der Elternabend wurde geplant und wir als Eltern sind alle zusammen nicht darauf vorbereitet worden, dass zumindest eine Möglichkeit besteht, dass unsere Kinder nun doch nicht dort eingeschult werden, wo es geplant war. Auf so eine Einschulung bereitet man sich doch mindestens ein bis eineinhalb Jahre vor, das ist doch eine schwerwiegende Entscheidung!

Es ist nicht rechtens und nicht in Ordnung so kurzfristig umzudisponieren und im Vorfeld absichtlich alles totzuschweigen so seh ich das!
Die Schule schliesst ja nicht von einen auf den anderen Tag, sie läuft jetzt praktisch aus, d.h. die Schüler, die sie nun besuchen, werden auch weiterhin dort bleiben, bis sie auf die weiterführende Schule kommen.
Mit Schülerzahlen kann es denke ich nichts zu tun haben - es gab 3 jetzige erste Klassen, die Klasse meines Sohnes hatte 24 Schüler, was ich persönlich schon viel zu viel finde - die jetzige Situation will ich mir gar nicht vorstellen!

Das schlimmste ist, dass wir nun keinerlei Mitspracherecht mehr haben und der Willkür der lieben Beamten ausgesetzt sind, die meinen Sohn höchstwahrscheinlich nicht auf eine Schule zusammen mit seinen Kindergartenfreunden und hier in die Nähe stecken, sondern irgendwo in der Walachei, weswegen wir evt sogar umziehen werden müssen, jenachdem...

Ich werde nun jedenfalls versuchen, meinen Sohn auf die Grundschule direkt hier in der Nähe zu bekommen, auf die auch eigige seiner Kindergartenfreunde gehen - vielleicht habe ich ja Glück und der Direktor drückt ein Auge zu und lässt ihn mich dort auf üblichem Wege anmelden.

Mir geht es nicht darum, dass die Schule geschlossen wird, sondern darum, wie man damit umgeht - da nun ja schon überall die Führungen, das erste Kennenlernen, der erste Elternabend vorbei ist, mein Sohn evt nicht mal einen seiner Freunde in seiner - jetzt wohl Riesen - Klasse mit um die 30 Schüler hat etc wird für ihn einen sehr schweren Schulstart bedeuten und das wäre alles echt unnötig gewesen, wenn sie diesen Beschluss z.B. vor Verstreichung der Anmeldefristen getroffen hätten, weil dann hätte ich noch freie Schulwahl - ausserdem sind gewisse Grundschulen in gewissen richtig miesen Vierteln unserer Stadt und ich habe wirklich Angst, dass sie meinen Sohn auf so eine schlechte Schule schicken.

Liebe Grüsse
Joelina

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia