Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von margret am 06.02.2007, 10:26 Uhr.

Fremde Mutter schimpft mit Sohn

Hallo,

bei uns ist vor kurzem etwas passiert, was mich ein wenig beschäftigt. Eure Meinung interessiert mich.

Mein Sohn ist in der 1. Klasse und nachmittags im Hort. Fast alle Kinder seiner Klasse gehen dorthin. Kürzlich beim Abholen erzählte mir eine Bekannte, dass die Mutter eines anderen Kindes mit meinem Sohn schimpfte, warum er immer ihre Tochter ärgern würde. Mein Sohn spielt viel mit Mädchen und bandelt manchmal auch auf unglückliche Weise an, aber rein körperlich ist er nicht in der Lage, mehr als verbal zu nerven oder zu sticheln.

Ich habe ihn mal gefragt, was mit dem Mädchen ist, er sagte mir nur, er habe die Mutter nicht verstanden (sie ist Asiatin und auch ich habe Mühe, sie gut zu verstehen, Deutsch ist nicht ihre Muttersprache). Eigentlich ist das Mädchen nett, mein Sohn spricht auch immer nur nett von ihr und ich glaube, die Mutter auch. Mich hat sie aber nicht angesprochen als ich sie kurz danach auf einem Geburtstag sah (sie wusste, dass ich die Mutter bin, ich habe von dem Vorfall erst danach erfharen).

Das ist keine große Sache, aber: Mich befremdet, dass eine Mutter mit einem anderen Kind schimpft. Dass sie ihrer Tochter hilft, die sich dadurch wohl so bedrängt fühlte, ist ja in Ordnung. Aber Fremde Erwachsene - Kind kommt mir vor wie ein Angeklagter vor der Staatsanwaltschaft ohne Anwalt (überzogen formuliert).
Mein Sohn hatte selbst das Problem mit einem anderen Jungen, er wollte deswegen auch nicht mehr in den Hort (da ging es aber auch Körperlich zur Sache, aber der andere Junge war nicht böse, sondern erkannte beim "Raufen" auf der Matte nicht die Grenze), da bat ich die Hortgruppenleiterin, sie möge ein Auge darauf haben, nachdem sie mir bestätigte, dass es ein Problem gibt. Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, den Jungen selbst zur Rede zu stellen(höchstens vielleicht ich wäre unmittelbar dabei gestanden).

Ich will auch in der Sache mit dem Mädchen nichts mehr unternehmen, mich interessiert einfach generell, wie Ihr sowas handhabt.

Gruß Margret

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia