Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von AndreaL am 25.04.2007, 8:57 Uhr.

Re: Besuch von Kindern - generelle Frage

Hallo Susip1,

Deine Frage bezieht sich ja wohl auf meinen Einwand, von daher will ich gerne antworten.

PC und Fernsehen:

Im Winter bei schlechtem Wetter darf Moritz mit seinen Besuchskindern an den PC. Da es in unserem Haushalt keine Daddel-Spiele gibt, kann ich es verantworten ;-), wenn die Jungs eine halbe Stunde am Schullernprogramm 'spielen' oder sich die neuen Lego-Modelle im internet angucken. Im Sommer will hier kein Kind an den PC...

Fernsehen gibt es eigentlich nicht. Ausnahmen sind z.B. DVD von Was-ist-was, wenn ihnen dazu etwas eingefallen ist oder Moritz einem Freund diese unbedingt zeigen möchte. Kika oder Super-RTL gibt es hier nicht für Besuchskinder, es sei denn, sie schlafen hier. Dann dürfen sie das um runterzukühlen...

Ich habe hier schon richtige Tobearien 'ausgehalten', bei denen auch mal Spielzeug kaputt ging. Das sind aber wirkliche Extreme und die endeten dann abends mit ernsthaften Gesprächen und mit Tränen wegen der zerstörten Gegenstände. Insgesamt würde ich sagen, hat er mit jedem seiner 5 Freunde einmal so richtig wild gespielt. Danach war's dann auch gut. Es kam auch vor, dass sie sich gelangweilt haben und nicht miteinander klar kamen. Meine Erfahrung ist dann, dass man als Mutter nur sehr begrenzte Einflussmöglichkeiten hat. Versuche dann gemeinsam z.B. ein Gesellschaftsspiel zu spielen, endeten trotzdem mit Tränen, weil der Wurm von Anfang an drin war. Ich habe dann im Vorfeld von solchen Besuchskindern (die nicht einfach waren) mit Moritz über den Ablauf des Nachmittags gesprochen. Seine Vorstellungen ihn aussprechen lassen, meine dazu gestellt und Regeln abgemacht. Mittlerweile sind alle Anfangsprobleme ausgeräumt und es kommt nur noch selten zu Besucherkinder-Spielkrisen. Wenn dann gar nichts mehr geht, biete ich mich im Notfall an, sie zum Froschteich zu begleiten, da sie dort nicht alleine hingehen dürfen. Dort spielt dann eigenltich jedes Kind gern...und die größten STreithammel vertragen sich wieder... Kommt aber auch selten vor...

Alleine bleiben:

Von Kindern mit Geschwistern kenne ich es so, dass deren Mütter hier die Jungs auch mal alleine lassen, wenn sie die anderen Kindern z.B. wegbringen oder kurz eine Besorgung machen müssen. Ich habe das auch schon gemacht, fühle mich als bekennede Glucke aber nicht sooooo wohl dabei...

Süßigkeiten:

Moritz hat ein kleines FAch mit Schnökerkrams. Das darf er aufteilen, wenn ein Freund da ist. Sonst biete ich das an, was grad da ist... Kekse, OBst, Getränke. Da es bei uns eigentlich nur Stilles Wasser gibt, müssen Besucherkinder dies oft mittrinken... Wenn ich an Schnökerkrams nichts habe und die Kinder haben Hunger, gibt's auch schon mal ein schlichtes Brot, in kleine Häppchen geschnitten... das wird auch genommen.

LG

Andrea

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia