Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von RR am 10.02.2005, 18:07 Uhr

Krank - schlafen dann im Elternbett - wie lange?

Hallo zusammen,
ich hab mal eine "Erfahrungsfrage" an Euch.

Mein Kleiner (fast 15 Monate) war nun zum 1. Mal so "richtig" krank, hohes Fieber, schwere Bronchitis, muss Antibiotika nehmen. Da mein Mann u. ich zur gleichen Zeit das selbe hatten, haben wir ihn kurzerhand zu uns ins Bett geholt, da er sich auch die Nacht 4-5 x meldete nach Trinken.

Nun hat er heute Nacht 8 Std. geschlafen, dann wollte er erst Wasser u. hat dann noch mal 2 Std. geschlafen.

Würdet Ihr ihn schon wieder in sein Bett legen abends? Am letzten Freitag haben wir das gemacht, da hatte er nach 2 Std. allerdings schon wieder gehustet u. war dann der Rest der Nach ganz unruhig obwohl ich ihn dann zu uns holte.

Ach ja, das Gitterbett steht noch in unserem Zimmer, allerdings nicht direkt neben unserem, da passt es leider nicht hin.

Viele Grüße u. danke für Euere Erfahrungen

 
9 Antworten:

Re: Krank - schlafen dann im Elternbett - wie lange?

Antwort von Claudia+ am 10.02.2005, 18:47 Uhr

Also ich würde ihn so schnell, wei möglich wieder in sein eigenes Bettchen legen!
Die Kinder gewöhnen sich so schnell um, das würde ich nicht riskieren!
LG
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Krank - schlafen dann im Elternbett - wie lange?

Antwort von alex2003 am 10.02.2005, 20:41 Uhr

ich würde ihn auch so schnell wie möglich wieder in sein bett legen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Krank - schlafen dann im Elternbett - wie lange?

Antwort von stillmama am 10.02.2005, 21:32 Uhr

Hallo,

unser Sohn (23 Monate) schläft meist in seinem Bett, jedoch neben mir.
Wenn er krank ist, dann bei Mama wenn er möchte und nachts wach wird (wir stillen noch).
Hab ihn eigentlich abends erst zum Schlafen in sein Bett gelegt und nach seinem Bedarf zu mir geholt (wenn er krank war, wurde er sowieso schnell wach und kam zu mir).

Bei uns ist es egal, wie lange er bei uns im Bett war, eine "Umgewöhnung" gab es nicht. Für uns war es nie notwendig, ihn so schnell wie möglich in sein Bett zu legen. Wenn es ihm gut geht, bleibt er von alleine nachts dort drin, da reicht Mamas Hand oder ein Schluck Wasser.

Lasst ihn so lange bei Euch, wie ihr es für richtig haltet.

Alles Gute,
stillmama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Krank - schlafen dann im Elternbett - wie lange?

Antwort von Lea-Ayleen am 11.02.2005, 0:19 Uhr

Schließe mich den Aussagen der anderen an.
Lege ihn immer erst in sein Bett.
Wenn er weint bzw. durst hat, gib ihm was zu trinken, in seinem Bett. Und wenn er dann immer noch nicht schlafen kann, dann würde ich ihn rüber holen.
So mache ich es immer. Meistens habe ich beim trinken gewonnen und Baby pennt weiter.

Sie gewöhnen sich wirklich schnell an Deine Nähe.
Wieso schläft er noch bei Euch?
Hat er kein eigenes Zimmer?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Krank - schlafen dann im Elternbett - wie lange?

Antwort von sylv am 11.02.2005, 6:21 Uhr

kann mich auch nur den anderen anschließen. hatte die große auch mit ins ehebett geholt, weil sie so schlimm gehustet und gespuckt hatte, das ich angst hatte sie in ihrem zimmer schlafen zu lassen. die quittung hatten wir dann ruck zuck, seit dem tag an hat sie dann jede nacht bei uns geschlafen - spätestens ab 22 uhr war sie da und wir konnten sie rüber holen, davor hat sie wirklich schön in ihrem bett geschlafen. nach 7 monaten wurde es mir zu bunt und sie hat ein großes bett bekommen, seit dem zeitpunkt schläft sie nur noch in ihrem bett.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Krank - schlafen dann im Elternbett - wie lange?

Antwort von KaMeKai am 11.02.2005, 8:31 Uhr

Hallo,
auch wenn es hier offenbar dem Trend widerspricht, würde ich das Kind im Elternbett schlafen lassen, solange es das braucht. Ich finde es gut und richtig, dass der Kleine bei Euch im Zimmer schläft und kann Dich nur bestärken, das beizubehalten, so lange Du das richtig findest.
Gerade Kinder, die man ins Elternbett läßt, ziehen freiwillig wieder ins eigenene Bett und kommen eben nicht jede Nacht an.
Bei meinen Kindern war das so und auch bei allen anderen, die ich kenne.
Sicher finden sich hier aber einige, die aus dem Bekanntenkreis wissen, dass die Kinder bis zur Volljährigkeit bei den Eltern schlafen wollen :-))
Lass Dich davon nicht verunsichern. Du machst das ganz richtig.
LG
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kann mich KaMeKai nur anschliessen!

Antwort von lenchen2002 am 11.02.2005, 10:18 Uhr

Hallo!

Ich würd auch sagen, dass wenn euer Zwerg eure nähe braucht, dann gebt sie ihm!!

Lena hat bis vor 3 Tagen noch bei uns geschlafen (27 Monate alt) und ist einfach dann in ihr Bett gewandert. Ihr Bett steht neben unserem und wenn sie will ist sie herzlich eingeladen wieder zu uns zu kommen.

Also nix mit "die Kinder bleiben ewig im Familienbett usw..."

lg alice

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

krank

Antwort von *berni* am 11.02.2005, 11:46 Uhr

Hallo!
Ich habe meinen Sohn wenns ihm schlechtging auch zu mir/uns ins Bett geholt. Wir haben dadurch immer fast garnicht schlafen können, aber dem Kleinen gings besser und er wurde schneller wieder gesund.
Dadurch, daß wir wie gesagt nur schlecht schlafen können mit dem Knopf neben uns haben wir ihn sobald es wirklich besser ging (meist 2-3 Tage)ihn wieder in sein Bett gelegt. Es gab eigendlich nie großen Protest.
Gute Besserung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

KaMeKai zustimme

Antwort von birgit.b am 11.02.2005, 22:05 Uhr

Hallo,

ich würd ihn auch erst mal bei Euch lassen. Davon mal abgesehen, dass ich keine Ruhe hätte, wenn ich mein krankes Kind nicht in der Nähe hätte. Der Kleine braucht Eure Nähe doch auch!

Also, ich kuschel mich beim Einschlafen auch lieber an jemanden an. Oder habt Ihr getrennte Schlafzimmer??

VG,

Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.