Startseite Forenarchiv Schwanger - wer noch?
Schwanger - wer noch?

Beitrag aus dem Forum Schwanger - wer noch?

heiraten nach der SS - was ist mit den Ämtern???

Frage von unicorn88 - 25.07.2008

hallo mamis und noch werdende mamis,
mein verlobter und ich möchten gerne vor unserer hochzeit die nächstes oder übernächstes jahr statt findet eine familie gründen.
nun hab ich jetzt gehört, dass die ämter da so einen stress machen - erst mein nachname dann seiner, geht das nach der hochzeit automatisch oder ist das viel rennerei??
habt ihr da erfahrung drin?
eigentlich wollte ich nicht schwanger heiraten und in diesem jahr schaffen wir das auch nicht mehr - müssen noch etwas sparen!
vielen dank für eure antwort, ich hoffe ihr könnt mir helfen - möchten so gerne noch dieses jahr mit der babyplanung beginnen und nicht noch ein jahr lang darauf warten.
Lg, unicorn88

Re: heiraten nach der SS - was ist mit den Ämtern???

Antwort von dadi76, 32. SSW - 25.07.2008

Ämter dürfen da gar kein Theater machen! Trete sie, wenn sie das machen!
ALso wir haben 2 Kinder bekommen VOR der Heirat!
sie bekamen meinen Namen!
Wenn ihr aber eh heiraten wollte(warum nicht gleich?) dann gebt dem Kind gleich seinen Nachnamen, wenn dieser zum Familiennamen werden soll!
Wir haben dann geheirate, ich habe seinen Namen bekommen, die Kinder auch!
Mussten nur noch mal extra Geburtsurkunden machen lassen!
Das hat dann gekostet! Glaube 7 Euro pro Urkunde!
Das war auch keine Rennerei!
Beim Standesamt, wo die Kinder angemeldet wurden angerufen, Geld überwiesen, 4 Tags später waren die urkunden da!
Noch fragen?
Bin noch da!

lg Karen

Re: heiraten nach der SS - was ist mit den Ämtern???

Antwort von zauberwaldmädel1, 27. SSW - 25.07.2008

Wir haben geheiratet, da war unser Sohn 9 Monate alt.

In der Geburtsurkunde stand zunächst mein Nachname, beim Standesamt haben wir aber gleich Papas Namen eintragen lassen, da klar war, das das unser Familienname wird.
Waren ein paar Sachen zu unterschreiben, dass ich das anerkenne und dass er die Vaterschaft anerkennt usw... war aber in einem gemeinsamen Termin bim Standesamt getan.

Ein bissl blöd war es zwar am Anfang, dass ich anders hieß als mein Sohn, aber das war ja nur auf Zeit.... war jedenfalls so einfacher, als hinterher nicht nur meine Unterlagen, sondern auch die des Kindes namensmäßig ändern zu lassen.

Bis zur Hochzeit hatte nur ich das Sorgerecht, aber das hätten wir auch ändern lassen können. Nach der Hochzeit hatte mein Mann automatisch auch das Sorgerecht.

Also, ich würde es wieder machen, wenn ich in der Situation wäre (bei uns war es so, dass wir uns entschieden haben, nicht mehr zu verhüten und 1 Monat später war ich schon schwanger... und schwanger wollte ich auch nicht heiraten)

LG Tanja

Re: heiraten nach der SS - was ist mit den Ämtern???

Antwort von unicorn88 - 25.07.2008

na wie gesagt, wir müssen noch etwas sparen - immerhin ist eine hochzeit nicht so billig.
wenn das so einfach ist dann brauch ich mir ja keine gedanken mehr darum zu machen, danke
Gruß, unicorn88

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Dr. med. V. Bluni

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Re: heiraten nach der SS - was ist mit den Ämtern???

Antwort von schnuddlchen, 28. SSW - 25.07.2008

also bei uns war das null problem. wir habne 3 monate nach der geburt geheiratet. dann kam automatisch ne neue geburtsurkunde mit dem neuen namen ins haus geflattert. gab keine grosse rennerei. mfg dini

Re: heiraten nach der SS - was ist mit den Ämtern???

Antwort von juchee, 29. SSW - 25.07.2008

hallo,

wir werden 2 kinder vor unserer hochzeit haben. nr. 1 ist schon da und nr. zwei auf den letzten sprüngen.

wir werden zwar auch in absehbarer zeit heiraten, aber ich möchte uach nicht schwanger heiraten.

also werden die kinder erstmal meinen nachnamen haben. kind nr. 1 hat ihn ja eh schon und kind nr. 2 wird ihn auch solange bekommen, bis wir heiraten.

ich war vor ca. 2 wochen beim standesamt, man sagte mir dort, das kinder unter 6 (oder war es unter 5?) jahren automatisch den namen bekommen, den man als familiennamen angibt. d. h., nehmt ihr seinen namen an, bekommen die kinder den namen sowieso. da braucht ihr nichts beantragen und gar nichts.

vg

Re: heiraten nach der SS - was ist mit den Ämtern???

Antwort von sosora, 32. SSW - 25.07.2008

Du musst ja auch nicht den Namen deines Mannes annehmen. Die Kinder können deinen Nachnamen behalten, du nimmst einen Doppelnamen an, der Mann behaltet seinen Namen, Familienname ist dann halt deiner. Die Zusammengehörigkeit wäre trotzdem da.

Oder dein Mann nimmt deinen Namen an (das spart Zeit, Nerven und Geld)

Oder ihr behaltet eure jeweiligen Namen und die Kinder bekommen eben deinen Namen (so haben wir es gemacht)

Es gibt soviele Möglichkeiten, die geldsparend sind.

Elle

Re: heiraten nach der SS - was ist mit den Ämtern???

Antwort von sheena, 21. SSW - 25.07.2008

Sorry, aber warum wollt ihr alle nicht schwanger heiraten?
ich werde im September heiraten. und übrigens im kleinen kreis. Die große feier werden wir halt nachholen,wenn wir kirchlich heiraten. Weil soviel geld haben wir auch nicht. Eine hochzeit muss nciht zwangsläufig teuer sein.
Lieben gruß Ilka

Re: heiraten nach der SS - was ist mit den Ämtern???

Antwort von sosora, 32. SSW - 26.07.2008

Es gibt vielleicht Frauen, die ihre Hochzeit als rauschendes Fest feiern möchten... es ist ein besonderer Tag und den will man nunmal auskosten.

Schwanger heiraten wäre für mich nie in Frage gekommen. Ich wollte ein schönes Brautkleid, ich wollte auch Sekt trinken, ich wollte einfahc feiern, und im Schwangeren Zustand wäre das alles nichts für mich gewesen.

Es gibt ja auch Leute, die nicht kirchlich heiraten...

Elle

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Schwanger - wer noch?  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.