Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Mutter will krankes Kind unbedingt zum Umgang schicken

Frage von -debo-  -  31.07.2014
Mein Freund (wohnt nicht bei mir) hat eine Tochter aus vorrausgegangener Beziehung...
Die beiden sind am we meistens hier, da er bei seinen Großeltern wohnt und die kleine es dort nicht mag...
Jetzt ist seine Maus krank (40 fieber, Bauchweh, schlapp, müde...) und die Mutter der Meinung das Kind müsse hierher kommen und ich sollte mit meiner Tochter doch verschwinden, da ihre Kleine am we hier auch wohnen würde...
Mit Husten, Schnupfen, also normalen Erkältungen, oder wenn sie hier krank wird kommt sie ganz klar hier her, oder wird auch hier gepflegt! Nur dass keine Missverständnisse auftauchen... :-/
Aber muss er sein Kind so krank in Empfang nehmen und mit hierher nehmen?
Manchmal fand/findet der Umgang sowieso bei denen zuhause statt, da sie angeblich noch ganz gut befreundet sind... Aber DAS geht auf einmal nicht, wenn das Kind SO krank ist? Wegen allem anderen geht das (Mutter will unbedingt abends auf ein festival, Vater kommt betreut das Kind dort)
Aber krank wird erwartet dass ich mit meiner Tochter die Wohnung verlasse oder wir uns anstecken!?!
Was ist DAS denn für eine kranke Welt...
Wie handhabt ihr es wenn eure Kinder so krank sind?
Ich würde mein Kind SO krank nichtmal durch die Gegend fahren lassen... Aber da 8ch keinen Vater habe, der das Kind auch mal am we nimmt hab 8ch von sowas leider wenig Ahnung und wollte so mal fragen wie das bei euch gehandhabt wird wenn kids krank...
achso... wir wollten eigentlich en paar tage weg fahren und es wäre auch kein problem zu fahren, wenn sie wieder fit ist...

Mutter will krankes Kind unbedingt zum Umgang schicken

Antwort von Sternenschnuppe  -  31.07.2014
Die Ex meines Mannes verweigerte den Umgang schon bei Schnupfen.
Von daher klares Ja zum kranken Kind, er ist der Vater und kann sich genauso gut kümmern.
Dass er keine eigene Wohnung hat sollte auch nicht das Problem der Mutter sein sondern seines.

Und wie Du selbst sagst, würde sie bei Euch krank werden dann ist es doch auch so.

Ist das kranke Kind das Problem oder der Wochenendtripp der dann nicht stattfinden kann.

Wieso hat der Mann keine eigene Wohnung ?

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Mutter will krankes Kind unbedingt zum Umgang schicken

Antwort von Mutti69  -  31.07.2014
Im ersten Moment ist man natürlich direkt bei dir und denkt sich "Die böse Kindsmutter"!.

Bei näherer Betrachtung: hallo, es ist gerade erstmal Donnerstag, es steht zu vermuten, am Freitag Nachmittag wird das Fieber sicherlich schon wieder runter sein und dem Kind wird es deutlich besser gehen.

Prinzipiell hat kein Elternteil Anspruch auf die gesunden Sonnenscheintage des Kindes. Und auch ein Vater darf sich dann ruhig um sein krankes, möglichst noch infektiöses Töchterchen kümmern, das ist von der Mutter nicht verwerflich!

Für die Wohn- und Lebensumstände ihres Ex-Partners kann SIE sicher am wenigsten, warum soll sie sich also jetzt einen Kopf darum machen???
Wenn dein Freund dauerhaft bei dir wohnen würde, dann besteht, wie bei Geschwisterkindern auch eben mal die Gefahr sich innerhalb der Familie anzustecken...das ist nun mal so. Und quasi wohnt sie ja Wochenends bei dir?!

Wenn das alles so nicht tragbar ist und auf dem Rücken des Kindes ausgetragen wird (wie demütigend für das Kind "dein Papa will dich nicht nehmen, solange du krank bist, seine Freundin will das nicht!"), dann ist es am KV seinen Arsch mal aus dem Quark zu heben und sich eine eigene Wohnung zu nehmen und mal selbständig zu werden.

LG und gute Besserung an das Mädchen

Mutter will krankes Kind unbedingt zum Umgang schicken

Antwort von Limayaya  -  31.07.2014
Ich denke, du mischelst da zwei Dinge....

1. natürlich hat der Vater auch das Recht UND die Pflicht, die Kleine auch im Krankheitsfall zu nehmen. Ich finde es eher positiv, dass die KM da nicht bockt....das ist nämlich der weitaus häufigere Fall. Die wenigsten AE-Mütter trauen den KV zu, im Krankheitsfall sich adäquat um den Nachwuchs zu kümmern. Schön, dass eure KM das anderst sieht und ihm da offensichtlich eine ganze Menge Vertrauen entgegenbringt.

2. dass der Vater die gemeinsame Zeit mit seiner Tochter in deiner Wohnung verbringt, ist eine Abmachung zwischen euch zwei. Und daher ist es auch die Aufgabe, zwischen euch zwei eine andere Lösung zu suchen, wenn du die Angst hast, dass du oder dein eigenes Kind sich anstecken kann....

aber: ruhig Blut! bis zum WE ist ja noch etwas Zeit....der Kleinen geht es vermutlich bis dahin bereits wieder deutlich besser. Und wenn du dir nun vorstellst, ihr hättet noch ein gemeinsames Kind, und eines von beiden würde krank werden? Dann müsstest du auch mit der "latenten Gefahr" leben, dass sich das andere Kind ansteckt...ist nunmal so unter Geschwisterkindern. und so ein bisserl ist ja die Kleine auch ein Art Geschwisterkind (so hoffe ich zumindest, dass du es empfindest). Für mich war eine MD-Grippe in der Familie immer ein willkommener Anlass noch mal mit den Kindern grundlegende Hyghiene-Maßnahmen durchzusprechen: Hände waschen nach dem Toilettengang, vor dem Essen usw.....Jeder isst ausschließlich von seinem Teller und trinkt aus seinem Becher.....Extremkuscheln und Küsschen geben sind bei einem kranken Kind Mama und Papa vorbehalten (die sind ja praktisch selber schuld, wenn sie sich anstecken *ggg*) usw. usf.

Mutter will krankes Kind unbedingt zum Umgang schicken

Antwort von Isa2012  -  31.07.2014
Bei uns war es eine Zeitlang so dass die Mutter des Sohnes meines Mannes schon bei einmal Husten den Jungen "nicht hergegeben" hat.
Es ging zum Familiengericht.Das Urteil besagt dass Kind auch im Krankheitsfall der Umgang statt findet,es sei denn das Kind sei nicht "transportfähig".
Finde ich richtig,ansonsten könnten alle Mütter die ihre Kinder nicht zum Umgang zum Vater geben möchten,argumentieren es wurde zwei mal gehustet-Umgang findet nicht statt.
Und wie gesagt Fieber geht oft geauso schnell wie es gekommen ist!

Mutter will krankes Kind unbedingt zum Umgang schicken

Antwort von PatchworkByDoing  -  01.08.2014
Dann muß der Vater in diesem Fall das Wochenende mit seinem Kind woanders verbringen. Er hat seinen Wohnsitz nicht bei dir, sondern bei seinen Großeltern, so muß er dann dort mit der Kleinen hin und fertig ist. Wenn die Kleine es dort nicht besonders mag ist das ein Problem, was Vater und Kind betrifft, dann muß ER für Abhilfe sorgen - aber nicht zu deinen Lasten ( dass du aus deiner Wohnung raus mußt) .

Mutter will krankes Kind unbedingt zum Umgang schicken

Antwort von mf4  -  01.08.2014
Er ist der Vater und kann sich eben so um SEIN Kind kümmern wie die Mutter auch.
Da kann er eben mal nicht zu seiner Freundin und ihrem Kind sondern ist das ganze WE in seiner Wohnung für sein Kind da.

Du musst natürlich mit deinem Kind nicht aus deiner Wohnung verschwinden. Das geht sie mal gar nichts an.

Ich bin getrennt, meine Kinder leben bei mir. Da sie selten krank sind ergab es sich noch nicht, dass ich sie sehr krank abgegeben habe aber sie wurden durchaus bei Papa schon krank und dann kümmerte er sich wie ich es hier auch tun würde.

Ob nun seine Freundin das gut findet für sich und ihr Kind ist eigentlich egal, da sie auch nicht bei ihm lebt.

Da hier der Vater sehr oft stark erkältet ist müsste ich eher den Umgang oft streichen. Dann kümmert er sich aber. Ich tu das ja auch, wenn ich krank bin.

Sie will feiern und hat das so geplant, dass es in der Umgangszeit ist. Ist völlig normal. Natürlich hat sie das Recht sich zu amüsieren, wenn das Kind weggeplant ist. Das tun doch Väter auch in ihrer kinderfreien Zeit.

Wenn du meinst du steckst dich an dann sage deinem Freund, er soll SEIN Kind in SEINER Wohnung betreuen.

Mutter will krankes Kind unbedingt zum Umgang schicken

Antwort von Sodapop  -  04.08.2014
Wenn ich krank bin, 40° Fieber und Bauchschmerzen habe, dann möchte ICH am liebsten einfach in MEINEM Bett bleiben und gesund werden dürfen. Wer mich betreut wäre mir wurscht, solange der-/ diejenige mich mit Getränken und Essen versorgt und mir ab und an das Bett ausschüttelt.

Denkt denn überhaupt irgendjemand an das Wohlergehen des Kindes - unabhängig davon, wer an dem Wochenende das Recht / die Pflicht hat auf das Kind aufzupassen?

Herr im Himmel!!

Grüße
Sodapop

Mutter will krankes Kind unbedingt zum Umgang schicken

Antwort von mf4  -  01.08.2014
alle Mütter die ihre Kinder nicht zum Umgang zum Vater geben möchten,

aha

für alle Väter die ihre Kinder nicht zum Umgang haben möchten, wenn es Arbeit macht... gilt das

Mutter will krankes Kind unbedingt zum Umgang schicken

Antwort von peekaboo  -  01.08.2014
oder ich habe es nicht verstanden...


Debo hat ganz klar geschrieben:

Der Kindsvater würde das Kind auch bei der Kindsmutter betreuen (finde ich persönlich bei einem kranken Kind super, da es nicht aus der ihm gewohnten Umgebung gerissen wird) - doch die Kindsmutter wünscht das nicht

Der Wochenendtrip könnte auch wann anders stattfinden...

und mal ehrlich, wenn ich 40 Fieber habe, möchte ich nirgendwo hin und mein Kind würde ich schon 2 mal nicht fahren lassen.

LG
Peeka

Mutter will krankes Kind unbedingt zum Umgang schicken

Antwort von PatchworkByDoing  -  01.08.2014
Doch, ich habe es richtig gelesen.

Die Kindsmutter möchte, dass der Vater das Kind holt und nicht bei ihr betreut.

Die Freundin vom Vater möchte nicht ihre Wohnung verlassen, damit der Vater das Kind dort betreuen kann ( zumal der Vater gar nicht seinen Wohnsitz dort hat). Also fällt auch die dortige Betreuung aus.

Es verbleibt die Betreuung bei den Großeltern des Vaters, wo ja auch der Wohnsitz des Vaters ist. Möglicherweise könnte er das Kind ja dort sehr gut betreuen und pflegen.

Der Vater könnte natürlich drauf bestehen, er würde das Kind nur in der Wohnung der Mutter betreuen, dass muss diese aber nicht zulassen.

Es ist sein Wochenende, also muss er nun dafür sorgen, dass das kranke Kind gut unterkommt, wo er es gut betreuen kann. Er könnte sich weigern das Kind zu betreuen, das könnte ihm aber negativ oder als Desinteresse ausgelegt werden.

Ich würde mir als Vater aber vorbehalten mit dem Kind evtl. zum Notdienst zu fahren, wenn sich durch die Fahrerei der Zustand verschlechtert und darauf hinweisen, wodurch diese Verschlechterung entstanden ist.

Blöde Situation, aber es ist nicht das Problem der Threadstarterin, nicht sie, sondern der Vater des Kindes sollte sich da nen Kopf drüber machen !

Mutter will krankes Kind unbedingt zum Umgang schicken

Antwort von Flora61  -  05.08.2014
Ja,genauso sehe ich das auch!
Anja

Mutter will krankes Kind unbedingt zum Umgang schicken

Antwort von Julisa  -  12.08.2014
Ich kann mich Sodapop nur anschließen!


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.