Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

allein schlafen

Frage von Josuajule - 04.01.2012

Hallo zusammen. Mein kleiner Benedict ist jetzt 9 Wochen alt und macht sich super... Eine Sache gibt es ja immer, die nicht so klappt. Das allein schlafen und super wäre auch in seinem Beistellbettchen. Er schläft super in der Manduca, im Kinderwagen auch und besonders gern direkt auf mir oder in meinem Arm. Wobei er auch gerne mal die Position wechselt, was nachts ein gewisses Risiko ist. Es stört mich nicht, dass er sehr viel Nähe braucht, nur mache ich mir Gedanken, dass er sich das merkt uns wir den Kleinen irgendwann nicht mehr aus unserem Bett bekommen. Wir haben schon Ratschläge aus Büchern und von Freunden und Hebamme probiert . So hinlegen wie er einschläft, singen, Spieluhr , alles abdunkeln, Ca. 5 Minuten weinen lassen, aber das kann ich nicht übers Herz Bringen, er ist ja noch so klein. Die weinen-lassen-regel aus Büchern und täglich.reduzieren hat nicht geklappt. Jeder sagt mir ich muss ihn so schnell wie möglich an sein eigenes Bett gewöhnen, weil ich ihn sonst verwöhne. Nur hab ich das Gefühl, er braucht das und er schläft auch nur bei Mama und Papa richtig tief. Wenn es mal für ne halbe Stunde klappt mit allein schlafen ist das super, für gewöhnlich wird er sofort wieder wach. Auch wenn da ein Shirt ist was nach uns riecht. Hat also Jemand noch einen Rat bzw. eine Meinung für mich. Ist mein erstes Kind und ich möchte altes richtig machen.. danke schon mal
Jule mit Benedict

Re: allein schlafen

Antwort von Jenni1986 - 04.01.2012

ALSO ich kann dir nur sagen das du dein Baby nicht verwöhnst indem du ihm gibst was es brauch. Mein Sohn hat bei mir im Bett geschlafen, jetzt mit 18 Monaten schläft er in seinem eigenen Bett (hab 3 Tage dafür gebraucht). Lass dich nicht von anderen verunsichern, hör auf dein Herz. Selbst wenn du dein Baby verwöhnst, wirst du nicht gerne verwöhnt? Du machst nix falsch wenn du mit deiner Entscheidung glücklich bist!

Ich wünsche dir alles Gute!

LG

Re: allein schlafen

Antwort von Nachtwölfin - 04.01.2012

Wieso bist du nach erst 9 Wochen schon so panisch, weil dein Kind sich ganz normal verhält und nicht alleine schlafen kann? Klar sollst du ihn verwöhnen, das ist was anderes als "verziehen". Du möchtest deinem Kind geben was es braucht oder? Und es braucht deine Nähe. Und zwar jetzt. Und auch noch in den nächsten Monaten.
Hör auf dein Gefühl, dann liegst du richtig. Hör nicht auf die anderen nur auf dich selbst und dein Kind. Wie fühlst du dich, wenn du dein Kind von dir trennst zum schlafen, wenn dein Kind weint, weil es sich allein und hilflos fühlt, wenn dein Kind schreit vor Angst verlassen zu werden, weil du in irgendeinem fragwürdigen Ratgeber gelesen hast, man müsse ein Kind schreien lassen und zum alleine Schlafen zwingen?
Lass ihn bei dir schlafen, wenn er das braucht.
Noch eine schöne Kuschelzeit.
Nachtwölfin

Re: allein schlafen

Antwort von Missy27 - 04.01.2012

Kann Jenni nur zustimmen. Höre auf dein Herz und nicht auf andere oder Bücher. Du machst alles richtig wenn du deinem Baby gibst was es braucht. Irgendwann wollen alle Kinder im eigenen Bett schlafen, die einen früher, die anderen später. Und dein Baby verhält sich vollkommen normal, es ist von der Natur nicht vorgesehen, dass ein Baby alleine schläft.

Re: allein schlafen

Antwort von Tina0510 - 05.01.2012

Oh ich versuche dir auch mal die angst zu nehmen. Unsere Maus war ein frühchen. Als sie endlich nach Hause kam hat sie die ersten. Fast 2 Wochen nur nachts auf dem Bauch von Mama oder Papa geschlafen. Danach ca. 3 Woche. In unserem Bett in der mitte( hatten es da schon mit dem beistell Bett. Versucht -ohne Erfolg. Haben es dann immer mal wieder versucht aber sie auch sofort wieder zu uns genommen wenn sie geweint hat. Mittlerweile schläft sie ohne Probleme in ihrem beistell Bett:-) es braucht einfach alles seine zeit. ManchmAl wenn sie unruhig ist nehme ich sie immer noch auf den Bauch:-) auch wenn sie mittlerweile richtig schwer ist für sowas liebe ich diese Momente :-). Also was ich damit sagen will, mach das was du für richtig hältst, nur bitte lass dein Baby nicht weine ..liebe Grüße

Nein, zusammen...

Antwort von Gerit77 - 06.01.2012

Es ist völlig richtig, dass dein Kind bei dir schlafen will, Mich macht es ehrlich gesagt wütend, wenn Mütter von so kleinen Menschen, die bis eben noch IN ihnen....also so nah wie es nur geht...gewohnt haben...plötzlich weg von der Mutter schlafen sollen und das in dem Alter auch noch verstehen mögen. Das ist Quatsch, entschuldige, aber mich ärgert, wenn Mama und Papa fröhlich nebeneinander liegen, noch kuscheln beim Einschlafen, aber das Kleine soll allein schlafen. NEIN du verwöhnst es nicht, du gibts ihm die Sicherheit, dass du immer da, dass du verlässlich bist. Lässt du dein Kind weinen, zeigst du nur eins: es kann sich nicht auf dich verlassen und du läßt es in seinem Kummer allein. Schreien ist die einzige Möglichkeit die es hat und wenn darauf niemand reagiert kannst du dir, wenn du dich in die Situation hineinversetzt sicher vorstellen. Lies: Auf der Suche nach dem verlorenen Glück(Jeanne Liedloff) Lies: Schlafen und Wachen-ein Elternbuch für Kindernächte...und andere wunderbare Bücher. UND HÖR auf DEIN Gefühl! DU bist die Mutter und spürst, was für Dein Kind gut ist, verlass dich auf dich selbst und nicht auf Ratgeber. Alles Gute und ich hoffe, es kommt nicht so heftig rüber, ich schreib einfach aus dem Bauch heraus. Schlaft gut (beeinander)! Gerit

Re: allein schlafen

Antwort von Itzy - 06.01.2012

unsere haben alle mehrere monate bei uns im elternbett geschlafen. heute mit 6j und fast 4jschlafen sie in eingenen zimmern und sich auch selbsständig.
wir haben die mit 6-8 monaten ins eigene bett gepackt. je nachdem ob es für sie ok war.
bitte nicht bei einem 9 wochen alten baby das minuten programm. dein baby braucht dich sonst nichts!
lg christine

Re: allein schlafen

Antwort von NellyPirelli - 06.01.2012

Mein Sohn ist morgen 10 Wochen alt und hat die ersten 5 Wochen NUR auf meiner Brust geschlafen! Das war teilweise etwas anstrengend (weil man dann nur auf dem Rücken schlafen kann) aber ich habe es auch sooo genossen! Es war/ist so schön mit ihm zu kuscheln!
Jetzt ist es so, das er im Beistellbett schläft und ich ihn morgens zum Stillen ins Bett hole und wir dann noch mal wieder für ca. 2 Stunden kuschelnd einschlafen...

Re: allein schlafen

Antwort von Hailie - 07.01.2012

Lütte hat auch oft bei uns geschlafen oder phasenweise nur auf dem Arm, im Kiwa oder auf uns. Mittlerweile schläft er gar nicht mehr gern bei uns, weil er in unserem bett nicht so viel Platz für seine Schlafturnübungen hat

Mach dir keinen Stress. 9 Wochen da will Baby eben noch viel bei Mama & Papa sein. Genieß die Zeit.
Lütte wird Montag 11 Monate und jetzt gerade sind wir was kuscheln usw. angeht total uninteressant. Mir wurde auch immer gesagt "wenn du das Kind nur in der Trage hast, wirst du es gaaaanz lange tragen müssen", aber wohl nicht Lütte der läuft lieber

Re: allein schlafen

Antwort von Leuchtsusi1 - 08.01.2012

Hallo,
meine Tochter ist auch 9 Wochen alt und ich hatte mir die gleichen Gedanken gemacht wie du! Das Kinderbettchen steht gleich neben unserem Bett, sie hat auch ein paar mal drin geschlafen - aber wenn sie gerade ihre Wachstumsphasen hat, dann braucht sie noch mehr Nähe und Geborgenheit als so schon. Wir haben eine Woche lang probiert, sie ins Bett zu legen, auch wenn ich ganz dicht bei ihr war und sie gestreichelt hab, das hat nicht gereicht, sie wollte ganz nah bei mir im Bett liegen. Ich habe mich auch immer gewundert, wenn andere mir erzählt haben, dass sie das Baby schon nach ein paar Tagen alleine schlafen lassen konnten - das ging bei uns gar nicht.. Nachdem ich mir tagelang den Kopf zerbrochen habe, hab ich irgendwo mal gelesen, dass es völlig ok ist, wenn man mit dem zu Bett bringen wartet, bis das Baby 3 Monate alt ist, vorher sind sie noch zu jung und brauchen sehr viel Nähe - die einen mehr, die anderen weniger. Wir lassen sie jetzt weiterhin bei uns schlafen, zumal sie gestillt wird - ist das praktisch. Obwohl ich auch manchmal die Befürchtung habe, dass eben doch mal ne Bettdecke ins Gesicht rutscht - aber bis jetzt ist es gut gegangen. Und wenn sie mal ne ruhige, ausgeglichene Phase hat, dann legen wir sie in ihr Bettchen und manchmal schläft sie dort sogar. Also mach dir keine weiteren Sorgen, ich kenne das selbst und es bringt nichts. Die Zeit kommt nie wieder, in der du so intensiv mit deinem kleinen Baby kuscheln kannst!! Und wenn jemand der Meinung ist, dass ich mein Baby verwöhne, dann ist mir das jetzt egal, so! Ganz liebe Grüße und weiterhin viel Spaß beim gemeinsamen Schlafen und Kuscheln :) :)

Re: allein schlafen

Antwort von Josuajule - 09.01.2012

Ganz vielen Dank für die Rückmeldungen. Mein Benedict schläft nun schon 3 Tage nacheinander die Hälfte der Nacht im Beistellbettchen und den Rest bei uns und tagsüber schläft er auch mal allein im Stillkissen eingekushelt... Kam von ganz allein und ich mache mir auch keinen Kopf mehr. Meinem Kind tut es gut, die Nähe und er wächst und gedeiht prächtig :-)
Viele Grüße
Jule und Benedict

Re: allein schlafen

Antwort von Princess01 - 09.01.2012

Meine Maus hat auch ganz lange im Pucksack in meinem Arm geschlafen! Am besten machst Du ein Rausfallschutzgitter ans Bett oder gleich einen Babybalkon. Ich hatte ein Babybett (90x40) und habe einfach eine Seite abgeschraubt und das Bettchen an unser Bett gebunden. Geht auch mit großen Babybetten. So hat sie dann mit ein paar Monaten geschlafen. Mit 7 Monaten ca dann in ihrem Gitterbett direkt neben mir und das ist immernoch so(sie ist jetzt 11 Monate).
Wenn sie mal wieder ganz unruhig ist, schläft sie neben mir. Was ich viel wichtiger finde, das die Kinder irgentwann alleine einschlafen, wo das aber ist, ist völlig egal.
Höre auf Dein Bauchgefühl und lass dieses ganze Tamtam weg. Schreien lassen macht alles noch schlimmer weil das Baby sich erstrecht verlassen fühlt und sich noch stärker an dich zu binden versucht, also der völlig falsche Weg.
Man kann ein Baby nicht verwöhnen, erst so ab 9 Monate merkt man, das man Grenzen setzen muss, aber ich finde, dieses allein im Zimmer schlafen gehört nicht dazu, das alleine in den Schlaf finden schon(aber nur brabbelnd, nicht weinend oder gar schreiend).

Re: allein schlafen

Antwort von mira_II - 09.01.2012

lass die leute schwätzen.

im ersten jahr macht es garnichts, sie im eigenen bett zu haben. ich kenne auch genug, die sind geblieben solange sie wollten, schien auch kein problem zu sein. sie bleiben ja nciht bis 18 ;-)

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.