Immer näher am Vor
bild der Muttermilch
Forum Babypflege
Forum Sandmännchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum 2 unter 2
Forum Baby und Job
Forum Alleinerziehend
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Haushalt mit Kindern
Fläschchennahrung Fläschchennahrung
Geschrieben von staybee am 06.12.2017, 22:27 Uhr zurück

Hilfe - Flaschenstreik

Hallo,
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich habe ein riesiges Problem :-( meine Tochter ist genau 5 Wochen alt und ich füttere von Beginn an Pre HA zu, da meine MM nicht reicht. Meist um die 50-70ml, dann ist sie zufrieden. Zuerst stille ich sie immer (ca alle 3 Stunden nach bedarf), da schläft sie meist ein & nach einer Weile gibt’s dann was gefehlt hat als Flasche. Nun verweigert sie aber seit 2 Tagen die Flasche - schreit sie nur an, brüllt wie am Spieß & will nur an die Brust. Irgendwann trinkt sie dann bisschen Pre, schluckt dabei aber total viel Luft (weil so aggressiv) & schreit dann nur noch mehr. Die letzten 2 Tage hat sie kaum etwas aus d Flasche getrunken. Heute war ich zum Wiegen - in der vergangene Woche nur 70g zugenommen :-( was soll ich nur tun, dass sie wieder d Flasche nimmt? An den Saugern (kleinste Gr.) oder Flaschen/Milch liegt es nicht, das hat ihr vorher alles gepasst...aber wenn ich dran denke, dass sie nur die Brust bzw voll stillen will, krieg ich Panik, weil das einfach nicht ausreicht (bin sehr zufrieden mit Pre & Flasche, ca 50:50, würde es gerne so beibehalten, weil ich dann sicher bin, dass sie genug bekommt. So hatte sie bis jetzt auch immer 250g pro Woche zugenommen. Wenn ich ehrlich bin, will ich gar nicht voll stillen - der Gedanke stresst mich total & ich habe Angst, wie das jetzt weitergehen soll - dass sie genug bekommt...bitte um Tipps!

Lg staybee

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*1 Antwort:

Re: Hilfe - Flaschenstreik

Antwort von KürbisKugelbauch am 08.12.2017, 23:51 Uhr

Ich würde sagen, dein Kind weiß, was gut ist. ;-)
Spaß beiseite...
Ich kann nachvollziehen, dass du Bedenken hast, jetzt den Schritt zum Vollstillen zu gehen.

Aber deine Kleine scheint sich an der Brust satt zu trinken. Nur so ist erklärbar, dass sie die Flasche danach partout nicht möchte. Die 70g Zunahme in der letzten Woche würde ich mal nicht überbewerten. Das kann durch eine Messabweichung entstanden sein - das letzte Mal vielleicht kurz vorm Stuhlgang /Pullern, jetzt danach.
Fakt ist, dass dein Kind vor der gefüllten Flasche nicht verhungern wird. Wenn sie wirklich etwas bräuchte, würde sie trinken, vor allem weil sie ja die Flasche auch schon kennt.

Ich würde dir raten, die Entscheidung deines Kindes anzunehmen. Kinder richten sich selten danach, was man vor hat. Ich wollte so gern stillen, nun habe ich leider ein Flaschenkind... Wir Mamas müssen manches so nehmen wie es kommt und dann das Beste draus machen. Also versuche, das Positive zu sehen: Du sparst viel Aufwand und Geld, wenn du keine Fläschchen mehr brauchst. Und dein Kind genießt die Vorteile von Muttermilch und deiner Nähe zu 100%. Das ist doch spitze!

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Mobile Ansicht