Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Antje am 06.07.2000, 20:34 Uhr

Wann kommen Eure Babys am Abend in`s Bett? Wie läuft der späte Abend bei Euch so ab? - m.T.

Hallo!

Mein Junior ist jetzt 9 Wochen alt, und ich wüßte gerne mal, ob Eure Kleinen auch so spät "in`s Bett gehen".

So um 21.30 Uhr `rum stille ich zum letzten Mal, und dann kommt er in die Wiege, das Zimmer ist abgedunkelt und es läuft leise Baby-Gutenachtmusik. Meistens ist dann so 10 Min. Ruhe, dann geht das Geplärre los. Dann wird er nochmal `rausgenommen, meist kommt ein Bäuerchen. Dann wieder in die Wiege - so 5 - 10 Min. Ruhe. Dann wieder Geplärre - Nunni `rein. Wieder Ruhe. Das wiederholt sich manchmal nur eine Viertelstunde, manchmal auch 1 1/2 Stunden - je nachdem, wieviel er tagsüber geschlafen hat. Dann schläft er ein und - oh Wunder - so zwischen 5 und 8 Stunden durch.

Wie läuft das so bei Euch ab? Kommen Eure Kleinen schon früher in die Falle?

Bin gespannt auf Eure Erfahrungen,
Antje

 
11 Antworten:

Re: Wann kommen Eure Babys am Abend in`s Bett? Wie läuft der späte Abend bei Euch so ab? - m.T.

Antwort von Anja + Nicklas am 06.07.2000, 21:53 Uhr

Hallo Antje!
Wir machen mit Nicklas (10 Wochen) von Anfang an das selbe Ritual.
19.30 Uhr Baden (das gefällt ihm total, deshalb auch jeden Tag)
Nach dem Baden massiere ich den Kleinen, da ist er richtig munter und "jauchtst" vor Vergnügen. Dann bekommt er seinen Schlafanzug an, wird in seinen Schlafsack gesteckt und dann trinkt und nuckelt er an meiner Brust bis er einschläft. Das ist meißt so gegen 21.00 Uhr. Er schläft dann durch bis ca. 4/5.00 Uhr, hat Durst und schlummert dann noch bis ca. 7.00 Uhr bei Mami im Bett. Das funktioniert recht gut.
Liebe Grüße von
Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann kommen Eure Babys am Abend in`s Bett? Wie läuft der späte Abend bei Euch so ab? - m.T.

Antwort von Michaela am 06.07.2000, 22:02 Uhr

Hallo Antje,

bei uns ist schon früher Zapfenstreich. Obwohl, "früh" ist da auch etwas übertrieben ;-) Wenn Badetag ist (je nach Temperatur, bei Hitze baden wir jeden Tag) geht Matthias so um 19.30 Uhr in die Wanne, anschließend wird er natürlich gleich bettfertig gemacht, sprich, ich zieh ihm einen Schlafanzug an. Die letzte Stillmahlzeit ist so ca. (wirklich nur ca.!) gegen 20.00 Uhr - 20.30 Uhr, dabei ist er dann meistens schon schrecklich müde. Bäuerchen gibt's ohnehin sehr selten, also leg ich ihn nach dem Stillen ziemlich zügig ins Bett (in sein Zimmer). Dann kriegt er noch sein Gute-Nacht-Bussi, 2-3mal zieh ich noch die Lalelu-Spieluhr auf. Überwacht wird der junge Mann mit Babyphone. Ist aber nur selten, daß ich nochmal zu ihm hoch rennen muß, meistens klappt's so. Der Schnuller fällt zwar oft schon raus, bevor er richtig eingepennt ist, aber meistens kommt nur noch ein paar mal "äh,äh,äh" von ihm, dann ist Ruhe.
Inzwischen schläft er nicht mehr bis morgens, dafür ist der Hunger nachts zu groß. Er kommt dann so zwischen 02.00 Uhr und 04.00 Uhr. Da trinkt er dann aber zügig und schläft dann wieder ein - meistens übrigens in unserem Bett, denn Mami hat auch keinen Bock, nochmal aufzustehen......außer, Geruch oder Geräusche weisen auf die Notwendigkeit einer frischen Windel hin, dann geht's natürlich nicht anders. Aber "normal" schlafen wir dann alle 3 nochmal so bis um 07.45 Uhr.

Das sind so unsere Nächte - ich weiß sie übrigens sehr zu schätzen und freu mich über jede Nacht, die gut war - das kann sich ja schlagartig ändern!

Viele Grüße
Michaela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag: Mein Matthias ist 6 Wochen alt

Antwort von Michaela am 06.07.2000, 22:04 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Könnt Ihr mir bitte verraten, ab wann Eure Kleinen so brav geschlafen haben ? m.t.

Antwort von Evelyn + Raphael (3 Wo) am 07.07.2000, 8:42 Uhr

Unser Raphael hat absolut noch keinen Rhythmus. Ich hielt das bisher für normal, aber wenn man Eure Berichte so liest ... *neid*.
Unser Kleiner schläft meistens nicht länger als 3 - 3,5 Stunden am Stück, kommt dann an die Brust und ist danach putzmunter (oft 3 Stunden lang) und das natürlich auch nachts !!! Ich bin manchmal schon ziemlich mit den Nerven am Ende. Ich mache zwar auch die ganzen Rituale (Schlafanzug, Stillen, Abdunkeln etc.) aber er bleibt völlig unbeeindruckt. Ist er einfach noch zu klein ? Ab wann kann man mit einem "Rhythmus" rechnen ?

Evi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Könnt Ihr mir bitte verraten, ab wann Eure Kleinen so brav geschlafen haben ? m.t.

Antwort von Andi&Jan am 07.07.2000, 9:29 Uhr

Hallo!

Unser Kleiner fängt gerade an, einen festen Rhythmus zu entwickeln. Am Sonntag wird er 5

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann kommen Eure Babys am Abend in`s Bett? Wie läuft der späte Abend bei Euch so ab? - m.T.

Antwort von Andrea mit Tobias am 07.07.2000, 13:43 Uhr

Bei uns läuft es so ähnlich ab. Gegen 19./19.30 bekommt der kleine Mann seinen Schlafanzug an und trinkt dann bis ca. 21. Uhr noch 1-2 an der Brust, bis er dann einschläft. Meistens auch ohne Bäuerchen.
Da ich noch einen Sohn von 2 Jahren habe, und ich nachts desöfteren wegen ihm auch noch raus muss, stille ich den Kleinen (er ist 7 Wochen alt) nochmals gegen 23 Uhr und mache ihn noch frisch, sodass er auch richtig trinken tut. Bis ca. 4 oder 5 ist dann Ruhe. Danach stille ich ihn wieder, ohne ihn wickeln und er schläft auch ohne Proteste dann noch mal bis gegen 8 Uhr.
Viele Grüsse
Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann kommen Eure Babys am Abend in`s Bett? Wie läuft der späte Abend bei Euch so ab? - m.T.

Antwort von Christina am 07.07.2000, 15:19 Uhr

Dominik wird um 21.15 Uhr gebadet und dann gefönt und bekommt einen Schlafanzug (oder manchmal auch nur gründlich gewaschen und dann Schlafanzug). Dann wird gekuschelt bis 22 Uhr und um 22 Uhr wird gestillt. Dann so lange getragen und Rücken gerieben bis das Bäuerchen kommt (weil er ja nicht schlafen kann wenn es drückt)und kurz kuscheln bei Papa und Gute-Nacht-Sagen. Um 22.30/22.45 ins Bettchen, Gute-Nacht-Gebet und Köpfchen-streicheln, Schnuller rein, Spieluhr einnmalaufgezogen. Licht aus, Tür bleibt auf (Laternenlicht von draußen). Schaue noch 2-3 mal nach ihm, streichel ihn und eventuell nochmal Schnuller, aber sonst konsequent. Er schläft dann auch um spätestens 23 Uhr ein und meldet sich dann noch mal gegen 4 Uhr für seinen Schnuller und schläft wieder weiter bis 6 Uhr. Dann stillen, Windeln wechseln, Bäuerchen, wieder ins Bett. Schläft gegen 7 Uhr ein und bis 10 Uhr durch, dann wieder stillen. Dann ist er putzmunter. Klappt, seit er nicht mehr im Stubenwagen bei uns im Schlafzimmer liegt. Da war nämlich immer Theater, wenn das Licht ausging (mein Mann liest abends noch im BEtt), egal wieviel Uhr schon war...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also bei uns ist das nicht ganz so wohlgeordnet....

Antwort von Katharina am 07.07.2000, 15:46 Uhr

... wir machen das eher so nach Lust+Laune :-)

Zunächst mal wird meine Kleine (6,5 Wochen) nur 1-2mal die Woche gebadet. Jeden Abend, das wäre mir zu stressig. Abgesehen davon, soll das ja auch gar nicht so toll für die Haut sein, oder?
Ja und Schlafanzug gibt's bei uns auch noch nicht. Ich steck sie so ins Bett wie sie ist, höchstens noch was ausziehen, damit's im Bett nicht zu warm wird oder so.

Ja und der Ablauf ist meistens so, dass sie abends bei uns im Wohnzimmer bleibt (dort steht ein zweiter Stubenwagen). Fläschchen gibt's irgendwann zwischen 20.00 und 21.00 Uhr das letzte. Danach bleibt sie so bis ca. 21.00 Uhr auf Mamas Arm zum Schnuckeln, dann kommt sie in den Stubenwagen und schläft dort auch meistens (wenn sie nicht grade ihren schlechten Tag hat, kommt ca. 1-2mal die Woche vor).
Wir nehmen sie dann wenn wir ins Bett gehen (ca. 23.00 Uhr) schlafend mit hoch und legen sie dort wieder in ihren Stubenwagen. Meistens schläft sie
dort einfach weiter bis ca. 05.00/06.00 Uhr, dann gibt's Fläschchen, dann schläft sie nochmal bis 07.00/08.00 Uhr.
Manchmal wird sie beim hochtragen wach, dann bekommt sie nochmal ein kleines Fläschchen. Dadurch schläft sie aber am nächsten Morgen dann auch nicht länger.

In dem allseits bekannten Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" wird ja glaube ich auch die Meinung vertreten, dass man schon versuchen kann, von Anfang an einen Rhytmus reinzubringen. Dass das da aber noch nicht so wichtig ist, sondern dass man erst wenn die Zwerge so ca. 6 Monate alt sind, ernsthaft damit anfangen muss, das Ins-Bett-geh-Ritual einzuführen und durchzuhalten.
Ich denke, da haben wir ja noch Zeit und müssen uns noch keinen Stress machen, oder?

Liebe Grüße
Katharina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hab' noch was vergessen...

Antwort von Katharina am 07.07.2000, 15:48 Uhr

was ich noch sagen wollte: dieser Ablauf ist zwar der häufigste, aber manchmal ist auch alles ganz anders. Entweder weil's zu heiss ist zum Schlafen, oder weil wir alle drei ausgegangen sind (meine Maus liebt den Biergarten...)und spät nach Hause kommen, oder weil wir eingeladen waren, oderoderoder.

Grüße
Katharina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Könnt Ihr mir bitte verraten, ab wann Eure Kleinen so brav geschlafen haben ? m.t.

Antwort von Michaela am 07.07.2000, 22:37 Uhr

Hi Evelyn,

das mit nachts gut schlafen hatte unser Kleiner schon immer drauf, im KH hat er sogar schon 11 Stunden am Stück durchgeschlafen...........
Pflegt nur weiter Eure Rituale, auf einmal hat Raphael es dann auch gepackt, wirst sehen.

Bis dahin viel Kraft und vergiß dann wenigstens den Mittagsschlaf nicht!
Michaela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei uns ist das ähnlich wie bei Katharina!! (ot)

Antwort von Astrid+Jannis am 08.07.2000, 22:34 Uhr

x

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.