Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nr. 3 am 10.01.2006, 14:00 Uhr

Buchempfehlung

Hallo zusammen,

allen, die Fragen zum Zyklus, Unregelmäßigkeiten, Gelbkörper, Temp.-Methode etc. haben, möchte ich gerne zwei Bücher empfehlen, die sich einzeln lesen lassen, in Kombination (finde ich) unschlagbar sind.

Das erst ist

Natürliche Empfängnisregelung
von Dr. Josef Rötzer
ISBN: 3451239833

Rötzer ist der "Entdecker" der symptothermalen Methode, er erklärt sie in diesem Buch und gibt grundlegende Hintergrundinfos zum Zyklus.
Ich pers. halte eine vernünftige Anleitung beim Temp-Messen für unentbehrlich, dieses Buch finde ich dafür spitze!

Kurzbeschreibung
Die natürliche Empfängnisregelung (NER) hat keine Nebenwirkungen und erlaubt es, mit größter Sicherheit zwischen den fruchtbaren und unfruchtbaren Tagen zu unterscheiden. Selbstuntersuchung und Selbstbeobachtungen werden vom Entdecker der sympto-thermalen Methode ausführlich dargestellt.


Das zweite Buch ist

Der persönliche Zyklus der Frau,
ebenfalls von Rötzer
ISBN: 345126885X

Kurzbeschreibung
Jede Frau hat ihren persönlichen, individuellen Zyklus - der Autor räumt in diesem Buch mit dem Märchen vom 28-Tage-Zyklus mit dem Eisprung in der Mitte gründlich auf. Ihren individuellen Zyklus zu kennen und um die Besonderheiten ihres Zyklus zu wissen, kann Frauen in vielfacher Hinsicht nützen - zum Beispiel als konkrete Hilfestellung bei Kinderwunsch, um die eigenen fruchtbaren Tage bestimmen. Manchen kann so eine unnötige Hormonbehandlung erspart bleiben. Ihrem Arzt oder ihrer Ärztin können Frauen sachverständig gegenübertreten. Professor Josef Rötzer erklärt, welche körperlichen Zeichen der Frau helfen, die Besonderheiten ihres Zyklus wahrzunehmen, und informiert genau über die Veränderungen, die in den verschiedenen Lebensabschnitten auftreten können.

Zum erlernen der Symptho-thermalen Methode eignet sich dieses Buch nicht so gut wie das andere, aber wer unsicher ist, ob sein Zyklus "normal" ist, oder ihn einfach besser verstehen will, ist mit diesem Buch bestens bedient.

Wie gesagt, wer meint, daß er eine vernünftige Anleitung für die Temp-Messung brauchen kann, der möge sich mal das erste Buch anschauen (kann euch jede Buchhandlung besorgen), wer Grundlegende Kentnisse über seinen Zyklus haben möchte, für den lohnt auch das zweite Buch.

WOBEI: Ich wollte hier keine plumpe Werbung machen, auch wenn ich es getan habe ;-), ich finde es nur immer wieder traurig, wie viele unnötige Sorgen und Hoffnungen hier im Forum geschildert werden, weil so viel Halbwissen kursiert. Mir haben beide Bücher vieles klarer gemacht, und das wollte ich euch nicht vorenthalten.

LG und auf dass wir alle bald hier verschwinden.

Stephanie

 
3 Antworten:

Vielen Dank für den Tip!

Antwort von smonie am 10.01.2006, 14:05 Uhr

Wollte schon lange mal gucken was es so gibt an Literatur und nun kann ich mir das durchsuchen der Internetseiten sparen!

DANKE!!!!

Mone, die gerade nicht weiß ob sie den Kopf hängen lassen soll oder nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kopf hoch,

Antwort von Nr. 3 am 10.01.2006, 14:16 Uhr

wenn der Hals auch dreckig ist. Wird schon werden, hm?

LG
Stephanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buchempfehlung

Antwort von mikka72 am 10.01.2006, 14:45 Uhr

Kann ich nur bestätigen, habe dieses Buch(natürl.empfängnisregelung) auch bereits schon!!!
Liebe Grüsse,
Mikka

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.