Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jawalu am 03.03.2003, 21:02 Uhr

Sula hat es nicht geschafft

Hallo liebes Forum!
Ich möchte euch mitteilen, dass Sula am 18. Februar gestorben ist. Ich denke, viele von euch haben in den vergangenen zwei Jahren an ihrer Krankheit anteilgenommen. Ihre Tochter ist fast vier Jahre alt.
Jawalu

 
18 Antworten:

Re: Sula hat es nicht geschafft

Antwort von Ramona&Pascal am 03.03.2003, 21:39 Uhr

mein Gott wie furchtbar, mir fehlen die Worte...
Ich hoffe ihre Tochter hat ein gutes zu Hause.

Traurige Grüße Ramona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sula hat es nicht geschafft

Antwort von RaupeM am 03.03.2003, 22:29 Uhr

Hallo,
ich kenne Sula nicht, habe nur selten einen Beitrag von ihr hier gefunden, aber ich bin auch noch nicht lang dabei. Ich finde es immer sehr traurig und es tut mir leid für sie und vor allem für Ihre Tochter. Was passiert mit der Kleinen? Ist sie wenigstens gut versorgt jetzt?
Ich denke an Euch obwohl ich sie nicht kannte...
LG,
Raupe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sula hat es nicht geschafft

Antwort von fusel am 03.03.2003, 23:07 Uhr

Hallo,

bin auch noch nicht lange dabei, und unter der Suchfunktion findet man nicht viele Beiträge. Ist das traurig. Ich hoffe ihre Tochter kommt gut unter.
Alles Gute für die Kleine....


Liebe Grüße

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sula hat es nicht geschafft

Antwort von Rob am 03.03.2003, 23:11 Uhr

Hallo,
diese Nachricht macht mich sehr traurig, ich habe Sula als Forumsteilnehmerin sehr geschätzt, und glaube sie war eine tolle Person. Ich hoffe, das die Kleine esa jetzt bei Oma gut hat...
In tiefer Trauer,
Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Diese Nachricht ist unbestätigt....

Antwort von OpaHanschi am 04.03.2003, 5:34 Uhr

Das Familienangehörige oder Freunde zum absetzen einer solchen Nachricht einen Acc einrichten ist ja OK - aber dann mit Pseudonym und ohne EMail Adresse sehr untypisch.

GottSeiDank ist dieses Forum auch eine 'kleine' Familie und die entsprechenden Freunde mit Kontakt schon auf den Weg um festzustellen ob diese unglaublich trauige Nachricht wahr ist .. zuletzt stirbt die Hoffnung und bis zuletzt hoffe ich, das dies nur ein böser Alptraum ist ...

Grüsse
OpaHanschi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das macht mich sehr traurig.

Antwort von RainerM am 04.03.2003, 7:36 Uhr

Ich bin traurig, dass ich Sula nicht kennen gelernt habe.
Ich habe oft an sie gedacht und ihr gewünscht, dass sie es schafft.

Ihre Situation erinnert mich an meine Schwester, die 1996 auch an Krebs verstorben ist und auch eine damals fast 4-jährige Tochter und einen 16-jährigen Sohn hinterlies.

Ich wünsche der kleinen Lia, dass sie eine behütete und fröhliche Kindheit erlebt und viele Erinnerungen an ihre Mutter behält.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

auch traurig.....

Antwort von Wartender Mond am 04.03.2003, 10:04 Uhr

Finde diese Nachricht mehr als furchtbar, ich bin sehr traurig, dass es so kommen musste. habe immer noch Hoffnung, dass hanschi noch schreibt, es ist nur ein schlimmer Scherz...

Eine tief betroffene schweigeminute in Gedanken an Sula und Lia... möge eine schützende Hand über ihr schweben...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es ist leider kein böser Traum,

Antwort von Ralph am 04.03.2003, 13:10 Uhr

ich habe grade eben mit der Mutter telefoniert. Die furchtbare Nachricht ist wahr!
Sorry an dieser Stelle an Jawalu, das wir z.T. vorsichtig und mißtrauisch dieser Nachricht gegenübergetreten sind.

Sula wußte inzwischen um ihre Situation und hatte noch ein paar abschließende Reisen vorgehabt. In der Hoffnung, diese realisieren zu können, ist sie relativ friedlich eingeschlafen.

Wer von uns sie hier erlebt hat, weiß, wie kratzbürstig sie sein konnte, und vielleicht deshalb haben wir sie in den letzten 1 1/2 Jahren so sehr vermißt, besonders uns Männern hat sie ja zu gern auf die Finger geklopft. Und das fehlt hier einfach sehr, seitdem sie verstummt ist.

Aber das war eine Seite von ihr. Ich habe sie nur einmal im Krankenhaus gesehen, und ich habe sie als sanfte, unauffällige, aber auch kraftstrotzende Frau erlebt, die voller Hoffnung sich dem Kampf mit der Krankheit stellen wollte und für die Zeit danach voller Pläne steckte.

Ihre Tochter lebt seit geraumer Zeit bei ihrer Oma, wo auch Sula zuletzt gewesen ist. Sulas Schwester wird sich zusammen mit der Oma um das Kind kümmern. Die Tochter verkraftet dieses Ereignis in der für mich immer wieder erstaunlichen, für Kinder aber so typischen sachlichen Art und Weise.

Ich bin fassungslos darüber, daß selbst ein Mensch mit solch einem Lebenswillen es nicht geschafft hat!

Ich bin sehr traurig.

Sula wird heute um 14 Uhr auf einem Friedhof in Norddeutschland beigesetzt.


Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von RainerM am 04.03.2003, 13:23 Uhr

Hallo Ralph,
danke dafür, dass du es geklärt hattest, allerdings hatte ich keine Zweifel.

Ich habe sie auch hier im Forum vermisst, da sie für mich eine der wenigen Personen war, die einen grossen Einfluss auf mich ausgeübt hatte, als ich selber ratlos und durch den Wind war.

Auch wenn sie klar ihre Auffassung vertreten hatte, so war sie eigentlich immer sachlich und konstruktiv und offen.
Obwohl das Leben ihr den weg oft schwer gemacht hatte, blieb sie zugänglich und konnte andere aufbauen.

Persönlich habe ich sie nie kennen gelernt, nur zwei Telefonate, als sie schon krank war.
So energisch sie hier im Forum manchmal zu lesen war, so angenehm war es, mit ihr zu reden.

Es gibt und gab hier nur wenige, die ich sehr gerne persönlich kennen gelernt hätte und dazu gehört sie.

Schade....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sula hat es nicht geschafft

Antwort von Ev@@ am 04.03.2003, 14:20 Uhr

Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Du für immer in unseren Herzen weiterleben wirst.

Auch ich habe immer gehofft, dass sie mit ihrem Lebenswillen ihre Krankheit überwindet und bin nun unsagbar traurig.

Ev@

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

leider kenne ich nicht so schöne Worte...

Antwort von melly,naomi,lucia am 04.03.2003, 14:22 Uhr

.. aber dennoch möchte ich trotz "Unbekanntschaft" mein Beileid aussprechen.
Ich bin sehr erstaunt wie liebevoll und herzlich sich die Menschen zum Glück wenigstens noch auf einigen Seiten im Netz zur Seite stehen!!!!

Dafür möchte ich einfach mal allen danken, und ich denke das auch Sula es so gesehen hat.

In Gedanken und einer Träne im Auge....

Melly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Abschied von Sula

Antwort von Sterntaler am 04.03.2003, 15:57 Uhr

hallo,

im namen von uns allen, habe ich heute nachmittag mit einem gebundenen strauß gelber rosen und blauen lilien und einer kondolenzkarte abschied von Sula genommen.
*
*
Die schwachen kämpfen nicht.
Die starken kämpfen vielleicht eine stunde lang.
Die noch stärker sind, kämpfen viele jahre.
Aber die stärksten kämpfen ein leben lang.
Sie sind unentbehrlich!

(Berthold Brecht)

Gruß
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich danke Dir, Sterntaler!

Antwort von Ralph am 04.03.2003, 16:24 Uhr

Ich hätte es zwar rein zeitlich noch zum Friedhof geschafft, aber der Dienst hat es nicht zugelassen. :-(((

Wenigstens konntest Du für uns alle ein kleines zeichen der verbundenheit mit Sula setzen...

LG

Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sula

Antwort von CIaudiaUSA am 04.03.2003, 17:15 Uhr

Liebe Sula!

Ich hoffe und glaube, dass Du jetzt dort bist, wo Du alle diese Plaetze sehen und bestaunen kannst, die Du noch auf Erden bereisen wolltest.

Deine Mutter und Deine Schwester lieben Deine Tochter, so, wie Du es Dir fuer Lia gewuenscht haettest. Ich hoffe und glaube, es hat alles einen Sinn und Du schaust Lia erloest von oben zu, voller Liebe, Hoffnung und Zuversicht, ohne Krankheit und Angst.

Danke, dass Du mir heute mal wieder gezeigt hast, wie die Hoffnung als letztes geht. Und das Licht Deiner Staerke und Liebe leuchtet auf Erden am hellsten in Deiner Tochter weiter.

Deine Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Klasse Sterntaler ! (ot)

Antwort von salsa am 04.03.2003, 19:57 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

...haut mich gerade total um....

Antwort von salsa am 04.03.2003, 20:09 Uhr

... wir haben oft hier oder im nachbarforum über unsere gleichaltrigen mädchen gepostet, uns ausgetauscht. auch wenn ich sie nie persönlich kennengelernt habe hoffe ich ganz arg, dass es für sie irgendwie erträglich war zu gehen und dass es ihrer tochter gelingt auch nach dem verlust der mutter ein fröhliches mädchen zu sein.
...bin gerade ziemlich fassungslos....
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sula hat es nicht geschafft

Antwort von Mariakat am 04.03.2003, 20:56 Uhr

Es tut mir soo leid.
Ich hab sie zwar nicht persönlich gekannt, jedoch über diese Foren. Ich habe sie sehr geschätzt. Ein kluge Frau...
Was bleibt ist die Frage nach dem Warum. Aber sie wird wohl unbeantwortet bleiben.
Ein letzter Gruß...
Mariakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sula hat es nicht geschafft

Antwort von bikermouse66 am 05.03.2003, 1:42 Uhr

Nur die, die wir vergessen, sterben wirklich.
Sula hinterläßt eine kleine Tochter. Ihre Tochter lebt in Zukunft mit der Familie. Ihre Mutter, ihre Schwester und hoffentlich auch der vater der Kleinen werden für sie da sein und somit lebt sie in den Herzen ihrer Familie weiter.

Anke mit Lukas

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.