Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von LindaNF am 08.09.2004, 8:38 Uhr

@Ralph wg nichtgezahltem Lohn

Hallo Ralph,
vielen Dank für deine Antwort von unten.

Das Sozialamt hat nun mir nun erstmal laufende Sozialhilfe überwiesen. alos, das, was ich vorher auch hatte 660 euro.

Laut Arbeitsamt kann ich nicht fristlos kündigen, das steht so wohl im Gesetz. Und Arbeitslosengeldanspruch habe ich auch nicht, weil ich ja nur ein paar Wochen gearbeitet habe. Nicht mal auf Arbeitslosenhilfe, dazu hätte ich 3 Monate aushalten müssen in den Firma.

Der Arbeitgeber scheint gar nicht mehr ereichbar zu sein. Wenn man da anruft klingelt und klingelt es, und keiner geht ran, Von der Kündigung, die ich am 30.08. losgeschickt habe, habe ich noch immer keinen Rückschein. Laut Post dauert soetwas eigentlich nur 3-4 Tage.

Die Krankenkasse hat mich schon angerufen, was denn da los sei, die Post von denen an die Firma kommt dauernd zurück.

Ich habe jetzt nochmal ein Einschreiben geschickt, wiel auch noch immer kein geld da ist, dass sie dringendst überweisen sollen und die auch die Papiere fertig machen, weil ich ansonsten meinen Anewalt einschalten werde. Dafür habe ich denen bis zum 14.09. eine Frist gesetzt. So hatte ich das mit meinem Anwalt abgesprochen.

Das Ganze macht mich so fertig, dass ich kaum noch schlafe, Durchfall habe, eine Magenschleimhautentzündung ... Bis zum 15.09. hat mein Arzt mich krankgeschrieben. Mein neuer Chef ist sehr verständnisvoll, und hat mir auch geraten, zu klagen. Er vermutet, die Firma gibt es nicht mehr.

Das selbe hat mein Arzt auch gesagt. Leider habe ich in der kurzen Zeit da keinen Kontakt zu Mitarbeitern aufbauen können, sonst hätte ich mich mit denen in Verbindung gesetzt.

Aber anscheinend kommt soetwas bei call centern wohl öfter vor. Ich hoffe, dass wir da irgendwie einen Weg finden.

 
1 Antwort:

Aufpassen! :-)

Antwort von Ralph am 08.09.2004, 17:13 Uhr

Hi Linda,

Du bist beim Arzt gewesen. DAs ist gut. Nur stelle sicher, daß Du für diese Zeit auch krankenversichert bist.
Wie gesagt, hat der Arbeitgeber nichts überwiesen, ist das zum einen eine Sache für den Staatsanwalt, und zum anderen etwas für Dein Sozialamt.
Kläre das mit Deiner Krankenkasse, denn sonst erhältst Du von Deinem Arzt eine Privatrechnung... und das muß ja auch nicht sein. :-)

LG
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.