Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von niko2000 am 12.10.2004, 12:48 Uhr

Mal ne Frage wegen Hartz...help:-)))

Hallo, alle zusammen...
Vielleciht kan mir einer von Euch einen Rat ...eher Auskunft geben.
Ich bin allein erziehende Mama. Meine große Tochter ist 14Jahre und mein jüngster wird nächstes Jahr März 3 Jahre.
Ich arbeite seit 5 Jahre als Arzthelferin, aber nur als Aushilfe. Verdiene im Monat auch nur ca 100 Euro.
Sobald mein kleinster im Kindergarten ist, kann ich mehr arbeiten. Mein Verdienst wäre dann bei ca 140,00 Euro im Monat.UND auf ABRUF!
Nun meine Frage!:-)
Sobald ja jemand arbeiten kann, soll man ja mindestens 3 Stunden am Tag arbeiten gehen...so habe ich es gehört.
Da ich aber beim Arzt, wie bereits geschrieben...nicht so oft gebraucht werde, und auch auf Abruf arbeite.....muss ich diese Stelle dann kündigen?????
Das wäre sehr schlimm für mich, da ich sehr gerne dort arbeite.

vielen Dank schonmal
LG
Karin

 
4 Antworten:

Re: Mal ne Frage wegen Hartz...help:-)))Was vergessen!!!!!

Antwort von niko2000 am 12.10.2004, 12:50 Uhr

Habe vergessen zu erwähnen....ich lebe von Sozialhilfe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal ne Frage wegen Hartz...help:-)))

Antwort von Murmeline am 12.10.2004, 15:52 Uhr

Ich weiß es nicht genau, aber ich denke, die Agentur für Arbeit kann Dich erst auffordern, dieses Beschäftigungsverhältnis zu kündigen, wenn sie Dir eine besserbezahlte Stelle vermitteln kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal ne Frage wegen Hartz...help:-)))

Antwort von Scooter am 13.10.2004, 9:17 Uhr

Was man hat das hat man, was man bekommt weiß man noch nicht.
Noch ist Harz Theorie, die Praxis muß sich erst noch zeigen, ich würde so lange wie möglich an dem Job fest halten.
Scooter

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal ne Frage wegen Hartz...help:-)))

Antwort von elody am 13.10.2004, 13:37 Uhr

Hallo Niko.

Leider ist es so, dass auch wir alleinerziehenden dafür Sorge tragen müssen, den Unterhalt für uns und die kleinen selber aufzubringen.
Du wirst verpflichtet werden dir eine Arbeit zu suchen die zumindest die 3 Stunden abdecken kann. Dementsprechend muss auch das Einkommen aussehen.
Jedoch heisst es nicht, dass du deinen jetztigen Job kündigen musst.
Nur sobald sich eine Stelle mit mehr Stunden findet musst du dich natürlich entscheiden.
Gruss Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.