Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jalusa am 09.06.2005, 20:34 Uhr

hallo - bin neu

Hallo an alle,
jetzt kann ich mich aufraffen und auch mal mein Leid klagen. Mein Mann hat mich und seine beiden Jungs (4 Jahre und 10 Monate) verlassen. Hat abends angerufen und gesagt, dass er nicht mehr zurückkommt. Ohne Begründung. Ohne Erklärung. Ohne Gespräch. Ohne uns eine Chance zu geben. Das war vor fast 2 Monaten.

Ist es naiv, auf ihn zu warten? Ich kann diese Trennung nicht verstehen. Wir haben 9 Jahre zusammengelebt. Und er wirft alles weg.

Meine Kinder vermissen ihren Vater. Ich vermisse meinen Mann. Was soll ich nur tun?

Es grüßt Euch

jalusa

 
7 Antworten:

Re: hallo - bin neu

Antwort von vallie am 09.06.2005, 20:41 Uhr

*dichmalfestedrück*
du ärmste !!! das kann doch nicht wahr sein !!!??
und du hast seitdem nichts mehr von ihm gehört ??? was ist mit seinen klamotten, seinen persönlichen dingen ?? ihr müßt doch einiges regeln ??? !!
gab es keine anzeichen ??? ( wie immer denke ich, dass da eine andere im spiel ist !!!)
wo ist er ?? du mußt doch nachforschungen angestellt haben ...

lg
vallie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hallo - bin neu

Antwort von jalusa am 09.06.2005, 20:51 Uhr

Ja natürlich.

Nachdem ich mir am Abend seines Anrufs ziemliche Sorgen gemacht habe um ihn (ich habe meine Eltern, seine Eltern mobilisiert, um ihn zu "suchen"), kam er am nächsten Morgen, um zu duschen und sich frische Wäsche zu holen. Ganz schön dreist.

Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass er eine andere hat. Er wohnt jetzt in einer WG. (Wo genau hat er mir nicht gesagt)

Aller zwei Wochen fragt er per SMS, wie es seinen Kindern geht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hallo - bin neu

Antwort von kleinerRubin am 09.06.2005, 23:59 Uhr

Ui...doch alle 2 Wochen? *kopfschüttel*

Männer sind doch echt total fürn Ar....(sorry, damit mein ich jetzt net Papis wie Ralph und Co). Und da soll mir einer sagen Väter wären unersetzbar.

Vergiss den Kerl. Wie wichtig ihm seine Familie/Kinder sind, zeigen ja die häufigen sms *kopfschüttel*. Versuch für deine Kids da zu sein und dich abzulenken auch wenns schwer fällt und du ihn vermisst. Irgendwann geht das auch vorbei *lieb drückt*

Rubinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hallo - bin neu

Antwort von Dani26 am 10.06.2005, 4:18 Uhr

Ist ja wirklich ungeheuerlich, was sich Dein Mann da erlaubt hat. Einfach so abzuhauen, alle Verantwortung Dir zu überlassen, seine Kinder einfach im Stich zu lassen. Hoffentlich hast Du ihm, oder wirst Du ihm bald mal so richtig die Meinung geigen. Kann man ihm nur wünschen, dass er mit seiner neuen möglichst schnell unglücklich wird. Eine chance würde ich so einem Mann niemals wieder geben!! Deine Kinder können einem ja wirklich von Herzen leid tun, denn sie trifft es ja mitunter am härtesten, da sie das ja noch garnicht verstehen können.

Kopfschüttel über einen solchen Mann-

Alle Kraft der Welt wünscht Dir,
Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hallo - bin neu

Antwort von vallie am 10.06.2005, 7:54 Uhr

unglaublich !!!
es gibt immer wieder neue abgründe zu erfahren !!!
na ja, so ein gstandner mann in einer weg...aber was solls, wenn der rosarote schleier drüber hängt !!!???
hilft nichts, du musst dich ohne ihn organisieren, allerdings würde ich auf seine sms nicht reagieren, das ist keine art und weise, wie man sich um seine kinder "kümmert".
bist du finanziell wenigstens versorgt ???

lg
vallie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hallo - bin neu

Antwort von jalusa am 10.06.2005, 11:37 Uhr

Hallo noch mal,

vielen Dank für Euer Verständnis.
Komisch ist eben, dass mein Mann solange er da war wirklich ein fürsorglicher Papa war, der viel viel Zeit mit seinen Kindern verbracht hat. Deswegen fällt es meinem Großen besonders schwer - "Ich bin so traurig wie die Welt groß ist". Wie soll man da reagieren? Das tut weh, so etwas von einem Vierjährigen zu hören.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hallo - bin neu

Antwort von vallie am 10.06.2005, 20:45 Uhr

diesen satz kannst du ja dem vater mal schreiben, vielleicht kommt ihm dann der gedanke, wie schäbig er sich benimmt, ich kann es nciht glauben, die neue muss ihn verhext haben !!!??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.