Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von cara gaia am 04.05.2005, 15:36 Uhr

Frage zum Ausflug mit dem Vater

Die Kinder sind morgen den ganzen Tag mit dem Vater und einer größeren Gruppe unterwegs.(zum ersten Mal an Vatertag nimmt er sie mit)

Meine Tochter ist der Meinung, daß ich keinen Rucksack packen muß. Da sie ja mit ihm einen Ausflug machen und nicht mit mir.

Sie hat ihn aber heute morgen am Telef. als ich bei der Arbeit war nicht danach gefragt ob er die Sachen zum Grillen besorgt.

Sein Handy ist ausgeschaltet und zu Hause ereiche ich niemanden.

Wie macht ihr das so?

Danke

 
5 Antworten:

Re: Frage zum Ausflug mit dem Vater

Antwort von sandra+debora am 04.05.2005, 16:07 Uhr

Ich kann zwar nicht mitreden, aber ich würde an deiner stelle für alle fälle was fertig machen.

Und wenn er dann morgen kommt dann kanst du ihn ja fragen.

Wenn er ja sagt dann hast du auf jedenfall alles bereit und wenn nicht dann hast du es für dich.

LG
Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zum Ausflug mit dem Vater

Antwort von Suka73 am 04.05.2005, 16:15 Uhr

Also so rein logisch gesehen ist es ja nicht Deine Aufgabe - ER macht doch den Ausflug. Ist ja, als wenn ich jetzt Simon zu Frank gebe und ihm vorher noch ne Suppe koche, die er dem Kleinen dann gibt.

Ansonsten würd ich es so halten wie meine Vorschreiberin, sicher ist sicher. Ist er denn sonst zuverlässig? Abend ist ja auch noch lang, vielleicht macht er das Handy ja auch noch an.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zum Ausflug mit dem Vater

Antwort von tachpost am 04.05.2005, 18:58 Uhr

Also wenn Jan mit seinemPapa unterwegs,kümmert der sich auch um die verpflegung.
Hab da noch nie was zusammengepackt,es sei denn zur Übernachtung.

LG
birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zum Ausflug mit dem Vater

Antwort von cara gaia am 04.05.2005, 23:04 Uhr

Danke.
Ich war mir nicht sicher, da er mal der kleinen nur Gummibärchen und Trauben zum Mittagessen gegeben hat (seine Freundin war auch dabei) Die Kleine hat dann erst am Abend wieder etwas zum essen bekommen.

So wie es aussieht hat er dazugelernt.
Die Kinder haben ihn gegen später noch erreicht.
Er meinte sie sollen gut Frühstücken das würde dann reichen.
Für den Rest sorge er dann.

Ich bin gespannt, was sie morgen Abend berichten werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:Ich gebe auf jeden Fall noch eine Kleinigkeit mit.

Antwort von cara gaia am 04.05.2005, 23:07 Uhr

Sicher ist sicher.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.