Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von caro26 am 11.01.2005, 10:54 Uhr

Erziehungsgeld - HILFE

hallo,

vielleicht kann mir hier jemand helfen: ich quäle mich gerade mit ner sachbearbeiterin um das erziehungsgeld! habe den antrag gestellt und nun wollen die allen ernstes wissen, wie ich meinen/unseren lebensunterhalt bestreitet. ich habe nun angegeben, dass ich vom kindsvater € 250,-- im monat bekomme, hinzu das kindergeld und das erziehunggeld! mehr hab ich dann nicht zur verfügung.. ausser ein paar euros, die ich noch gespart habe! so hab ich das beim AVF auch angegeben... nun sagt diese Sachbearbeiterin, dass ihr das nicht ausreicht. ich muss eine genaue aufstellung meiner ein- u. ausgaben erstellen.... und sie will einen ausdruck von meinem sparbuch! nun ist das nicht gerade wenig (insg. knappe 10.000 euro). kann es sein, dass ich deshalb kein erziehungsgeld mehr bekomme? kann mir bitte jemand nen tip geben, wie ich mich möglichst schnell durch den papierkram wusle??? dreh noch durch mit dieser bürokratie....

vielen dank schon mal
lg
caro

 
6 Antworten:

Nur eine kurze Info

Antwort von Dany1978 am 11.01.2005, 10:57 Uhr

Hallo Caro,

beim Erziehungsgeld spielen Ersparnisse KEINE Rolle!

LG Daniela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur eine kurze Info

Antwort von caro26 am 11.01.2005, 12:01 Uhr

danke schon mal, aber die tante vom amt hat gesagt, dass sie wissen muss, was ich gespart habe.... komisch!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ caro26

Antwort von Dany1978 am 11.01.2005, 22:37 Uhr

Hi Caro,

reicht dieses Geld, was Du monatlich zur Verfügung hast, wirklich zum Leben aus? Oder bedienst Du Dich jeden Monat an Deinem Ersparten?

Aber warum die Tante von der Erziehungsgeldstelle Deine Ersparnisse interessieren, verstehe ich immer noch nicht. Da fällt mir aber was ein: Im Erziehungsgeldantrag musstest Du doch angeben, ob Du Einnahmen aus Zinsen erzielst. Aber bei 10.000 EUR dürften die Zinseinkünfte ja wohl nicht über dem Sparerfreibetrag (1.421,00 EUR) liegen, oder?

Will sie vielleicht deshalb das Sparbuch sehen? *grübel*

LG Daniela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erziehungsgeld - HILFE

Antwort von berita am 11.01.2005, 23:21 Uhr

Hallo Caro,

also sowas hab ich noch nie gehoert, entweder jemand ist da sehr uebereifrig oder es gibt eine neue haertere Gangart im Verfahren.. wie auch immer, mach ihr die Freude und gib ihr so eine Aufstellung. Vielleicht will sie das Sparbuch sehen, um sich zu ueberzeugen, dass du wirklich was hast und davon leben kannst und nicht andere Geldquellen verschweigst. In die Berechnung von Erziehungsgeld geht das Vermoegen jedenfalls nicht ein.

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ dany

Antwort von caro26 am 12.01.2005, 8:27 Uhr

das geld, das ich monatl. zur verfügung habe, reicht nicht wirklich! muss im monat mind. 200 euro vom sparbuch dazugeben... bei uns hier in bayern sind die mieten und alles sehr teuer...
weiss nicht, wieso die tante so extrem ist! "ihr" kann es doch nur recht sein, wenn ich keine sozialhilfe oder ähnliches beantrage! so spare ich dem staat geld...
ich möcht halt einfach so lange wie möglich bei meiner süßen daheim sein, schon wegen stillen!
ich hab fürs AVF jetzt ne aufstellung inkl. kontoauszug über mietzahlung fertig gemacht! nächste woche ruf ich sie gleich mal wieder an und winsle ein wenig!!! würde ihr ja gerne die meinung sagen, aber dann schiebt sie vermutlich meinen antrag ganz unten rein und ich kann nochmal 3 monate warten, bis ich nen cent sehe!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@berita

Antwort von caro26 am 12.01.2005, 8:30 Uhr

danke für deine antwort! ich glaube, dass ich mal wieder das pech hatte und eine "dumme" sachbearbeiterin erwischt habe!!! die war sowas von grantig und unfreundlich am telefon... ich hätt ihr ja gerne gesagt, was ich davon halte, hab mich aber nicht getraut bzw. am riemen gerissen, um nicht noch länger auf das geld warten zu müssen! jetzt sind es schon 3 monate und ich hab den antrag gleich nach der geburt meiner süßen abgegeben!!!!
man ist einfach der willkür der behörden ausgesetzt....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.