Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von cloja am 12.01.2005, 18:34 Uhr

Auch mal über den EX meckern muss..

Hallo,

hier wird mich wohl keiner mehr kennen, ich glaube das letzte mal habe ich hier im Mai geschrieben, als ich mich von meinem Mann getrennt habe. Ich habe mich nach langer Überlegung getrennt, weil kein gemeinsames Leben bestanden hat, sondern nur sein und meins mit den Kindern. Alles war im immer egal, so war zumindest mein Eindruck der ganzen Sache. Hauptsache er hatte seine Ruhe vor mir und vor allem vor den Kindern, die er ja eh von Anfang an nicht wollte. Bei der Trennung, die für ihn ja ach so überraschend und ohne Grund kam, kam dann das große Drama mit warum und weshalb über Monate hinweg. Ich versuche ihm in allem entgegen zu kommen, sei es finaziell oder mit den Kindern, die ja jetzt so super wichtig geworden sind und ihm jetzt so super abgehen. Er sagt den Kindern, was ich Mutter doch ihm und ihnen angetan habe mit der Trennung, weil ihn die Kleine immer beim Telefonat bittet doch zu ihr zu kommen. Was mich ehrlich gesagt auch nicht verwundert, denn sie darf bei ihm einen Film nach dem anderen schauen (mit 2 Jahren!). Dumm sind sie ja nicht die lieben Kleinen, ich wäre auch lieber dort, wo ich den ganzen Tag das Tun könnte, was ich will.
So, ich glaube jetzt habe ich mich genug ausge....! Entschuldigt bitte dieses in die Kategorie "PostingsdiedieWeltnichtbraucht" fallende Geschreibe.
Vielleicht hat ja jemand trotzdem einen Rat, wie lange das noch alles dauert und was mich evtl. noch erwarten könnte.

Viele Grüße,
Claudia
(Cloja) mit Quentin und Darleen
www.quentint.de

 
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.