*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Cure am 20.09.2011, 6:10 Uhr

Wie hoch sollte der Std.-Lohn für eine Haushaltshilfe sein??

Hallo zusammen!

Ich habe heute einen Termin mit einer Dame, die hier bei uns im Haushalt helfen soll. Ich habe zwei Söhne und bin mit Zwillingen schwanger und brauche jemanden, der mir bei der Wäsche und dem Haushalt hilft.

In Zukunft würde ich gerne versuchen, mir vom Arzt einen Attest schreiben zu lassen, dass die KK das bezuschusst, aber bis dahin, oder auch wenn die KK das ablehnt, bezahlen wir die Dame selbst. Ich habe mal gegoogelt und die meisten sprechen so von 8-12 Euro/Stunde.

Ich habe auch so an zehn Euro gedacht, denkt Ihr, das ist okay? Wenn sie gut ist und wir uns gut verstehen kann man ja später immer mal noch eine Gehaltserhöhung sprechen.

Danke für Eure Einschätzungen

 
11 Antworten:

Re: Wie hoch sollte der Std.-Lohn für eine Haushaltshilfe sein??

Antwort von like am 20.09.2011, 6:55 Uhr

Hängt sicher davon, wo du wohnst, aber bei uns (BaWü, ländlich) ist das ein angemessener Lohn für eine Haushaltshilfe

Re: Wie hoch sollte der Std.-Lohn für eine Haushaltshilfe sein??

Antwort von Cure am 20.09.2011, 7:55 Uhr

Hallo!

Danke für Deine Antwort. Wir wohnen auch ländlich, NRW.

Gruß

Re: Wie hoch sollte der Std.-Lohn für eine Haushaltshilfe sein??

Antwort von Fredda am 20.09.2011, 8:18 Uhr

Hier auch ländliches NRW, das passt. Ich hab das damals auch gemacht, als ich mit zwei Kleinkindern und schwanger liegen musste, war echt gut. Wenn auch meine Krankenkasse nichts gezahlt hat. Mit der Begründung, sie würde nur zahlen, wenn ich im KH wäre. Dummerweise hat sie die haushaltshilfe, ALS ich dann ins KH musste, mit der Begründung abgelehnt, sie zahlen nur, wenn ich zuhause liegen muss.

Re: Wie hoch sollte der Std.-Lohn für eine Haushaltshilfe sein??

Antwort von Cure am 20.09.2011, 8:45 Uhr

Ja super! Das ist dann die Logik der Kassen.

Im Grunde genommen müssen sie ja selber wissen, was ihnen lieber ist. Wenn mein Mann zuhause bleiben würde, müssten sie ihm ja wesentlich mehr Geld bezahlen. Genauso, wenn ich ins KH müsste.

Also manchmal kapiert man´s echt nicht.

lg

Re: Wie hoch sollte der Std.-Lohn für eine Haushaltshilfe sein??

Antwort von like am 20.09.2011, 9:04 Uhr

Also, du musst damit rechnen, dass die KK nur einen Zuschuss zahlt. Ich hatte das jetzt nach meiner Kreuzband-OP. 6 Wochen Krücken und Haushalt mit 3 Kinder funktioniert auch nicht wirklich . Ich meine, ich hab so um 5 € pro Stunde Zuschuss gekriegt. Einfach nachfragen, und zwar möglichst frühzeitig, da rückwirkend meist auch nicht gezahlt wird.

Re: Wie hoch sollte der Std.-Lohn für eine Haushaltshilfe sein??

Antwort von Balsta am 20.09.2011, 17:34 Uhr

rückwirkend wird nichts gezahlt u. bei einer schwangerschaft auch nicht immer zwingend desweiteren wie schaut es denn aus mit den größeren kindern sind die zuhause oder schule , kiga usw. ??? wenn ja werden nur die zeiten angerechnet die sie zuhause sind ! falls dein mann zuhause bleibt bekommt er für gewöhnlich auch nicht den vollen lohn erstattet sondern ebenfalls nur anteilig - die haushaltshilfe kümmert sich nicht rein um den haushalt sonder vorrangig um die im haushalt lebenden kinder

Re: Wie hoch sollte der Std.-Lohn für eine Haushaltshilfe sein??

Antwort von Cure am 20.09.2011, 17:39 Uhr

Ja, danke, dass hat mir die KK auch schon erzählt.

Wir haben jetzt erstmal meine Schwester beauftragt, sie kriegt natürlich nichts von der KK, aber von mir bekommt sie was, und sie hilft mir erstmal über die schwierige Zeit hinweg.

Falls es dann doch akut wird, muss ich nochmal mit der KK sprechen.


Danke für Eure Antworten!!!!

Re: Wie hoch sollte der Std.-Lohn für eine Haushaltshilfe sein??

Antwort von mamahelene am 20.09.2011, 21:43 Uhr

es wird auch Geld gezahlt auch wenn es ein Familienmitglied ist wenn es genehmigt wird

Re: Wie hoch sollte der Std.-Lohn für eine Haushaltshilfe sein??

Antwort von Balsta am 20.09.2011, 22:00 Uhr

ist so nicht ganz richtig und wie schon gesagt auch wenn es hart klingt eine schwangerschaft ist keine krankheite und löst nicht automatisch den anspruch aus und man kann auch mal vom ehemann verlangen das er mithilft oder eben der familie

meine meinung

Re: Wie hoch sollte der Std.-Lohn für eine Haushaltshilfe sein??

Antwort von mamahelene am 20.09.2011, 22:04 Uhr

kannst du mal sehn,
bei nem Bekannten fall wars anders, die haben hh hilfe genehmigt und wer sie war war egal, sogar die Tochter hat das Geld bekommen da sie geholfen hat allerdings nicht daheim gewohnt hat.

welcher Meinung du oder sonst wer privat hat ist da egal wenn die KK es genehmigt obwohl auch ich denke Familie sollte in erster Linie helfen

Re: Wie hoch sollte der Std.-Lohn für eine Haushaltshilfe sein??

Antwort von Balsta am 20.09.2011, 22:26 Uhr

tja dann darf man sich nicht wundern wenn manche kk pleite gehen und die leute meckern das immer mehr leistungen gestrichen werden wenn manche das system so mißbrauchen

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.