Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von rokadi. am 14.10.2005, 12:58 Uhr

@Reina wegen gestern 15.06Uhr/Kinder alleine lassen

Hallo,

wir hatten vor einiger Zeit im Freundeskreis auch mal dieses Thema.
Nachts mal kurz den Vater zum Bahnhof fahren, das Kind schläft ja immer durch und man ist ja in ner halben Stunde wieder da.

Da sagte eine Freundin nur:

"weis man ob man je wieder heim kommt"

Und das fand ich so einleuchtend. Es fahren so viele Idioten rum die ein mal ganz kurz überfahren und eure Kinder sitzen alleine Zuhause.


Also auch diese Situation mitüberlegen auch wenn wahrscheinlich nie was passiert, aber weis man´s???


LG

 
18 Antworten:

Re: @Reina wegen gestern 15.06Uhr/Kinder alleine lassen

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 13:05 Uhr

Das stimmt allerdings und gehört zu den Dingen, die ich nicht machen würde. Nicht wegen der "normalen" paar Minuten, aber weiß ich, ob mir ein Idiot ins Auto fährt oder ich wenn's dumm läuft stundenlang im KH bin???

Das sind dann für mich die Einsätze des Babyphons, daß ich dann runtergebe. Und sei es nur für dann doch nur 5 Minuten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Theoretisch richtig

Antwort von Schwoba-Papa am 14.10.2005, 13:08 Uhr

Und was machst Du wenn Du zuhause tot umfällst oder einen Kreislaufkolaps bekommst, ruft dann dein Baby den Notruf und versorgt sich selbst ?

Es ist absolut zu vermeiden (damit hier nix wieder falsch verstanden wird) sein Kind alleine zu lassen. Im Notfall oder im Ausnahmefall (Vater zum Bahnhof) kann sicher auch was passieren, aber
überfährt dich ein Idiot, wird zuerst dein Tod, dann deine Identität festgestellt und dann wird Zuhause Bescheid gegeben. OK, das kann Stunden dauern, aber es wird was unternommen.

Wie gesagt, man sollte es vermeiden, Ausnhamen und Möglichkeiten gibt es und die Mutter mit den 3 Kindern sollte allen als Warnung dienen was pasieren kann!

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Theoretisch richtig

Antwort von ninas59 am 14.10.2005, 13:12 Uhr

ich finde Rokadis Einwand sehr gut, aber lass doch mal einfach nicht das schlimmste befürchten.

Es reicht wenn einer in dein Auto fährt und einen Blechschaden verursacht, bis die Angelegenheit geregelt ist, kann aus der kleinen halben Stunde doch mal schnell eineinhalb oder mehr werden..... und meist wachen Kinder in genau dieser Zeit auf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Reina wegen gestern 15.06Uhr/Kinder alleine lassen

Antwort von graenna am 14.10.2005, 13:16 Uhr

Hallo,

ich hatte diese Situation gestern Abend, mußte obwohl es nicht geplant war meinen Mann um 22 Uhr von der Arbeit abholen, sein Auto war kaputt. Eine Fahrt von 1 Std.
Mein Kind schlief.
Zum Glück wohnt meine Schwester unter mir, ich runter ihr Bescheid gesagt, sie hoch in meine Wohnung. Und aufgepaßt.

Vor drei Jahren mußte mein Mann nachts in KH, ich meine Mutter angerufen die sofort mitten in der Nacht kam um auf unser Kind aufzupassen.

Ich würde nie nachts mein Kind alleine lassen, egal was passiert, entweder jemanden anrufen und warten bis der jenige kommt und aufpaßt oder Kind mitnehmen.

LG Barbara

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Man kann doch nicht alle Eventualitäten ausschließen!

Antwort von Dilara Melis am 14.10.2005, 13:18 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Als ob´s die Kleinen wüssten

Antwort von Schwoba-Papa am 14.10.2005, 13:26 Uhr

Unserer schläft auch eigentlich durch, deswegen sind wir mal abends weg zu Freunden und gaben das Baby-Phon unserer Nachbarin (auch gut befreundet) ! Als wir nach 3 Stunden zurückkamen, hatte er fast permanent geschriehen, sie hatte schon fast Püsteln vor Stress und wir waren sehr verwundert. Er wachte anscheinend kurz nachdem wir gegangen sind auf, die nächsten Wochen schlief er wieder wie üblich durch :-)

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als ob´s die Kleinen wüssten

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 13:36 Uhr

Sorry, aber da hätte ich meinen Babyphon-Bewacher gelyncht!

Wenn wir weggehen, dann immer so, daß ich in max. 15 Minuten zu Hause bin.
Letztens rief auch die Babysitterin (zum ersten Mal an), weil unser Sohn aufgewacht war. Er schrie zwar nicht, sondern sie spielten (um 22 Uhr), aber sie bekam ihn halt nicht ins Bett. Ich bin mitten im Essen aufgestanden, was meine "Freundin" mit "Ist die zu blöd ein Kind ins Bett zu bringen? Iß' doch auf, der stirbt schon nicht, wenn er mal eine Stunde schreit" kommentierte. Sie konnte von Glück sagen, daß ich im Lauf keine Zeit mehr hatte, ihre meine Gabel ins Gesicht zu rammen.

Das war aber auch das erste von unzähligen Malen, daß er überhaupt aufgewacht ist. Aber alle unsere Babysitter wissen, daß ich dann umgehend verständigt werden möchte, denn mein Sohn wacht nie "einfach" so auf, sondern eigentlich nur, wenn er krank ist (und dann gehe ich eh nie weg)oder krank wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als ob´s die Kleinen wüssten

Antwort von ninas59 am 14.10.2005, 13:42 Uhr

ehem, ich hatte jetzt vorrausgesetzt, dass die babyphonebewacher sich auch um das Kind gekümmert haben, er aber trotzdem geschrien hat. (woher wüsste Schwoba sonst, wie lange der Kleine geschrien hat)

Wenn die allerdings nicht reagiert haben fände ich das übel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als ob´s die Kleinen wüssten

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 13:44 Uhr

Ich habe das jetzt auch nicht so verstanden, daß sie 3 Stunden neben dem Babyphon saßen und bei Rotwein Jonas' Zeit gestoppt haben :-)

Aber wenn ich das Kind nicht beruhigt kriege, würde ich ja doch mal irgendwann die Eltern anrufen, oder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als ob´s die Kleinen wüssten

Antwort von ninas59 am 14.10.2005, 13:47 Uhr

ASOOOO *lol*

ja, doch das stimmt. Das wäre zu erwarten gewesen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als ob´s die Kleinen wüssten

Antwort von Reina am 14.10.2005, 14:04 Uhr

Meine Kinder wissen dass ich nicht im hause bin. Ich würde nie weggehen ohne was zu sagen. In der Regel gehe ich ohne Kinder einkaufen. Sie sind dann entweder im Kinderzimmer oder schauen fern. Wenn ich abends weggehe sage ich ihnen das. Wenn Elternabend ist dann müssen sie alleine zu bett gehen. Das klappt ohne Probleme.
Allen Eventualitäten kann man nicht vorbeugen. Meinen Arbeitsweg jeden Tag kann ich nur mit einer Fahrt auf der Autobahn erreichen, was mir da alles passieren kann. Da müßte ich kündigen, um zu hause zu bleiben.
Viele Grüße Reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als ob´s die Kleinen wüssten

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 14:09 Uhr

Mir hat letztens eine Mutter erzählt, wenn sie und ihr Mann etwas unternehmen wollen, fahren sie immer getrennt in zwei Autos unterschiedliche Wege. Sollte einer einen Unfall haben, stirbt auch nur der eine.

Gleichzeitig erzählte sie, sie seien mit dem 6 Monate alten Kind Last-Minute nach Bali geflogen, aber es sei gar nicht so einfach gewesen, getrennte Flüge zu kriegen. Da konnte ich echt nur noch lachen... Wenn ich so eine Paranoia haben, fliege ich doch gar nicht, erst recht nicht in so ein ja nun auch nicht gerade ungefährliches Gebiet, sondern mache Urlaub auf gut gesichert Balkonien, oder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wenn ich höre...

Antwort von ninas59 am 14.10.2005, 14:10 Uhr

.. Elternabend, gehe ich davon aus, dass deine Kinder älter sind.
Dann ist das auch was anderes.
Es würde wohl nicht viel nutzen, wenn Schwoba seinem Kleinen sagt "ich komm gleich wieder" ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als ob´s die Kleinen wüssten

Antwort von ninas59 am 14.10.2005, 14:11 Uhr

haben sie dann 3 verschiedene Flüge genommen *rofl*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als ob´s die Kleinen wüssten

Antwort von rokadi. am 14.10.2005, 14:25 Uhr

Und in welchem Flugzeug sitzt dann das Kind? In dem das evtl abstürzt oder in dem das normal landet? Wenn, dann sollten sie doch logischerweise 1 Flug zusammen nehmen sonst wäre das Kind ja wieder Halbweise und zusammen in einem Flugzeug würde es keinen Hinterbleibenden geben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wenn ich höre...

Antwort von Reina am 14.10.2005, 14:32 Uhr

Meine Kinder sind 5 und 7 Jahre alt. Seit ungefähr einem halben Jahr lasse ich sie alleine zu Hause.

Mit dem Flugzeug das ist ja sehr lustig. Wir fliegen immer zusammen. Wenn etwas passieren sollte "erwischt" es uns alle. Und das dann aber auf dem Rückflug bitteschön :)
Viele Grüße Reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als ob´s die Kleinen wüssten

Antwort von ninas59 am 14.10.2005, 14:41 Uhr

schlimmer:
Was wenn das Flugzeug mit Papa, mit dem der Mama zusammenstößt......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wenn ich höre...

Antwort von ninas59 am 14.10.2005, 14:47 Uhr

Das ist das was anderes, denn die 7jährige kann dich ja jederzeit am Handy anrufen.

Ich habe verstanden, dass es sich um Kleinkinder handelt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.