Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Schwoba-Papa am 12.07.2005, 8:02 Uhr

Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Wir, bzw. eher ich, liebäugeln mit einem best. Reihenhäusle. Der Garten wäre 6m breit und 18 m lang (incl. mögl. Terrasse) !

In den Garten sollte ein Terrasse, Blumenbeet, ein Gemüsebeet, Sandkasten/Schaukel und vielleicht ein Bäumchen ! Meine Frau ist der Meinung der Garten sei zu klein dafür, ich eher nicht ! Natürlich wären mehr besser, aber was ist realistisch ?

Wie groß sind eure Gärten, wie sind eure Erfahrungen bezüglich Größe und reichen diese 108 m² wirklich ?

Grüßle

 
40 Antworten:

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von paularmandugolysandre am 12.07.2005, 8:13 Uhr

ich denke schon, dass es passen würde!
wie gross ist unser Garten?
hmmm----1000m2!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!(wenn man den Hang und den Bachrand nicht dazu zählt). Viel ist noch nicht drin passiert, ausser gemäht....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von Jule8 am 12.07.2005, 8:33 Uhr

Hallo!

Hmm die Größe reicht bestimmt. Klar wäre größer besser gelle!? Aber es kostet ja auch mehr. Du kannst auch den kleinsten Garten voll schön und schnuffig gestalten.

Also wir haben einen sehr großen Garten, geht bis zum Bach. Die Größe hm naja weiß ich net so genau, würde aber mit Sicherheit noch für 3 Reihenhäuser passen. Jetzt bekommen wir noch einen Zaun, damit die kleine nicht in den Bach plumpst.:-) Mein Großer (7) hängt ständig am Bach rum, macht ihm Mega Spass.

Ach ja und die Pflege, wie Rasen mähen und so, muss ich Gott sei Dank nicht machen. Hab da meine Gärtner :-)))))
(meine Schwiegereltern) Die machen das schon immer und sehr gerne und ich hab eh keinen grünen Daumen. Kann dafür einfach den Garten genießen. Schee!!!!

Liebes Grüßle Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von andrea70 am 12.07.2005, 8:45 Uhr

Hallo,

ein bißchen klein erscheint mir das schon bezüglich dem was alles reinsoll.
Man kann es aber bestimmt auch schön gestalten. Wir haben ca. 450 m².
Kommt aber auch darauf an, wie hoch die Grundstückspreise bei euch sind. Es gibt ja Gegenden, wo man sich auch als relativer Gutverdiener "nur" ein Reihenhausgrundstück leisten kann, ohne sich übermäßig verschulden zu müssen. Dann lieber klein und fein als groß und irgandwann verkauft (wenn was dazwischen kommt und man die hohe Rate nicht mehr zahlen kann).

LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von witha am 12.07.2005, 8:56 Uhr

Hi,
wir haben nur einen klitzekleinen Garten (ca. 40 qm),Südseite, blickdicht eingezäunt, ich habe mein kleines Paradies daraus gemacht, fast alles Blumenwiese, ein klitzekleines Blumenbeet und zwischendrin zwei kleine Sträucher.
Auf der überdachten Terrasse mit zwei Treppenstufen stehen eine ganze Menge Kakteen und Oleander in Töpfen. Im Sommer ist es ein zusätzliches Zimmer :-). Ich finde es ganzganz wichtig, daß der Garten von der Wohnung aus erreichbar ist(bei uns vom Wohnzimmer). Vorher wohnten wir in einem 1.OG und hatten einen riesigen Garten, den wir aber kaum nutzten. Heute bin ich eigentlich von morgens bis abends draußen. Größer wär mir nicht unbedingt lieber. Ich bin vollkommen glücklich mit dem was ich habe :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von Schwoba-Papa am 12.07.2005, 8:57 Uhr

Das Reihenhaus wäre ideal, hat halt nur den "begrenzten" Garten und wäre ein Mittelhaus (direkter Nachbar links und rechts wegen evtl. Lärm).

Wir könnten uns zwar mehr leisten, wollen es aber nicht, da nicht alles fürs Häusle geopfert werden soll. Lieber 2-3 mal in Urlaub, Essen gehen und Mama kann, muß aber nicht arbeiten.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von witha am 12.07.2005, 8:57 Uhr

einen Sandkasten haben wir auch im Garten, allerdings keine Schaukel und auch kein Gemüsebeet

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@andrea

Antwort von paularmandugolysandre am 12.07.2005, 8:59 Uhr

wie reht du hast! bei uns war eine Zufallgelegenheit. unser Grundstück it insgasamt 4500m2 gross und dafür haben wir 28500 Euro bezahlt!!!!!!!!!selst wenn noch viel Arbiet und Geld drin gehen wird, lohnt es sich, oder?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von maleja am 12.07.2005, 8:59 Uhr

Hm, bißchen klein ist er schon. Obwohl da schon alles reinpassen könnte. Aber g´stopft. Wir haben ca 12-15 Ar, die wir zum Glück nicht selber pflegen müssen. Da wir nur in Miete wohnen und das Haus zum Land gehört, kommen da die Gärtner immer mal vorbei, mähen, schneiden die Bäume etc. Besser hätte ich es wohl kaum erwischen können. Und da es ein altes Gelände ist (wir wohnen ja in einer alten Stadtvilla mit ebenso altem Garten), ist es durch die hohen Bäume, Gebüsch etc ein reinstes Kinderparadies. Wir haben jetzt noch einen Kletterturm (mit Rutsche) reingestellt. Hab später erfahren, dass man, bevor man einbetoniert den Vermieter um Erlaubnis fragen sollte...hab ich nicht gemacht. hoffe ma, dass das keinen ärger gibt.
Der Garten ist mit auch ein Grund, warum ich eigentlich doch kein eigenes haus haben möchte. Denn so etwas kann man gar nicht mehr kaufen (also, wir zumindest nicht. da fehlt dann doch der eine oder andere Cent)

Aber wenn man nun ein Haus kauft sollte man sich schon überlegen, was mit dem garten passiert, wenn die Kids groß sind. Bzw irgendwann wird der Garten völlig uninteressant (obwohl, mein Großer fängt nun langsam wieder an den Garten interessant zu finden, wenn er Grillfeste mit seinen Kumpels macht)

Also, er sollte ausreichend sein für eine Terrasse und bißchen Spielmöglichkeiten sollte der Kurze schon haben. Ob das Blumenbeet sooo wichtig ist? Lieber drumherum schöne Blumen pflanzen. Und das Gemüsebeet? Klar, klasse ists schon, eigenes Gemüse zu haben. Aber ich habs z.B. aufgegeben. Wir hatten jedes Jahr Tomaten im garten. Ganz selten sind sie was geworden. Und dafür den ganzen Aufwand? Allerdings hatte unser früherer türkischer Nachbar sich im garten ein Stück urbar gemacht. Mittendrin ;-))), eingezäunt und gehegt und gepflegt. Der hatte immer tolle Sachen (von denen er immer gerne abgab). Aber mir fehlt das Händchen dafür. Bin froh, wenn meine Tagetes oder doe Sonnenblumen kommen. Meine Lilien waren dieses jahr auch ein kurzes Gastspiel. Zuerst wars zu heiß und dann hats draufgehagelt. das war´s dann.

Also, überlegt auch in Richtung Zukunft (wer soll im Alter einen großen Garten pflegen?), und für die Gegenwart das Wichtigste (GEmüsebeeet kann auch dann noch kommen, wenn Junior das Interesse am Garten verloren hat)

Hat´s geklappt mit Eurer Wohnung? Ist sie verkauft? dann solltet Ihr Euch aber sputen, sonst müsst Ihr ja draußen campen.

Grüßle
Silvia

P.S. Wie groß ist denn das Häusle und wieviel würde es kosten? Es interessiert mich im Vergleich zu unserer Ecke-die wohl nach München zu den teuersten in D gehört.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Du hast vollkommen recht!

Antwort von maleja am 12.07.2005, 9:02 Uhr

Ichhab ja weiter unten geschrieben, welch Paradies wir als garten haben. Für die Kinder. ich nutze ihn nur selten, da wir auch im 2.Stock wohnen. Am liebsten wäre mir auch ein Garten, klein, aber von der Wohnung direkt erreichbar. haben uns auch schon ein altes Haus mitten in der Altstadt angeschaut zum Kaufen. Da war nur eine klitzekleine Terrasse hinterm Haus. Auch uneinsehbar für andere. Ein Sandkasten und eine Rutsche hätte aber noch Platz gehabt. Leider war es dann doch zu teuer für uns. Aber das wäre DER Traum gewesen. Der Spielplatz für die Kids wäre dann eben die Straße gewesen (da direkt neben dem autofreien Marktplatz kaum Verkehr).

Gruß
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von Anna´s und Emilia´s Mama am 12.07.2005, 9:04 Uhr

Unser Garten ist etwa 1300 Quadratmeter groß und ich finde er ist einfach zu groß.
Wir haben Gemüsebeete,Bäume und einen kleinen Spielplatz und im nächsten Jahr auch einen Pool.
Ich hätte auch lieber einen kleineren Garten gehabt wo alles schön übersichtlich ist und wo man nicht Stunden mit Rasenmähen verbringt.
Die 1300 Quadratmeter sind aber nur der reine Garten,das Grundstück selber ist 2000 Quadratmeter groß.
Ich kann mir Maße immer schlecht bildlich vorstellen,aber bei der Größe eures Garten ist er doch dann voll wenn du alles das reinstellst was du geschrieben hast,oder ?

Liebe Grüße
Franziska

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @andrea

Antwort von andrea70 am 12.07.2005, 9:13 Uhr

Hallo,

das war ja ein echtes Schnäppchen! Für den Preis hätte ich es auch gekauft.
Unser komplettes Grundstück ist ca. 700 m² groß und hat incl. Altbau (war komplett zu renovieren) 100.000,- EUR gekostet. Ist allerdings dafür in Innenstadtnähe.

LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@schwoba

Antwort von andrea70 am 12.07.2005, 9:15 Uhr

Hallo,

wir haben das auch ähnlich gemacht. Unsere Belastung ist nur so hoch, daß sie mit einem (meinem) Verdienst locker bezahlt werden kann. Nur einschränken oder zu zweit fürs Häuschen buckeln ist wohl nicht ideal.

LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also

Antwort von ninas59 am 12.07.2005, 9:22 Uhr

wenn deine Frau der Meinung ist, der Garten sei zu klein, ihr euch aber was größeres leisten könnt, warum sucht ihr dann nicht etwas mit einem größeren Garten?

Wenn ihr erst einmal drin wohnt und die Anfangseuphorie verflogen ist wird sie immer wieder ihren zu kleinen Garten sehen. Ihr solltet etwas finden womit ihr beide zufrieden seid.

Ich habe einen ca 300 qm Garten und liebe es für die Kinder einiges aufzustellen. Derzeit steht da ein 3,6 Pool und eine Schaukel. Das nimmt auch schon einiges an Platz. Dann willst du Liegestühle und eine kleine Spielfläche für die Kinder.

Ich finde du solltest die Grösse des Gartens deine Frau (und deinen Geldbeutel) entscheiden lassen, schließlich verbringt sie die meiste Zeit dort.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von Joy1 am 12.07.2005, 9:22 Uhr

Moin, Moin!

Also wir haben gerade ein REH gekauft, bei dem der Garten noch ein Stück kleiner ist (8,4 m X 9,00 m, plus Seitenstück und Vorgarten).
Ich hätte auch gerne einen großen Garten gehabt, vor allem für die Kinder. Meine Geschwister und ich hatten nämlich das Glück, in einem Mini-Haus mit gigantisch großem Garten aufzuwachen, inkl. großer Spielwiese, Schaukeln, Baumhaus, Brunnen zum Baden und eben alles was ein Kinderherz höher schlagen lässt.
Nur, so was kann man heute und bei uns in der Gegend kaum mehr bezahlen.
Dann kommt noch hinzu, dass meine Mutter eigentlich fast ganztägig im Garten zu Gange sein musste. Pflanzen, Pflegen, Ernten,...
Na ja, und wenn wir als Kinder zum Gießen und Unkraut jäten herangezogen wurden, waren wir auch nicht begeistert.

Mein Mann meint, ich solle froh sein, dass der Garten nicht größer ist. Wann sollte ich den pflegen?
Und da hat er auch wieder recht, denn die Kinder, meine Arbeit und das Haus fordern mich genug.

In unserem Garten steht übrigens ein Gartenhäuschen. Daneben ist Platz für einen Sandkasten. Eine Terrasse ist auch vorhanden. Sträucher und Blumen dienen als Grenzbepflanzung, der Rest, also die Mitte bleibt frei für ein Planschbecken und zum Spielen für die Kinder.

Gruß,
Joy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ach noch was

Antwort von ninas59 am 12.07.2005, 9:23 Uhr

du wirst es danken wenn du mit Sohnemann eine kleine Rasenfläche zum Fussballspielen zur Verfügung hast.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@maleja

Antwort von Schwoba-Papa am 12.07.2005, 9:37 Uhr

Das Paar hatte die Wohnung schon vor Wochen besichtigt. Nun wollten deren Eltern sie auch sehen, da sie die Wohnung mitfinanzieren.
Also am Sonntagmorgen kam die ganze Familie angerauscht, alles nette Leute, und alle waren begeistert. Dann setzte sich Papa mit mir an den Tisch und redete Tacheles ! Wir haben über Makler die Wohnung mit 178 T€ inseriert, aktueller Verkehrswert 185 T€, er will aber nur 160 T€ zahlen !
Nun verhandelt mein Makler nach, weil 10 % Nachlaß gibts vielleicht beim Media-Markt aber nicht bei Immobilien !

Soviel dazu !

Das Reihenmittelhaus ist unterkellert, hat ein Pultdach und eine Dachterrasse, Niedrigenergiehaus mit Brennwertheizung,
Wohnfläche 142 m², unten Gästeklo, Wohn-Esszimmer, Küche, im OG 2 Kinderzimmer, Bad, Schlafzimmer und im DG ein Galeriezimmer und Dachterrasse. Garten ist ja bekannt.

Die Reihenhäuser (Neubau im ganzen 6) liegen mitten im Ort. Zum Kindergarten sind es ca. 300m, zur Grundschule ca. 500m, zur Ortsmitte ca. 200m, zur Oma ca. 1 km.

Incl. Garage kommt es auf 248 T€ (Unverhandelt).

Eine Doppelhaushälfte käme uns (bei gleicher Wohnfläche) ca. 40-50 T€ teurer ! Dafür hätten wir aber mehr Garten und nur einen Wand-an-Wand Nachbar ! Aber auch 1 Urlaub im Jahr weniger !

Was tun sprach Zeus ?

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

unser Sohn (4 J.)

Antwort von witha am 12.07.2005, 9:37 Uhr

spielt auch viel auf der Straße (Anlieger, letztes Haus in Sackgasse), allerdings ist unsere Wohnung immer auf für spielende Freunde, tägl. sind 3-5 Kinder im Garten, ich habe noch nicht festgestellt, daß der Garten zu klein war, man kann nicht Fußball spielen, aber alles andere findet statt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von Moneypenny77* am 12.07.2005, 9:39 Uhr

Ist wohl letztlich Geschmackssache. Wir haben uns vor einigen Monaten eine Doppelhaushälfte angeschaut. Das Haus war schon ganz o.k. ein bißchen klein, aber man muß ja nicht ewig drinbleiben, aber der Garten war mir zu mickrig. Waren vielleicht so 90 - 100 m², wenn ich den "verschenkten Garten" der ums Haus ging und den albernen Vorgarten (die man m.E. eh nur für die Nachbarn hat) mal abziehe.

ABER: es ist ja auch immer eine Frage, wie man aktuell wohnt, also, ob man sich "verbessert" und ob man es mag, wenn ein Garten klein und deshlab relativ "voll" wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich grübble jatzt auch nun...

Antwort von paularmandugolysandre am 12.07.2005, 9:42 Uhr

was könnte ich bei uns hinstellen?
es git schon:

einige Blumen
Wein
Bäumen (auf der Hang und 2 Tannen mind.10m hoch)
1 kleine Schaukel (am Baum befestigt)
1 runde Tisch und 4stühle
1 klein Hüpfburg
1pool(3x1,50)
demnächst kommt eine Schaukel und 1 Zelt.
neben dem Garten hat Paul sein eigenen Reich und da wird bald sein Sandkasten kommen (hat er schon seit 2 Jahre, ist aber noch bei uroma...
trotz allem sieht der Garten noch sehr leer aus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ninas59

Antwort von Schwoba-Papa am 12.07.2005, 9:50 Uhr

klar kann man nicht genug Garten haben ! Aber wo ist die Vernunftsgrenze ?

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Schwoba Papa

Antwort von maleja am 12.07.2005, 9:50 Uhr

Für mich ganz klar die Doppelhaushälfte.
Obwohl das Reihenhaus sich schon nett anhört. Auch die Lage ist toll. Aber ich habe ein Problem mit eingepfercht wohnen. Wenn Reihenhaus, dann nur Eckhaus.
Und diese Fragen wegen der restlichen Lebensqualität stellen wir uns diesbezüglich auch immer. Denn die Häuser, die für mich interessant sind fangen bei 320 T€ an. (Eigentlich waren alle zwischen 350 und 420 T€ - unrenoviert) Und das ist für uns ein klein wenig zu viel. Wir könnten es vielleicht stemmen, aber da müsste ich meinen Lebensstil komplett ändern (sprich Aldi statt Bioladen, kein Kaffee im Dolce mehr mit meinen Freundinnen etc) Und das für ein haus bin ich nicht bereit zu machen. Anders wäre es mir mit dem Urlaub. Denn das sind 2-3 Wochen im Jahr gegenüber den restlichen 49 Wochen. Und da ich den ganzen Tag im haus verbringe, ist mir das am allerwichtigsten.
Da wir aber in einer 160qm Altbauwohnung (mit Stuckdecken etc) wohnen (Garten hab ich ja beschrieben), mit 270 qm Bühne und Kellerräume (+Gewölbekeller) hab ich´s auch nicht sooo eilig von hier weg zu kommen (außerdem wohnen wir genau neben der Schule - Grund, Real und Gymi, und neben der Altstadt und das Grüne fängt auch gleich hinter der Schule an)

248T€ erscheint mir aber trotzdem recht viel für Eure Gegend. dachte immer, dass es in der Ostalb, Albaufstieg und der Alb (irgendwo dazwischen wohnst ja, oder?) recht günstig wäre. Freunde von uns haben jetzt ein Reihenhaus gebaut, 5 km weg von hier und haben so ca 230 T€ bezahlt. Allerdings ists auch ein klein bißchen kleiner. Sie haben auch nur 80qm Garten.

Hm, die Entscheidung ist nicht einfach. Aber wie gesagt, ein Mittelhaus fände ich persönlich ganz schrecklich. da kannst ja keinen Pups machen, ohne dass es die komplette nachbarschaft mitkriegt. Und Junior wird auch mal älter und wird Musik hören etc....

Überlegts Euch gut. Und der Uralub kann in einem schönen Haus mit größerem garten auch sehr schön sein. man muss nicht immer fortfahren dazu. Wenn der Uralub der Preis sein sollte, dann wäre er nicht zu hoch. Aber wie gesagt, wenn der Preis die tägliche Lebensqualität bedeuten würde, dann wäre er viel zu hoch.

Wünsche Dir eine gute Entscheidung
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Paul.....

Antwort von maleja am 12.07.2005, 9:52 Uhr

Wir haben noch ein Fußballtor stehen. Darüber freut sich auch schon Jakob mit seinen fast 3 Jahren sehr (mein Meisterkicker - leider, er wird wohl kein Handballer werden)

Gruß
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @maleja

Antwort von paularmandugolysandre am 12.07.2005, 9:57 Uhr

danke für die Idee!
ich warte einfah ab, was er diese Woche als Geschenke alles bekommt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @paularmandugolysandre

Antwort von maleja am 12.07.2005, 9:59 Uhr

er wird 2-oder?

Wann genau hat er denn GEburtstag? Und was macht das GEschwisterchen? Rike? Wann hast Du ET?

Bissous

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von wassermann63 am 12.07.2005, 10:00 Uhr

Hallole,

bevor ich jetzt die ganzen postings "mein Garten ist größer als deiner, ätsch" lese, möchte ich dir nur so viel sagen:

a) ein Garten ist nie groß genug (so wie ein Schrank nie groß genug ist und eine Abstellkammer nie groß genug etc. Man bekommt alles immer vollgerümpelt, wenn man will ;-)

ABER

b) nur in ganz wenigen Fällen hat man als erziehende Mutter/Vater all die Zeit, die notwendig ist, um einen wie auch immer großen Garten zu pflegen und zu hegen.

Deshalb: ich würde einen kleinen Garten vor oder hinter dem Haus haben wollen und erst einmal testen, wie weit es mit Gärtnern her ist bei mir. Natürlich sollte auch Platz für die Kinder da sein (die aber mit Sicherheit eher zusammen mit den anderen Kindern auf der STraße und den anliegenden Feldern spielen werden).

Und wenn ich wirklich den Garten regelmäßig hege und pflege, kann ich ja immernoch ein Grundstück pachten und dann rumgärtnern so viel ich will.

LG
JAcky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: unser Sohn (4 J.)

Antwort von maleja am 12.07.2005, 10:03 Uhr

Ja, von so was träume ich auch. Es kommen zwar auch gerne die Kumpels um im Garten zu spielen, aber man muss immer was ausmachen. Um uns herum wohnen leider kaum Kinder in seinem Alter. das HAus in derAltstadt wäre schon der Traum gewesen. Auch von der Architektur her. Ein Schlößchen mit Erker etc. Und ich denke, da hätte ich ein Café auf der Terrasse aufmachen können. Meine Freudninnen wären dann nur noch bei mir gesessen. och, wäre das schön gewesen. Mein Mann bereut es auch, dass er im letzten Momnet Angst bekommen hat. das Haus hätte halt 360.000 Euro gekostet. Und man hätte noch renovieren müssen. Das ist schon ne Menge GEld. Und für einen Altbau, bei dem man nicht weiß, was wann kaputt geht.

naja, vielleicht sollte es so sein und wir finden ein noch besseres (hab gerade wieder eins im Auge...;-) auch Altstadt, aber mit Garten und einer Aussicht bis zu Schwobi runter)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von vera1970 am 12.07.2005, 10:05 Uhr

Hallo Schwoba,

hast Du Dir denn einmal die Mühe gemacht und auf einem Papier den Garten incl. Terrasse und allen anderen Wünschen maßstabsgerecht aufzuzeichnen? Evtl. zeigt Dir das dann auf, ob es auch für Dich zu klein wird.

Wir selbst haben einen Garten (momentan mehr Unkraut, aber egal) von 800 qm, allerdings ist das eher ein Schrebergarten, da er nicht an unserem Wohnhaus liegt. Das ist in meinen Augen definitiv zu gross, rein zeittechnisch für mich und meinen Mann nicht zu bewältigen, weil wir beide ganztags arbeiten.

Für mich persönlich wäre ein Gartengrundstück von ca. 200 - 250 qm ideal, weil man dort bequem Terrasse, Rasenfläche, Nutzgarten und Spielbereich fürs Kind unterbringt, ohne dass es gequetscht aussehen muss, aber auch noch ohne DEN Zeitaufwand unterhalten kann.

Ich persönlich würde auch niemals ein Reihenmittelhaus haben wollen, ich kenne das von Bekannten und dieses Wand an Wand leben, regelrecht eingepfercht, würde mich verrückt machen. Wenn, dann käme max. das REH in Frage, aber ich würde dann doch eher die DHH vorziehen.

Ich kann auch nur sagen, dass es Deine Frau u. U. immer stören wird, wenn ihr der Garten zu klein ist - das würde mir so gehen.

Wie gesagt, ich würde es mal mit aufzeichnen versuchen und dann schaut mal, was noch zum Fußballspielen o. ä. übrig bleibt.

LG,
Vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@maleja

Antwort von Schwoba-Papa am 12.07.2005, 10:06 Uhr

hast irgendwie schon recht ! Aber bei der Doppelhaushälfte ist die mtl. Belastung ca. 220 Euro höher und das geht natürlich nicht nur vom Urlaub weg. Außerdem müssten wir ca. 7-8 Monate überbrücken, da dies die Bauzeit wäre. Also wegen 4-5 Monate in ein Provisorium !

Ja wir schwanken hin und her. Zwischen Vernunft und Wunsch und Pragmatismus !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @paularmandugolysandre

Antwort von paularmandugolysandre am 12.07.2005, 10:16 Uhr

Paul wird am Freitag 3 Jahre jung, wir feiern am Samstag.
Rike trämpelt ganz wild im Bauch, ich habe Donnerstag UV und ET ist am 29.10.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von ElliMcBeer am 12.07.2005, 10:16 Uhr

Hi, also genau kenne ich die Masse unseres Gartens nicht. Das Grundstück hat 460qm und ich schätze der Garten ist so bei 120qm allerdings aufgeteilt in vorne - seitlich - hinten (Doppelhaushälfte). Wir arbieten beide sehr gerne im Garten und dennoch muss ich sagen: es IST auch sauviel Arbeit. Und wir haben nur Blumenbeete, Hecken, Sträucher und "Rasen" (incl. KLee & Moos). Wir haben hinten eine Miniterasse und eine Kunststoffrutsche, vorne eine Terrasse und eine Holz-Hollywoodschaukel (weil uns eine normale Kinderschaukel mit 2 Schaukeln zu riesig erschien im Garten und ausserdem muss sich der Weg zum Spielplatz ja auchnoch lohnen), einen Sandkasten und einen Kindertisch mit Stühlen steht seitlich im Garten.
Also ich dneke ein großer Garten ist sicher toll aber man vergesse nie die Arbeit die dahinter steckt. Dann lieber was kleines Feines was mir auch noch Zeit lässt alles zu geniessen!!!!
LG Elli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von Avatar am 12.07.2005, 10:26 Uhr

Insgesamt haben wir so ca. 800 qm (bewirtbarer) Garten. Das sind: 2 Terrassen ca.80qm , Wiese und Gemüsegarten (Hochbeete im Hang etc.).
Allerdings Hanglage, also nix mit Rasenmäher, sondern Freischneider *g*, eher ein Steingarten mit Natursteinen, jaaaaa wie sind STEINREICH!!!!*loool*
Mir persönlich könnte das Ganze um die Hälfte kleiner sein. Und der Garten ist Männes Hobby, den muß ER bewirtschaften.
Auf den Terrassen haben wir auch noch jede Menge Gemüse und Blumen in Kübeln.

108qm sind echt nicht viel, um das alles unterzubringen was ihr wollt.
Also entweder ein Haus mit größerem Garten oder das Bäumchen und ein Beet weglassen... :-)
Wenn der Garten noch "leer" ist siehts oft größer aus als es eigentlich ist und schließlich brauchen alle Pflänzchen, inklusive deinem Junior *g*, schon Platz und Licht zum Gedeihen.

LG avatar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@paularmandugolysandre (2.)

Antwort von maleja am 12.07.2005, 10:38 Uhr

29.10 ist ein gutes Datum! Besser noch der 30.10. ;-)))
da wird nämlich Jakob 3 jahre alt. Also, wenn Paul 3 jahre alt wird, wäre das Fußballtor nicht schlecht.

Grüßle und Euch allen alles Gute
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von celmin am 12.07.2005, 12:02 Uhr

Hallo Schwoba,
ich denke auch, dass der Garten schon reicht. Man kann ja auf einer Seite Blumen pflanzen und auf der anderen Seite ein Beet anlegen. Tomaten kann man auch auf der Terrasse ziehen. Was mich eher abschrecken würde, ist das ReihenMITTELhaus. Nachbarn so press daneben, das wäre nichts für mich. Mein Schwager hat sich gerade in einer Neubausiedlung ein REH gekauft. Supertoll für die Kinder, aber man hat einfach keine Ruhe. Kaum ist man im Garten, stehen die Nachbarn oder Kinder da und wollen klönen. Er hat keine "Rückzugsmöglichkeit" im Garten, sitzt auf dem Präsentierteller, weil alle dort einen halbhohen Metallzaun haben.

Wir selbst haben hin und her überlegt und bauen jetzt an unser Minihäuschen an. Normalerweise kauft man sich ja nicht so oft ein Haus, es ist ja eher was für lang. Da möchte ich, wenn ich schon so viel Geld ausgebe, auch etwas haben was mir richtig gut gefällt.
Gruß
Iris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich meinte das nicht so....

Antwort von ninas59 am 12.07.2005, 12:39 Uhr

sondern ich denke, deine Frau wird ihre Vernunftsgrenze besser kennen als ich.
Ausserdem kommt es immer darauf an, wie man den garten anlegt, und wieviel Arbeit man reinstecken möchte.

Aber was dem einen zu klein, ist dem Anderen zu gross. Ich fürchte es gibt keinen Universalmaaßstab.

Nur denke ich, wenn der Garten deiner Frau zu klein ist, wird sie das nach einem Jahr noch mehr stören. Man kann ihr den Garten nicht groß reden.

Ich finde diese allgemeinen Reihenhausgärten auch zu klein. Wir wohnen in einem Eckhaus und haben einen alten Garten, der ist einiges größer als die Neuen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mich auch noch anschließ!

Antwort von emmal j. am 12.07.2005, 13:15 Uhr

Das kann ich nur unterstreichen!

Schwoba, habt ihrs nötig, ein Reihenmittelhaus zu nehmen? *schüttel*

In ein Haus investiert man so viel Geld und auch Zeit, Liebe und Kraft, da sollte man schon sehr überzeugt von sein.
Selbst wenn ihr dann in 20 Jahren nach Mallorca auswandern wollt..

Das Problem ist ja:
MAN KANN SICH SEINE NACHBARN NICHT AUSSUCHEN !!!

Du kannst der friedlichste und kompromißbereiteste Mensch sein, Du kannst die hinterletzten Idioten neben Dir erwischt haben, und die bringen Dich um den Verstand. Man weiß gar nicht, was für abgedrehte Leute es gibt, wenn man nicht neben ihnen gewohnt hat....

Sicher hat man ÜBERALL Nachbarn, selbst in Canada;-), aber Tür an Tür, Wand an Wand und Terrasse neben Terrasse....
tu Dir und Deiner Frau das nicht an.

Unsere (dämlichen) Mieter z.b. haben ein Gartenstück angrenzend an unsere Obstwiese....die haben sich neulich als ich selbige mähte tatsächlich nen Stuhl genommen, sich an den Zaun gehockt und mir 3!!! Stunden lang zugesehn.............ahhhhhhhhh!!!!

Und das dann von zwei Seiten ??? Nie!!
Gönnt Euch Privatsphäre, die wär mir hundert mal wichtiger als ein Urlaub zuviel.
(Wenns Haus bezahlt ist, gibts ja erst recht wieder Geld für Urlaub, was sind schon die 10 Jahre? Ihr werdet Euch im Sommer im eigenen Garten genug erholen, wenn der Kleine ausgelassen spielt)

Apropos Garten: Klar muß ein Garten gepflegt werden, das darf man absolut nicht unterschätzen, aber es kommt auch immer auf die Ansprüche der gewählten Gewächse an (es geht auch ziemlich unkompliziert).

Nette Nachbarn sind ein Segen, aber bekloppten Nachbarn sollte man ausweichen können - meine Erfahrung.

VLG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von mozipan am 12.07.2005, 13:20 Uhr

Also wir haben hinterm Haus ca. 350 m² Garten. Derzeit nur Rasen mit einer Grossen Doppelschaukel mit Rutsche und Strickleiter sowie Sandkasten und einigen Sträuchern an der Grundstücksgrenze. Wir sind aber noch mitten im Gartenaufbau. Es soll auch noch ein Kräutergärtchen und ein Gemüsebeet rein und 2 bis 3 Obstbäume. Der Rest soll Rasen bleiben. An die Ränder noch mehr Sträucher, damit ein natürlicher Zaun entsteht. Wir haben auch noch die Einfahrt zu pflastern und den Carport zu bauen. Viel zu tun!

Terasse von 4 mal 8 Meter haben wir zusätzlich und ein wenig Seitensteifen neben dem Haus, da sollen noch Sträucher hin. Was wir in unserem Minivorgarten rein machen weiss ich noch nicht, tendiere zu Rasengittersteinen, damit ein dritter Stellplatz zur Verfügung steht und Kübelpflanzen zur Deko.

Ist alles nicht wenig Arbeit aber es macht Spass. Ich denke von der Grösse her ist es für uns gerade richtig. Grösser wäre nix, da wir auch nicht so die Gärtner sind, und kleiner, da müsste ich auf das ein oder andere auch verzichten, das wollte ich nicht.

Also von der Gartengrösse von 108 m² wäre es mir definitiv zu klein, zumal darin ja auch noch eine Terrasse entstehen soll. Wäre die schon ab, ginge es gerade noch. Gemüsebeet, darauf würde ich in dem Fall wirklich verzichten.

Ich wollte allerdings auch nicht WAnd an Wand zum Nachbarn wohnen. Selbst eine DHH käme nur für mich in Frage, wenn ich die Nachbarn der anderen Hälfte ganz gut kennen und mögen würde.

Wir haben daher ein freistehendes Haus. Wir können es mit einem Gehalt noch bezahlen, was uns auch wichtig war. 2 Mal Urlaub im Jahr ist dann aber nimmer drin. ERst wenn ich wieder arbeiten gehe, kommen auch wieder grössere Urlaube in Frage. Derzeit beschränken wir uns auf 1-wöchige Trips nach Österreich, Schweiz, Holland oder Center Parc. Ist auch schön. Vor allem haben wir in unserem Garten schon recht viel Urlaubsqualität.

LG Sandra & Co.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@emmal j.

Antwort von Schwoba-Papa am 12.07.2005, 13:35 Uhr

das gute wäre ja, das unsere potenzielle Nachbarn (sofern wir das RMH kaufen) schon drin wohnen und ich mal vorab anklopfen kann.

Es sind (soweit ich weiß) alles junge Familien, was aber sowohl als auch bedeuten kann :-))

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eure Gärten ? An alle die welchen haben !

Antwort von Murmeline am 12.07.2005, 13:36 Uhr

Ich stelle es mir klein, aber fein vor! Ihr habt all das, was Ihr wollt, aber die Pflege bleibt trotz Berufstätigkeit überschaubar! Finde ich gut! Meine Eltern haben 1.200 qm Grund, damit ist man tagelang beschäftigt:-( Daher bin ich ein großer Fan kleiner Grundstücke;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mich auch noch anschließ!

Antwort von emmal j. am 12.07.2005, 13:37 Uhr

Ach ja, ich vergaß, wir haben einen sog. Resthof, also nicht vergleichbar mit einem normalen Haus, reiner Garten ca. 2000qm, ist aber auch echt viel Rasen zu mähen...
Dafür sollte es keinerlei Platzprobleme geben mit Schaukel, Fußball ect.
;-)
Grundstück selbst hat ca. 18.000 qm, und ca. eine Million Sträucher und Hecken, das ist nienicht was für Breuftstätige...

ABER eben locker 50m Abstand zu den Nachbarn, und die doofen Mieter fligen, sowie das Haus bezahlt ist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@schwoba

Antwort von emmal j. am 12.07.2005, 13:51 Uhr

Jaja, nette junge Familien...

An sowelche haben wir auch mal vermietet, er schicker Außendienstler, sie treusorgende junge Mutter...

Mal abgesehen davon, daß die Miete jetzt nicht soo regelmäßig kam, hat er nach vielleicht einem Monnat massiv versucht, mich anzugraben (und dann auch noch sehr plump..).
Hättst mal meinen Mann sehen sollen!!!
Die nette junge Familie die...

Will sagen, das kann alles oder nix bedeuten.. können trotzdem aufdringlich sein wenn ihr Pech habt.

Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.