Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von maleja am 16.08.2011, 7:34 Uhrzurück

Re: verlustängste.......!

Hallo Andrea,

ich kann Dich gut verstehen, denn mir gehts bei meinem Jüngsten ähnlich. Allerdings spüren die Kids sehr wohl unsere ÄNgste. Denk nicht, dass sie das nicht merken. Meiner wehrt sich auch sehr dagegen. Und ich lasse ihn. MIt Angst, aber ich lasse ihn. Ich muss dazu sagen, dass ich mir auch um die beiden Großen Sorgen mache. Aber beim Jüngsten ist es halt am Schlimmsten.
Ich hab ja mit meinem Vater ähnliches mitgemacht wie Du. Das Verlieren aus dem Nichts. Und natürlich prägt so etwas. Mit solch einer Erfahrung verliert man ein großes Stück Urvertrauen.
Ich mache gerade bezüglich dieser ganzen Geschichte eine Therapie und kann sagen, dass es mir super hilft. Ich bin schon um ein Vielfaches gelassener. Ängste/Sorgen wegen meiner KInder wegen und auch meinen eigenen Ängsten/Panikattakcen stehe ich anderes gegenüber.

Ein Satz aus Deinem Postinmg solltest Du mal überdenken:

....und es gibt soviele Kinder, die schon auf dem Schulweg entführt wurden.......

Natürlich gab und gibt es sie. Aber sind es tatsächlich sooo viele? Weißt Du, wieviel tausende KInder täglich alleine zur Schule gehen? Und wieviele wurden entführt?

Das habe ich nämlcih in der Therapie gelernt, die Verhältnismäßigkeit richtig einzuordnen. Natürlich kann es uns auch passieren, aber wie groß ist denn die Gefahr tatsächlich? Und schaden wir unseren Kindern nachhaltig nicht mehr, dadurch, dass wir sie nicht ziehen lassen?

Ich merke es schon manchmal an den Kleinen, wie sie schon ihre Ängste kriegen, von mir weitergegebene. Und ich will nicht, dass sie später an diesen Ängsten, die ich habe, selber leiden. Verstehst was ich meine?

Ich wünsche Euch alles Gute!!!

Silvia

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten