Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von ninas59 am 13.07.2005, 9:33 Uhrzurück

Nein, das sehe ich nicht ganz so

Religion ist Opium fürs Volk. (gut, ist schon abgedroschen aber wahr)

Es ist einfacher religiöse Menschen zu kontrollieren und manipulieren oder gar jedes Phänomen zu erklären.
Hass Rache, und Unterdrückung sind vielleicht menschlich werden aber durch verschiedene Religion bestätigt (ganz stark der christliche Glauben)

In der Bibel, ganannt heilige Schrift, wird alleine von dem "lieben Gott", dem "Allherrlichen", Gewalt.... Krieg... Mord .... Neid... Rassismus... etc forciert.

Im Gegensatz zum Koran steht in der Bibel tatsächlich, dass das Weib zu schweigen hat wenn der Mann redet (jaja Schwoba, ich weiss dass dir das besonders gefällt ;-))

Schwoba, der Hinduismus ist eine friedfertige Religion, das stimmt. Allerdings dient auch der Hinduismus die Menschen zu kontrollieren. Es wird ihnen im nächsten Leben ein besseres versprochen, wenn sie sich anpassen.
Diese Passivität, melancholie und Angepasstheit sind manchmal zum heulen.

Buddhismus würde ich persönlich lieber unter Philosophie als unter Religion einreihen.
Eine Religion die ohne Gott und Herrlichkeit auskommt. Der Mensch muss sich mit sich selber auseinandersetzen. Schade nur dass dieser Glaube in Deutschland zum Affenzirkus mutiert.

----Ganz ehrlich und sei mir nicht böse, aber wer zwischen Religion und Glauben und Kirchendogma nicht unterscheiden kann muß so denken wie Du. ----
Ich finde diesen Satz ziemlich überheblich. Es ist in meinen Augen etwas zu einfach sämtliche Schuld auf die Kirche abzuwälzen.
Für mich ist es die Form der Glaubensgemeinschaft. Man kann nicht frei in einer Gemeinschaft glauben.

Wenn ich einen Glauben habe, dann glaube ich, aber nicht das was mir vorgegeben wird, sondern das was ich mir im Laufe der Jahre erarbeite und noch erarbeiten werde.

Allerdings muss ich noch eine Lanze für den Hinduismus brechen. Die Götter sind fehler und lasterhaft, sie werden nicht als "herrlich" dargestellt und jeder kann sich nach seinen Bedürfnissen die Favouritengötter zusammenstellen.
Sogar Huren haben ihre eigenen Götter.
Im westlichen Glauben wird Gott mit seiner Brutalität als perfekt dargestellen und niemanden fällt das überhaupt auf.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten