Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von ninas59 am 13.07.2005, 13:23 Uhrzurück

Re: andersgläubige ?

Also ich glaube nicht, dass Ehrlichkeit ein Produkt des Glaubens ist.

Das moralische Verhalten baut sich aus zwischenmenschlichen Verhalten auf und wurde sicher nicht durch Missionare verbreitet.

Das "Andersgläubige" bezieht sich auf alle gläubigen Nichtchristen, wenn du christliche Werte anführst.

----Diese, deiner Ansicht, ethische Grundwerte haben doch im Glauben ihren Ursprung !----
Es erstaunt mich wie du darauf kommst.

Vor allem gibt sich weder Buddhismus noch Taoismus mit solchen Plattitüden ab. Mit solchen Federn schmücken sich wenige Religionen und doch ist Ehrlichkeit fast überall wichtig.
Taoismus funktioniert weder Vergangenheits- noch zukunftsorientiert. Wichtig ist das hier und jetzt.

Wenn das so ist, wie du sagst, dann wäre der Konfuzianismus der Erfinder dieser Tugenden, dies ist allerdings keine Religion und vor dem Christentum entstanden. WER also hält die Rechte daran?

Wenn du allerdings Philosophie und Glaube paarst, dann müsste ich dir sogar Recht geben.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten