Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Mucki+Ninchen am 09.05.2011, 12:50 Uhrzurück

Lungenkranke Nachbarin

Hallo Dreierbande,

ehrlich gesagt war ich letztes Jahr in der Situation deiner Nachbarn. Ich wohnte dort bereits 2 Jahre und wollte endlich einmal auf meinem Balkon grillen. Es qualmte etwas, aber nicht übermäßig ... sofort stand mein Nachbar von oben auf dem Balkon und brüllte was von "illegal", "lungenkranke Mutter", "Mietminderung", "Klage" und "Polizei"! Ich habs ignoriert, denn in dem Ton redet niemand erfolgreich mit mir.

ICH wusste nichts davon, dass die Mutter lungenkrank ist, es war das erste Mal in 2 Jahren und wir waren sehr bemüht, keinen Qualm zu verursachen und werden von oben dermaßen angepampt!!

A) Ich kann nicht die Krankheiten meiner Nachbarn kennen - es sei denn ich wäre mit denen befreundet.
B) Wenn ich in einem Mehrfamilienhaus wohne, muss ich mit solchen Dingen rechnen und nicht direkt vom schlimmsten Fall ausgehen, nämlich dass alle jetzt jeden Tag nur noch grillen!
C) Dass dein Kind krank ist, tut mir leid. Aber ganz ehrlich, müssen jetzt deshalb alle Nachbarn aufs Grillen verzichten oder den Wetterhahn befragen, wie der Wind steht?
D) Warum sprichst du nicht höflich und freundlich mit denen, die direkt neben eurem Sandkasten grillen? Die kannst du sicher bitten, etwas weiter weg zu gehen (möglichst fragst du, bevor der Grill heiß ist).
E) Rede mit der Hausverwaltung, ob ein gemeinsamer bzw. begrenzter Grillplatz geschaffen werden kann.
F) Wohnt ihr erst seit kurzem da oder haben die Leute im letzten Jahr nicht gegrillt?

Aber voraussetzen, dass alle Nachbarn das von deinem Kind wissen und dann noch erwarten, dass sie deshalb nicht grillen, finde ich unangemessen und anmaßend!

Gruß, M

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten