Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 15.11.2005, 13:55 Uhrzurück

Re: großes Katzenproblem - Was soll ich tun?

Aber nur ein ganz kleiner Unterschied.

Die Perserkatze meiner Eltern hat die letzten 2 Jahre mehrmals täglich gebrochen, weil sie keine Zähne mehr hatte und das Futter runtergeschlungen hat. Meine Mutter hat den größten Putz- und Sauberkeitsfimmel, den man sich denken kann, aber sie aufgrund dessen wegzugeben, war nie eine Frage.

Sina hat ihren Kater weggeben, weil sie nach einem traumatischen Erlebnis Angst um ihren Sohn hatte und das kann ich verstehen. Da geht es um das Leben eines Kindes. Aber wenn ich mich freiwillig entschließe, mein Leben mit einem andere Lebewesen zu teilen (sei es nun Mensch oder Tier), muß ich damit rechnen, daß es auch mal unangenehm wird, da kann ich meine Bedürfnisse weit hinten anstellen, wenn es sein muß.

Und ein Kater kann im Alter genauso inkontinent werden, wie ein Mann (oder eine Frau) und das gehört dazu, auch wenn es keinen Spaß macht.

Womit wir endlich, nach ein paar katzenfreien Tage, wieder bei der Rettung der armen Katzen wäre... Yippie, das wird wieder eine schöne Zeit!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten