Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 15.11.2005, 13:24 Uhrzurück

Re: großes Katzenproblem - Was soll ich tun?

Vielleicht solltest Du mal weniger Zeit damit verbringen, hinter ihm herzurennen, um ihn zu bewachen und ihn einzusperren, und Dich stattdessen, wie vor den Kindern, mit ihm zu beschäftigen? Offensichtlich scheint er keine andere Möglichkeit zu haben, auf sich aufmerksam zu machen, da reagieren Tiere mitunter nicht anders als Kinder. Dazu kommt, daß Katzen raumbezogene Tiere sind, auch ein Umzug stärkt die Psyche nicht gerade, erst recht nicht, wenn auch noch neue Möbel angeschafft werden, deren Erhalt dann plötzlich wichtiger ist, als die Lebensqualität des Tieres.

Ist es ein psychisches Problem, mußt Du entscheiden, ob Du die Verantwortung für sein Verhalten übernimmst und daran arbeitest, daß DU/IHR die Lebensumstände wieder zu seinen Gunsten ändert. Klar, kannst Du ihn auch abgeben und ich bezweifle, daß er das woanders dann auch täte. Stellt sich nur die Frage, was Du mit Deinem Mann machen würdest, wenn er in 60 Jahren mal dement ständig in die Hose macht oder mit Deinen Kindern, wenn sie erst sauber dann doch wieder bettnässen.

Unabhängig davon sollte ggf. noch ein anderer Tierarzt konsultiert werden, ob wirklich kein organisches Problem vorliegt.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten