Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von karamell am 09.02.2006, 23:14 Uhrzurück

Re: Anerkannt?

ie Eltern sind Schuld, daß die Kinder mit Polzeigewalt zur Schule gebracht haben???

von Schuld hat hier niemand etwas geschrieben. Aber ja ich denke das es in der Verantwortung der Eltern liegt Kinder vor solchen Erfahrungen zu schützen. Wenn dazu gehört daß ich sie in eine Schule schicke dann tue ich das. Wenn ich glaube meine Kinder sind dort schädlichen Einflüssen ausgesetzt, dann halte ich zu hause dagegen. Aber wenn ich Vertrauen in meine Religion habe dann mußich auch das Vertrauen haben das "die Welt" keinen zu großen Einfluß hat.

"Ein normales Leben, was man darunter auch vertshen mag, könen die Kinder, wenn sie mal groß sind, doch immer noch führen, wenn sie volljährig sind, können sie doch alles machen, wie sie wollen"

Sie lernen es aber ja nicht kennen, da sie ja eine gefilterte Wahrnehmung haben.Sie werden nie die freie Wahl haben.

"Überhaupt ist in allen umliegenden Ländern der Heimunterricht erlaubt, soweit ich weiß."

Ja aber soviel ich weiß mit strengen Auflagen zum Lehrplan, Gruppen die sich daran halten können ihre Kinder auhc in D. "zu Hause" unterrichten. Aber sorry viele Gruppen lehnen ja grad den normalen Lehrplan ab. die Kinder beiden also tatsächlich "dümmer" als ihre Altergenossen. Rio hat ein paar Beispiele genannt.

Wenn sichergestellt ist, das die Kinder alles lernen was im Lehrplan steht und das sie wirklich die Wahl haben ihren Eltern im Lebensentwurf zu folgen oder auch nicht, dann ist ja gegen die häusliche Beschulung nichts einzuwenden, aber wie es mi allem extremen ist, ich denke die Wahlfreiheit fällt unter den Tisch.

Lieben Gruß
D.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten