Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Suka73 am 06.10.2010, 16:58 Uhr.

Umfrage: Konzentriert arbeiten lassen oder "machen" lassen (lang)

mir geht der Gedanke nicht mehr ausm Kopf, seit heute Vormittag irgendwer hier das auf den Radar gerufen hat. Nämlich, dass sie das Kind bei den Hausaufgaben so schreiben lässt, wie es eben schreibt. Nicht auf Perfektion achtet, damit die Lehrerin eben sieht, wie weit das Kind ist (oder so ähnlich)

Da würde mich jetzt interessieren, wie Ihr das handhabt sofern bei den Hausaufgaben dabei. Achtet Ihr und ermahnt Ihr das Kind, sauber, ordentlich und korrekt zu schreiben oder lasst Ihr Euer Kind einfach machen? Ich meine, ein stundenlanges Hinsetzen und Ermahnen zum Sauber- und Korrektschreiben, egal ob Zahlen oder Buchstaben, geben ja eigentlich nicht wirklich den Leistungsstand des Kindes wider, oder?

Ich sitze schon immer daneben, versuche auch zu vermitteln, dass man eben so und so schreibt. Allein schon aufgrund des Aufmerksamkeitsdefizites meines Sohnes ist er allerdings wirklich nicht in der Lage, wirklich ALLE Buchstaben oder Zahlen absolut exakt in irgendwelche Kästchen einzutragen (ich denke, selbst das ist für "normale" Kinder schwer) Ich gehe mal davon aus, dass die Lehrerin auch weiß, dass mein Sohn eines der fünf I-Kinder ist, die sich in ihrer Klasse befinden.

Heute kamen div. Hefter meines Sohnes mit allen abgehefteten Hausaufgaben darin nach Hause, und die Korrekturen an der Seite ließen mich schon ehrlich gesagt ein wenig wütend werden... von 30 nachgemalten "Zweien" oder von mir aus auch "Dreien" hatte mein Sohn drei - fünf falsch, die wurden sofort alle eingekringelt, nette Sätze daneben (drei verschiedene an der Zahl): muss das echt sein? Und deshalb: WAS würde sie wohl hinschreiben, wenn ich meinen Sohn so schreiben lassen würde, wie ER es kann?????? Denn im Grunde zeigt ihr lediglich SO, WAS er aktuell kann - oder liege ich da so falsch?

Kritik völlig ok, um Gottes Willen und klar sollen sie lernen, dass ne Drei in der Mitte keine "Schlaufe" hat.

LG Sue

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

3 Arbeiten pro Woche, zu viel? Regeln dazu?

Hallo Leute, Meine Tochter hat am Montag in der Schule ein Textdiktat geschrieben. Am Dienstag eine Deutscharbeit ( Buchstabendiktat, Satzbruchteile lesen und verbinden, Hauptwörter aus einem Text finden und die Artikel dazu schreiben.) Und am Donnerstag gab es eine ...

stani   08.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Arbeiten
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia