Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 11.08.2010, 15:02 Uhr.

Re: Söhnchen stärken, aufrichten, wachsen machen, auf Erfolg ausrichten

Das Problem ist nicht, dass die Kinder "schwere Aufgaben" bekommen, das Problem ist, dass die Pädagogik vollkommen vergisst, sie für schwere Aufgaben FIT zu machen. Als Ich-kann-Schule-Lehrer erstaunt es mich oft, dass die Schule so oft überhaupt nichts zu bieten hat, wenn das Kind seine TALENTE nicht schon voll entfaltet mitbringt. Dabei ist das doch gerade das besonders Schöne an der Aufgabe des Lehrens.
Ich würde Deinen Sohn erst einmal bewundern und zwar dafür, dass er diesen Stumpfsinn überhaupt ertragen hat. Dann tät ich ihm vorschlagen, die Lehrerin zu verzaubern. Dafür müssen wir aber erst mit uns selber zaubern: müssen uns vor allem STARK zaubern, mit Nerven wie Drahtseilen und einem dicken Fell, wo einem Dummes nicht mehr viel ausmacht. Wir geben einfach in Gedanken allen Talenten bei uns genug Kraftnahrung, dann wachsen sie, werden mutig und stark und können alles und lernen immer leicht dazu. Wir freun uns erst mal, dass wir jetzt stärker sind und zaubern können.
Dann überlegen wir uns, was die Lehrerin braucht, um ihre sache für uns GUT zu machen. Was ihr fehlt, schicken wir ihr im Geiste. Dann gehen wir künftig in die Schule,um zu schauen, wie gut unser Zaubern schon wirkt; das macht Schule wieder interessant. Und mit unseren gestärkten Kräften lernen wir das, was wir sollen, fast von alleine.
Die Mama hat den Vorteil, dass sie sich abends zu ihrem schlafenden Kind setzen und direkt mit seinen talenten sprechen kann: sie auftanken,anerkennen, neu ausrichten, stärken, aufrichten, ihnen die gute Entwicklungschmack haft ausmalen und einen klaren Auftrag dafür geben. Dafür braucht es keine Kraft, nur einen guten Umgang mit den kräften, die allein die Probleme lösen können. Ich freue mich auf Eure Erfolge.
Franz Josef Neffe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia