Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Windpferdchen am 28.04.2015, 10:09 Uhr.

Re: So früh darf man noch "coachen"!

Huhu,

eine echte Konzentrationsschwäche wäre eine förderwürdige Entwicklungsstörung - wurde die denn diagnostiziert? Falls es Deine "Eigendiagnose" ist: So etwas gibt's nicht, wenn ansonsten kein Problem vorliegt. Eine echte Konzentrationsschwäche haben z. B. alte Leute, aber nicht Kinder. Vermutlich hat Deine Tochter null Konzentrationsprobleme, sobald sie zu Hause etwas tut oder spielt, was ihr Spaß macht, oder sobald sie eine Geschichte oder spannende TV-Sendung schaut, oder?

Was Deine Tochter vermutlich hat: Altersbedingtes Desinteresse an mathematischen und anderen unangenehmen Aufgaben. Das ist im ersten Schuljahr etwas Normales und Häufiges. Viele Kinder verstehen noch nicht, was an Schule und Hausaufgaben so wahnsinnig wichtig sein soll. Eine Matheaufgabe ist nichts, was ihr Gehirn so interessant findet, dass es sie knacken will. Das ging meinen Beiden anfangs auch so. Es kann auch sein, dass Deine Tochter erst noch verstehen muss, dass eine Matehaufgabe immer eine Lösung verlangt. Das sind alles Dinge, die wir Großen selbstverständlich finden - die Kinde aber oft erst lernen müssen. Im ersten Schuljahr dürfen solche Probleme auftreten, da würde ich mich nicht sorgen.

Du kannst die Hausaufgaben im Moment einfach noch mit Deiner Tochter gemeinsam machen, das ist okay, Eltern dürfen hier "coachen". Unsere Lehrerin rät hier: Man sollte dem Kind kleine Fragen stellen, die in Mini-Schritten durch die Aufgabe führen: Was musst du hier rechnen? Was bedeutet dieses Rechenzeichen? Was musst du jetzt als Erstes hinschreiben?

Das kann längere Zeit nötig sein, bis das Kind weniger kleine Hilfsschritte braucht. Auch ich musste anfangs dabei sitzen, wenn meine Kinder Hausaufgaben gemacht haben, und ihnen helfen. Später reicht es, wenn man in der Nähe ist, aber nicht mehr mit am Tisch sitzt, so dass das Kind fragen kann, wenn es allein nicht klar kommt. Die Kinder werden im Laufe der Grundschuljahre immer selbständiger beim Arbeiten. Zu Anfang habe ich bei fast allem recht konkret helfen müssen. Inzwischen sind beide sehr gute Schüler. Solche Startprobleme haben keine Bedeutung für die späteren Leistungen!

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia