Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von lali77 am 16.04.2013, 9:01 Uhr.

Re: Rückstellung nach der 1.Klassen, wer hat erfahrung?

Hallo,

also bei uns in der Klasse sind gerade 2 Jungs, die während des Schuljahres in die 1. Klasse zurückgewechselt haben.
Soweit ich das sehe und bei Treffen und Veranstaltungen mitbekomme, gibt es gar keine Probleme.
Die Jungs fühlen sich wohl und verstehen sich mit unseren Jungs super gut.

Ich persönlich finde es auch besser, wenn jemand eine 2. Chance bekommt!
Es sollte Euch Mut machen und wie schon manche schrieben, geht an das Alles positiv heran. Vielleicht schreibst Du dann nächstes Jahr, wie entspannt plötzlich alles ist. Vielleicht fällt Deiner Tochter dann eine Last runter und sie versteht es viel besser.

Meinst Du, dass Du da viel erklären musst? Das wird doch sicher schon ein bißchen Thema sein; auch mit der Lehrerin, oder?
In unserer Schule wird den Kindern es SO erklärt:
Um den Grundstoff zu erlernen (der erstreckt sich auf das Wissen der ersten beiden Schuljahre) gibt es eine Schuleingangsstufe. In dieser Eingangsstufe haben alle Kinder 3 Jahre Zeit, den Stoff zu erlernen.
Dabei gibt es Kinder, die schaffen das in 2 Jahren, es gibt Kinder, die können sogar überspringen und schaffen den Stoff in einem Jahr und es gibt eben Kinder, die nutzen die vollen 3 Jahre.
Fakt ist, dass am Ende der 3 Jahre bei allen Schülern der Stoff sitzen muss. Erst dann wechselt man in die 3. Klasse!

Vielleicht hilft Dir das ein wenig für Deine Argumentation, auch wenn Ihr in Eurer Schule so eine Eingangsstufe nicht habt. Aber man kann das ja einfach so nennen. Es beinhaltet ja eigentlich auch nur, dass man die 1. oder 2. Klasse ruhigen Gewissens wiederholen kann, wenn dadurch der Unterrichtsstoff viel besser verstanden wird!

LG Jenny

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Rückstellung nach 1. Klasse oder noch warten & nach 2. Klasse-Erfahrungen

Also ich muss mal etwas länger ausholen. Meine Tochter ist jetzt in der 1.Klasse und seit ca. 2 Monaten hat sie stärkere Schwierigkeiten. Konzentration und Ausdauer ist super, aber sie hat Probleme beim lesen lernen-sie schafft zwar einzelne Silben zusammen zu ziehen, und ...

amilyzauberfee2005   10.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Rückstellung, Erfahrung
 

Schulanmeldung und Umzug vor Einschulung? Rückstellung?

Hallo zusammen, vielleicht weiß eine von euch den Ablauf. Wir haben jetzt das Schreiben für unseren jüngeren Sohn für die Anmeldung zur Schule für 2013 bekommen. Das Schreiben ist natürlich von unser jetzt zuständigen Grundschule bekommen. Wir fangen jetzt allerdings an zu ...

coryta   01.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Rückstellung
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia