Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 27.01.2011, 9:05 Uhr.

@RR: Und wegen der Schnalle...

... musste der ganze Ranzen eingeschickt werden??? Wie lange hat das denn gedauert?

Können die nicht einfach das Ersatzteil schicken und man macht es dann selber dran? OK, kommt natürlich drauf an, wie es befestigt war/ist und ob das relativ einfach geht, aber trotzdem...

Wir hatten vor kurzem etwas Ähnliches:
Die Schnalle hatte sich vom Ranzen gelöst, bzw. von diesem "Unterlegteil" (weiss nicht wie das richtig heisst ;-)). Morgens, kurz vor der Schule :-(! Wir machten sie schnell irgendwie notdürftig fest und unser Sohn ging normal in die Schule damit, musste halt nur etwas aufpassen, das Teil nicht zu verlieren. Ich schrieb dann gleich eine E-Mail an die Firma, wo wir den Ranzen gekauft haben (wobei er nicht teuer war, aber ist ja in dem ZUsammenhang egal), und beschrieb die Situation und bat darum, ob sie uns das betrefffende Teil im Rahmen der Garantie zuschicken könnten, wir würden es dann schon festmachen. Sie schrieben umgehend zurück, entschhuldigten sich für den aufgetretenen Mangel und sicherten zu, die Teile würden sogleich an uns abgeschickt. Und so war es auch - am nächsten Tag hatten wir sogar zwei neue Schnallen (am Ranzen ist eine) + jeweils dieses Unterlegteil dazu, das sich gelöst hatte. Ganz normal in einem Briefumschlag im Briefkasten :-).
Mein Mann machte es fest, und das Problem war gelöst. :-)

OK, das geht wohl nicht immer, aber da wo es die Situation erlaubt, ist das doch für beide Seiten am besten. Auch wenn man z.B. etwas annieten muss, was zu Hause kaum jemand kann, kommt es doch immer noch günstiger vom Gesamtaufwand her, wenn man sich das Ersatzteil schicken lässt und dann meinetwegen zum Schuster oder irgendwohin geht, wo sie es annieten können. Denn der Aufwand, den ganzen Ranzen einzuschicken, dann ewig zu warten (die haben laut Gesetz 30 Tage, um eine Reklamation zu bearbeiten - Kind also einen MOnat ohne Ranzen!) usw. ist viel grösser.

Naja, das nur zu unserer ERfahrung. Hätte es diesen, von unserem Sohn gewünschten Ranzen hier vor Ort gegeben, hätten wir ihn wohl da gekauft. Wobei ich denke, es wäre auch dann nicht gesagt, dass die automatisch alle Ersatzteile da gehabt hätten - womöglich hätten sie ihn auch einschicken wollen und dann wäre es "gehüpft wie gesprungen". An den Hersteller wenden finde ich immer noch am besten...

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia