Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Katja + Fabio (Berlin) am 10.05.2004, 7:56 Uhr.

Re: konnten Eure kinder schon VOR der Einschulung so gut rechnen!?

Hallo Sonja,

ja unser Großer konnte auch schon vor der Schule gut rechnen. Er geht gerade in die 1. Klasse.
Im 100er Bereich relativ sicher (plus und minus, Multiplikation kam dann auch hinzu, einfachste Division hat er auch geschafft) im 1000er Bereich konnte er zählen (Vorgänger, Nachfolger, etc). Beigebracht haben wir Ihm das nicht - nur auf Fragen geantwortet und das "Prinzip" hat er sich dann selbst beigebracht! (Aber Mathe liegt in der Familie *ggg*)
Er hat sogar Verhältnisaufgaben gelöst - was für Kinder in diesem Alter meist relativ schwierig ist: Aus der Werbung "1 Minute telefonieren kostet 1 Cent", er dann "Dann kosten 2 Minuten 2 Cent", meine Frage "Und was kosten 20 Minuten?", er "Na 20 Cent" und ich " Na und 183 Minuten?" darauf er " Na 1 Euro und 83 Cent!" - da war dann sebst ich etwas verblüfft!
Dafür konnte er nicht fließend lesen oder ähnliches. Buchstaben kannte er zwar, Namen konnte er wiedererkennen und sich manchmal erschließen, einfache Worte auch "lesen" (Mama, Papa, Oma, Opa, Auto, ...) aber mehr nicht!!!
Problematisch war für Ihn dann in der Schule das er den Mathematikunterricht nicht als solches akzeptiert hat. Zahlen schreiben üben und 3 Schmetterlinge plus 5 Schmetterlinge zusammenzählen war in seinen Augen keine Mathematik!!!
Da er in den anderen Fächern aber nicht gelangweilt war, sondern sich teilweise schon anstrengen muß (er wird zur Zeit nicht in Deutsch, sondern in seiner 2. Muttersprache alphabetisiert - und die ist eben schwächer ausgeprägt als Deutsch) ist das Ganze also nicht so tragisch.
Was er immer noch will: Stell mir mal Aufgaben! Und da kann er schon morgens am Frühstückstisch anfangen!!! Aber ich kan damit leben. *ggg*

LG Katja & Co

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia